| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Internet > SMS-Dienste > 12SMS.net

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Aufbau der Webseite übersichtlich, schneller Seitenaufbau, Geld verdienen, SMS erreichen schnell den Empfänger, 40 Newschannel, Sonderverdienstmöglichkeiten

Nachteile:
ständiges akzeptieren der Nutzungsbedingungen




"Wer den Pfennig nicht ehrt....
Bericht wurde 2180 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

... ist den Taler nicht wert." So heißt es in einem berühmten Spruch und daran muss man sich bei 12SMS halten.

Aber nun einmal ganz von vorne und ausführlich.
Wer die Seite 12SMS.net aufruft ist vielleicht überrascht, das man nicht eine einfache Versandseite erreicht (wie es oft bei anderen Anbietern der Fall ist), sondern aktuelle News sieht und nachlesen kann.

Aber wir wollen ja SMS verschicken und müssen uns dazu anmelden. Denn ohne Anmeldung geht es leider nicht.

Das Registrieren ist unkompliziert und kostenlos.
Der 1. Schritt beginnt mit den Logindaten, sprich: Username angeben, Passwort festlegen, Geburtsdatum preisgeben, seine E-Mailadresse und natürlich die eigene Handynummer.
Wieso eigenen Handynummer angeben?
12SMS begründet es damit, das man das Angebot dann nicht im vollen Umfang nutzen kann: der Nachrichtenempfang ist dann nur per Email möglich und man kann seine Handynummer nicht als Absender einblenden lassen, wenn man das möchte.
Auf der Loginseite kann man auch, wenn man es will, das eigene Geschlecht angeben.

Nun folgt der 2. Schritt: Persönliche Angaben
Vor- und Nachname
Adresse

Der 3. Schritt sind statistische Angaben. Diese werden von 12SMS als wichtig erachtet, aber fragt man nicht warum.
Dazu zählen
- Familienstand
- Haushalt
- Einkommen (wenn man das nicht angeben möchte, gibt es den Punkt: keine Angaben)
- Ausbildung
- Beschäftigung
- Einkaufen im Internet
- und wie man auf diese Seite aufmerksam wurde

Danach kommt der 4. und letzte Punkt "Einstellungen"
Hier kann man festlegen, ob man den Newsletter wünscht und erfährt, welches Begrüßungsgeschenk man erhält.

Nun ist man durch mit der Anmeldung, welche vielleicht 5 Minuten Zeit in Anspruch nimmt.

Eine Begrüßungsmail bestätigt noch einmal die Registrierung.

Nun sind wir endlich soweit und können SMS verschicken.

Also heißt es einloggen.
Begrüßt wird man mit seinem richtigen Namen. Sofort sieht man, wie oft man schon eingeloggt war und wann das letzte Login stattfand (Datum+Uhrzeit).

Auf der linken Seite erblickt man als erstes seine Benutzerdaten: Kundennummer, Name und Username.
Darunter steht der Punkt "Logout", danach folgen die beiden Punkte "Seite zu Favoriten hinzufügen" und "als Startseite festlegen". Wer also wert darauf legt - nichts wie ran.

Als Zweites kommt der Abschnitt: Partnerprogramme... im Endeffekt also Werbung und die Möglichkeit zusätzlich Geld zu verdienen. Als Beispiel: Für einen Interneteinkauf bei MyToys.de bekommt man 5,00 DM auf sein 12SMS-Konto gutgeschrieben.

Der dritte Punkt im Bunde ist "Gewinnspiele" Wer Spaß daran hatte, sollte da mal öfters reinschauen.

Und nun endlich der vierte Punkt, Mitgliederbereich. Von hier aus kann man seine SMS verschicken, einstellen ob man News erhalten möchte, denn 12SMS hat 40 Newschannels, sonstige Einstellungen vornehmen, kann sein Adressbuch füllen, Kontostand abfragen, Freunde werben oder aber auch, seinen Account löschen.

Bei 12SMS gibt es 2 Varianten SMS zu verschicken. Einmal "Money-SMS". Bei dieser Variante kann man am Tag bis zu 5 SMS verschicken und bekommt für jede SMS 2 Pfennig gutgeschrieben. Das macht am Tag also ganze 10 Pfennig, die man erreichen kann.

Klickt man auf den Punkt "Money-SMS senden" öffnet sich ein externen Browserfenster und man muss als erstes die Nutzungsbedingungen akzeptieren. Dies getan, gelangt man zu einer weiteren Seite, wo man entweder aus seinem Adressbuch die gewünschte Handynummer auswählen kann oder aber eine neue aufnehmen lassen kann, sofern das Häkchen im entsprechenden Feld vorhanden ist.

Nun geht es los mit dem Schreiben der Nachricht. 150 Zeichen hat man zur verfügung, was nicht gerade viel weniger ist, als auf dem Handy und zudem mehr, als bei manch anderem Anbieter.

Ist man fertig mit schreiben, geht man auf dem Button Weiter und erblickt noch einmal seine Nachricht, sowie einen Werbebanner. Auf diesen Werbebanner muss man klicken, damit die Nachricht verschickt wird (Darüber finanziert sich 12SMS unter anderem). Ganz wichtig ist, damit der Empfänger die Nachricht erhält muss das Werbefenster sich vollständig aufgebaut haben.
Jetzt habt ihr 2 Pfennig gutgeschrieben bekommen.

Wollt ihr nun noch eine Nachricht im Anschluß an die Vorhergehende schreiben, müßt ihr beachten, das eine Sperre von 1 Minute eingebaut ist um Betrügereien vorzubeugen.

Der zweite Weg Nachrichten zu verschicken ist Free SMS. Also ohne Bezahlung. Darüber könnt ihr am Tag so oft simsen, wie es euch gefällt.
Der Ablauf ist hier genau so, wie bei Money-SMS.

Übrigends, die SMS kommen beim Empfänger sehr schnell an. Ich bin jetzt schon seit fast einem Jahr dabei und habe bisher nur ein oder zwei Ausfälle erlebt.

Reichen euch 10 Pfennig pro Tag nicht? Wollt ihr mehr, müßt ihr Freunde werben. Denn pro SMS von einem geworbenen User bekommt ihr 1 Pfennig gutgeschrieben. Also: viel werben, bringt viel.

Nun, wer gut rechnen kann, weiß, das es lange Zeit dauert bis man einen stattlichen Geldbetrag zusammen hat. Mit bis zu 7 Monaten müßt ihr rechnen (ohne geworbene Mitglieder und jeden Tag 5 verschickte Money-SMS), wenn ihr den Auszahlungsbetrag von 20,00 DM erreichen wollt.

Die Auszahlung erfolgt per Scheck, welcher immer zum Monatsanfang eintrifft. Ob das aber wirklich funktioniert kann ich euch nicht sagen, denn ich habe bisher noch keine Auszahlung beantragt.

Fazit: Den Pfennig ehren und simsen was das Zeug hält - hilft auch, Geld sparen.


Geschrieben am: 29. Oct 2001, 19:42   von: fallinAngel



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download