| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > City-Guide > Deutschland

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



von Bergen, Holzschnitzereien und mehr
Bericht wurde 1198 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 





Wie man aus der geringen Zahl meiner Beiträge in der letzten Zeit bereits schließen konnte, schickte mich mein Arbeitgeber Y-Tours (wir buchen – sie fluchen) mal wieder auf Reisen.
Präzise gesagt schickte mich die Bundeswehr für zwei jeweils einwöchige Lehrgänge nach Oberammergau an die dort befindliche Bundeswehrverwaltungsschule.

OBERAMMERGAU ist ein recht beschauliches und landschaftlich wunderschönes Dorf in Oberbayern, das etwa 90 km südlich von München und etwa 80 km nördlich von Innsbruck gelegen ist, und das in erster Linie durch die alle 10 Jahre stattfindenden Passionsfestspiele einen größeren Bekanntheitsgrad erreicht hat.

Auch als Urlaubsziel (sowohl zum Wintersport,, als auch im Sommer) ist OBERAMMERGAU nicht unbekannt und so verfügt OBERAMMERGAU zwar über alle notwendigen Geschäfte (Supermarkt, Apotheke, ...), die Ausrichtung auf den Tourismus ist jedoch unverkennbar.
Insbesondere im Innenstadtbereich überwiegen Geschäfte, in denen der geneigte Besucher Holzschnitzereien erwerben kann. Wer sich weder für Holzschnitzereien, noch für Trachten interessiert, der wird die Shoppingmöglichkeiten allerdings eher als sehr dürftig empfinden.
Ebenfalls in recht hoher zahl sind Gaststätten zu finden, in denen man recht preiswert (im Schnitt liegt der Preis für 0,5 l Bier unter 5,00 DM) essen und trinken kann.
Leider macht sich auch hier die Ausrichtung auf den Tourismus in der Form bemerkbar, dass viele Geschäfte und Gaststätten außerhalb der Saison geschlossen haben.

Innerhalb der Saison ist das Freizeitangebot (Ski/Snowboard, Wandern, ...) OBERAMMERGAUS sehr gut, außerhalb der Saison sind die Möglichkeiten jedoch wesentlich geringer wobei ich allerdings nicht verschweigen möchte, dass OBERAMMERGAU über ein sehr schönes Wellenbad verfügt).
Empfehlenswert ist (so das Wetter den entsprechend ist) in jedem fall ein Besuch des nahe gelegenen Klosters Ettal, das innerhalb etwa einer Stunde zu Fuß erreicht werden kann.

Gestaltet sich die Anreise nach OBERAMMERGAU mit dem Auto noch recht einfach (aus Richtung München kommend über die A95), so ist die Anreise mit der Bahn etwas umständlicher. Hier verkehrt lediglich eine Regionalbahn zwischen Murnau und Oberammergau, so dass man bereits um nach München zu kommen ein mal Umsteigen muß.
Meine Fahrzeit ab Siegen betrug insgesamt fast 8 Stunden.
Innerhalb von OBERAMMERGAU können die meisten Wege zu Fuß zurückgelegt werden, gegebenenfalls kann auch auf ein Taxi zurückgegriffen werden (wenn man den außerhalb der Saison am Abend eines findet).

Insgesamt ist mir das Meer noch immer weit näher als die Berge und so würde ich privat sicher nicht nach Oberammergau fahren (allerdings wird mir noch der ein oder andere Lehrgang dort bevorstehen).
Zweifellos ist der November keine bevorzugte Zeit für einen Besuch in OBERAMMERGAU und so reicht es für diesen ort hier nur für eine Empfehlung in Verbindung mit einem Urteil von (NOCH ) GUT !





Geschrieben am: 01. Dec 2001, 08:17   von: rider-of-apocalypse



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download