| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Internet > Auktions Anbieter > ebay.de

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
klasse für Verkauf und Kauf ,teilweise ziemlich günstig

Nachteile:
war nicht immer klasse ,ist mitlerweile sicherer geworden ,aber noch viel Risiko




Zahlung obwohl ich da nicht mal angemeldet war
Bericht wurde 2947 mal gelesen Produktbewertung:  befriedigend
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Eines lässt sich wohl nicht von der Hand weisen,wenn jemand etwas verkaufen möchte,dann hat er bei die grössten Chancen,wenn er es ins Netz stellt bei ebay.
Sicher,die Zahl der aktiven Mitglieder von ebay glaubt niemand,da viele nicht nur unter einem Namen kaufen und verkaufen, aber den Endverbraucher interessiert dies weniger,denn wichtig ist nur der Kauf und Verkauf!!!!
Wenn man etwas kaufen möchte bei ebay, hat man teilweise sehr viel Glück ,Sachen zu einem Preis zu ersteigern,der unheimlich niedrig ist und wo man im Laden das doppelte bezahlen müsste.

Es ist auch ziemlich einfach dort Mitglied zu werden,einfach Anmeldung ausfüllen und fertig.

Möchte man etwas kaufen,trägt man auf der Startseite bei Suche,die nicht zu übersehen ist,den gewünschten Artikel ein und klickt auf los und drückt enter.
Dann erscheinen die verschiedenen Auktionen zu dem Artikel.
Hinter diesem steht der aktuell gebotene Preis,wieviel schon geboten haben oder ob man den Artikel auch sofort kaufen kann und am Ende steht die Zeit die noch verbleibt bis die Auktion beendet ist.

Wer mehr Informationen möchte klickt den Artikel einfach doppelt an und es erscheinen Verkäufer und der meistbietende Käufer.
Oft sieht man dann auch ein Bild des Artikels und weiter unten auch eine Beschreibung desselbigen.

Neben dem Verkäufer ist eine Zahl in Klammern.
Wenn sie angeklickt wird,erscheinen die Bewertungen der Käufer zum Verkäufer.
Um einen ersten Eindruck zu bekommen, ist es ratsam dort anzuklicken um zu sehen ob die Ware auch in Ordnung ist die der Verkäufer anbietet und wie die anderen Käufer zufrieden oder aber unzufrieden sind.

Am Schluss der Seite stehen die Einzelheiten zur Bezahlung,die Zahlungshinweise und ein Feld in dem man mitbieten kann.
Wird man überboten wird dies angezeigt,entweder bietet man dann höher oder sucht sich einen anderen gleichwertigen Artikel.
Ist man der Meistbietende,wird das auch angezeigt und unter mein ebay wird die Auktion hinzugefügt und per E-Mail wird man auch informiert ob man überboten wurde oder aber auch ob man die Auktion gewonnen hat.

Wenn man etwas verkaufen möchte funktioniert das folgerndermassen:
Zuerst sucht man die Kategorie aus,zu der der Artikel gehört z.B. Bücher.
Dann beschreibt man den Artikel,am besten ist immer ein Bild hinzuzufügen,damit der Käufer sich die Ware auch ansehen kann und dann kommen noch die eigenen Daten z.B. Startpreis,Zahlungsweise usw.
Schon ist das Angebot fertig und kann ins Netz.

Probleme die halt auftauchen können sind,dass der Verkäufer eine ganz andere Ware schickt,kann passieren habe ich schon von jemanden gehört.
Oder aber der Käufer zahlt nicht,was ja mitlerweile auch strafrechtlich verfolgt wird und man kann sich ja auch bei jedem Problem an ebay wenden nur leider war ebay bei mir ziemlich stur und ich war auch sehr enttäuscht.

Mir passierte folgendes:

Bei mir wohnte eine Zeit lang ein Bekannter,der ständig bei ebay bot und ersteigerte,eigentlich ne feine Sache,aber was ich nicht wusste er hatte sich auch unter meinem Namen und meiner Adresse angemeldet und was ersteigert,ganz toll.Er kannte meine Kontonummer und Bankleitzahl,da meine Kontoauszüge ja leider sehr oft auch mal einfach auf dem Küchentisch rumlagen.Zugegeben mein Fehler,aber ich kann nicht verstehen das er das nachfolgende tat und kann auch nicht nachvollziehen warum.
Er war grosser BB-Fan damals und musste unbedingt eine Autogrammkarte haben, hat er auch ersteigert nur unter meinem Namen.
Wir hatten uns dann gestritten und ohne was zu sagen war mein Bekannter als ich eines Tages nach Hause kam nit mehr da,aber dafür ne Rechnung an mich von ebay.
Ich habe da erst nicht drauf reagiert aber dann kam der Hammer ich wurde angemahnt und sollte zahlen ich schrieb zurück das ich nie angemeldet gewesen wäre mittlerweile wusste ich ja was passiert war und trotz das ich auch noch nen Zeugen hatte der dabei war als mein Bekannter mich da anmeldete bekam ich kein Recht ,ich musste zahlen.Es wär sonst vor Gericht gegangen und dann hätt ich den Prozess verloren und das wär teuer geworden sehr teuer sogar nur verstehen tue ich es bis heute nicht .

Fazit: Vertraue nie Bekannten und lasse nie Kontozüge auf dem Küchentisch liegen,mitlerweile hat sich bei ebay eh sehr viel geändert,aber trotzdem fand ich es von ebay nicht korrekt


Geschrieben am: 20. Jan 2005, 20:16   von: mirjana26



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download