| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Reisen > Reisetipps

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Preis, Lage, Flair, Ambiente, Personal

Nachteile:
keine




Super Pension in Kroatien
Bericht wurde 5386 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

+++Vorwort+++

Auf der Suche nach günstigem aber trotzdem schönen Urlaub stießen wir bei HLX.de auf einen sehr günstigen Flug nach Rijeka. Rijeka heißt der Flughafen auf der Insel Krk in Kroatien. Den buchten wir und machten uns dann auf die Suche nach einer schönen Unterkunft auf Krk.
Nach tagelangem Suchen durchs Internet stieß ich über viele Umwege auf eine privat geführte Pension in Malinska. Malinska liegt etwa 15 km vom Flughafen entfernt und erschien mir somit als gutes Ziel.

+++Die Homepage+++
Die Pension Villa Maria ist auf der Homepage detailiert beschrieben und es gibt viele Fotos. Auch die Zimmer kann man sich auf der Seite ansehen. Eine Beschreibung mit kleinen Schmunzelfehlern gibt es auch. Die Seite ist aber freundlich und übersichtlich aufgebaut und ich kann bestätigen, dass die Fotos der Realität entsprechen. Hier die Adresse:
http://www.urlaub-anbieter.com/Villa-Maria-Malinska.htm

+++Die Buchung+++
Per E-Mail schickte ich eine Anfrage an das Haus und erhielt schon am gleichen Tag Antwort über die Verfügbarkeit. Außerdem rief mich die Inhaberin noch persönlich an und teilte mir mit, wie ich buchen könnte. Ich überwies wie vereinbart eine Anzahlung von 100 Euro und (etwa 700 Kuna) und erhielt nach etwa einer Woche die Bestätigung über den Eingang der Zahlung per E-Mail. Außerdem vereinbarte ich mit der Dame, dass uns ein Taxi vom Flughafen abholen solle, dieses sollte uns 25 Euro kosten.

+++Die Anreise+++
Am 4.7. ging es los. Von Hannover aus flogen wir pünktlich nach Rijeka. Nach dem Check out wurden wir von einem freundlichen Herrn mit einem Schild in der Hand "Villa Maria" erwartet. Er nahm uns sofort die Koffer ab und führte uns zu seinem Wagen. Es war ein großes, geräumiges Taxi (A-Klasse oder so) mit Klima-Anlage. Etwa 15 Minuten später über holprige Straßen entlang der Küste erreichten wir die Pension. Die Fahrt kostete uns 25 Euro (181 Kuna) und wir konnten den Taxifahrer auch in Euro bezahlen. Maria (die Inhaberin der Pension) und ihre Tochter Helga (die sich um alle geschäfltichen Dinge kümmert) erwarteten uns schon.

Wir gingen eine Treppe hinauf und gelangten in die Wohnung von Maria und Helga, in der wir unsere Personalausweise vorlegten, um die Buchungsunterlagen zu überprüfen. Danach wurden wir ein Stockwerk höher einquatiert.
Das Haus verfügt über 6 zu vermietende Zimmer. Eine Ferienwohnung und 5 Zimmer für 2-4 Personen. Unser Zimmer hatte die Nummer 4 und lag am Ende des Ganges. Beim Betreten des Zimmers waren wir positiv überrascht. Es war äußerst sauber, nicht zu warm (die Fensterläden waren zugeklappt) und groß genug. Um das große Bett (ich schätze 1,80x2,00m) befand sich ein riesiger Kleiderschrank. Das Bett hatte ein Metallgestell und sah neu aus. Die Matratzen waren allerdings sehr hart. Statt einer Bettdecke gab es nur ein riesiges Laken zum Zudecken, was aber bei den Temperaturen mehr als ausreichend war. Der Fußboden war mit Parkett ausgelegt. Schräg vor dem Bett stand ein kleiner Kühlschrank mit einem winzigen Eisfach. Der Kühlschrank beherbergte eine Flasche Rotwein (4 Euro), zwei große Flaschen Bier (je 1 Euro), zwei Cola 0,33 (je 1 Euro), zwei Sprite (je 1 Euro) und zwei Flaschen Wasser 0,5 (je 1 Euro). Auf dem Kühlschrank befand sich der Fernseher mit Satellitengerät. Wir hatten die Auswahl zwischen über 300 Programmen, unter anderem alle gängigen deutschen Sender (Sat.1, Pro7, RTL, ARD, ZDF, Vox, Kabel......). Aber wir waren ja nicht zum Fernsehen hier! Links neben dem Fernseher befand sich ein sehr schöner Schminkspiegelt mit großer Ablage (3 Gläser, ein Aschenbecher, ein Flaschenöffner befanden sich darauf) und einem Hocker. Vom Zimmer aus gelangte man auf den etwa 4 qm großen Balkon. Wir hatten von morgens bis etwa 15 Uhr Sonne, danach war sie ums Haus herum verschwunden. Auf dem Balkon befanden sich zwei Stühle und ein Tisch. Das Badezimmer war super sauber. Es gab eine Dusche, ein WC und ein Waschbecken. Alles war in einem hellen braun gefliest und auf dem Boden befanden sich Flauschmatten. Jeder von uns hatte zwei kleine, zwei mittlere und zwei große Handtücher bereit liegen. Auch zwei kleine Flaschen Shampoo und eine Handseife befanden sich in einer kleinen Schale.

+++Frühstück+++
Jeden Tag von 8-10 Uhr hatte man die Möglichkeit, auf der ersten Etage der Pension zu frühstücken. Dazu ging man einfach auf die Terrasse ein Stockwerk tiefer. Der Tisch war jeden Morgen eingedeckt. Auf einem extra Tisch befanden sich Saft, Kaffee, heiße Milch und Wasser für Tee. Außerdem eine kleine Auswahl an frischem Kuchen sowie Marmelade in jeder erdenklichen Sorte und Nutella. Die Brötchen wurden uns von Maria jeden Tag frisch an den Tisch gebracht. Kurz danach hörte man die Brotschneidemaschine röhren. Daraufhin brachte uns Maria jeden Tag eine Auswahl an Käse und Wurst (täglich wechselnd). Wir wurden außerdem jeden Tag gefragt, ob wir Eier zum Frühstück wünschen. Auf der Terrasse befanden sich insgesamt 4 Tische, an denen die Gäste ihr Frühstück essen konnten. Die Terrasse war schon morgens sehr aufgeheizt durch die glühende Sonne, Sonnenschirme waren aber überall aufgestellt und die großen Blumengästen am Geländer spendeten ebenfalls Schatten.

+++Lage+++
Der Weg zur Pension ist etwas mühselig. Kommt man vom Strand oder vom Hafen (alles in City-Richtung, etwa 100-150 Meter entfernt), so muss man 68 Stufen zur Pension erklimmen, dann noch mal die drei Treppen hoch bis zum Zimmer. Wir waren jedes Mal ordentlich aus der Puste!

Da ich in einem bald folgenden Bericht über Malinska schreiben werde, halte ich mich hier etwas kurz. Der Ort Malinska hat viel zu bieten. Nur etwa 2 Gehminuten von der Pension entfernt liegt die von uns nur "touristische Meile" genannte Hafenbucht. Hier befindet sich alles, was sich ein Tourist wünscht: Restaurants, Bar´s, 2 Discotheken (in etwa 300 Metern Entfernung), Souvenirläden ohne Ende, Banken, Wechselstuben (Banken mit Gebühr, Wechselstuben ohne!), Eiscafés, der Hafen mit vielen kleinen und größeren Booten, Touristen-Informations-Centren, eine Apotheke, eine Post (man kann da supergünstig telefonieren) usw..... Der Strand ist in etwa 8 Gehminuten zu erreichen. Dieser besteht wie so gut wie alle Strände in Kroatien aus Kieselsteinen. Der Strand sowie der 2 weitere Gehminuten entfernte ist meist überlagert von Familien. Wir gingen lieber 5 Minuten weiter und legten uns an den Felsstrand. Auf den Felsen fand man immer einen Platz zum Liegen und Sonnen und Baden.
+++Preis/Leistung+++

Für das Zimmer haben wir pro Nacht (Preis für zwei Personen) 38 Euro bezahlt. Im Preis inbegriffen waren das Frühstück sowie die Kurtaxe. Ein äußerst fairer Preis wie wir fanden. Für den Preis hätten wir den tollen und freundlichen Service und die Sauberkeit nicht erwartet. Der Standard dieses Hauses kommt dem eines Hotels schon sehr sehr nah. Auch die Gastfreundschaft war toll. Maria und Helga waren sehr nett, sprachen beide gut deutsch und waren stets hilfsbereit und gut gelaunt. Jeden Tag wurde unser Bett gemacht und nach 3 Tagen erhielten wir neue Handtücher. Auch das Bad wurde täglich gesäubert und der Zimmerboden zwei Mal gewischt. Da unser Flieger zurück erst um 20.30 Uhr ging, durften wir unser Gepäck bis dahin in der Wohnung von Maria und Helga abstellen. Sie bestellten uns auch wieder ein Taxi, das uns pünktlich zum Flughafen brachte, es war der gleiche Taxifahrer!
+++Besonderes+++

Zu den Hausbewohnern zählen sich noch 5 Katzen und eine Schildkröte. Sie turnen den lieben langen Tag ums Haus herum und lassen sich von jedem gerne beschmusen. Außerdem freuen sie sich riesig über ein Mitbringsel aus dem dem nahe gelegenen Supermarkt. Whiskas fanden sie am tollsten.
+++Fazit+++

Es war wirklich ein sehr angenehmer Aufenthalt und wir sind immer noch ganz begeistert von allem. Das Zimmer war toll, der Service super, die Leute total nett und die Lage war perfekt. Ich möchte diese Pension jedem ans Herz legen, allerdings weiß ich, dass sie bis November ausgebucht sind.
Liebe Grüße, das braune und erholte Näschen


Geschrieben am: 19. Aug 2008, 00:55   von: naseweis25



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download