| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Fertigprodukte > Gemüsekoserven

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
schmeckt superlecker

Nachteile:
keine




Schweinsbraten Knödel und Blaukraut hamma
Bericht wurde 1523 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Und heute muß ich einfach über mei Lieblingsessen schreiben das sind Knödel mit Schweinebraten und Blaukraut ein Gedicht.
Bei uns in Bayern ist der Rotkohl natürlich ein Blaukraut, aber der richtige Ausdruck ist halt Rotkohl und deswegen bleibe ich auch
dabei zum besseren Verständniss.Vor einigen Jahren habe ich meinen Rotkohl noch selber gemacht aber diese Arbeit war mir einfach
zuviel. Ihr wißt es sicher auch noch, Rotkohl kaufen mußte ein fester Kopf sein, die richtige Farbe haben so richtig schön lilablau
und dann gings los. Welke und unschöne Blätter wegmachen, Strunk herausschneiden und dann fein aufhobeln. Eine mühsame und
langwierige Arbeit noch dazu die blauen Hände, gefiel mir einfach nicht mehr und so kam ich auf den fertigen Rotkohl.

Also probierte ich verschiedene Rotkohlmarken aus, im Glas und in der Dose, da gibt es wirklich große Unterschiede. Ich fand zu
weichen und zu harten Rotkohl, und farblich waren sie auch noch verschieden, mal blasblau und mal dunkelblau. Jetzt kommt noch der
Geschmack finde ich am aller wichtigsten, manche schmecken einfach nur fad, die anderen haben zuviel Essig drin und andere schmecken
einfach nicht nach Rotkohl. Bis ich irgendwann den Rotkohl von Hengstenberg probierte, hätte ich gleich tun sollen, denn seit Jahren
war ich mit dem Sauerkraut von der gleichen Firma sehr zufrieden.

Das Schöne war das es den Rotkohl in der 300 gramm Dose gibt und natürlich auch in der großen, die ist nur für einen Zwei Personen
Haushalt zu mächtig. Aber kommen wir zum Rotkohl selbst, ich muß einen Dosenöffner nehmen weil es der normale Verschluß also
kein Laschenverschluß zum Aufziehen ist. Und das Öffnen der Dose geht ja ganz schnell mit einem guten Dosenöffner. Ahhh jetzt ist
die Dose offen, das riecht gut, ein klein wenig nach Essig und nach Rotkohl, schnell versuchen. Wirklich gut, das Rotkraut ist fein
gehobelt, Strunkeste fand ich nicht und gerade richtig in der Bißfestigkeit. Nicht zu weich und nicht zu hart, auch die Farbe ist gut, nicht
zu blaß und nicht zu dunkel, ein schönes blaulila hat mein Hengstenberg Rotkohl.

Und nun mache ich mein Lieblingsessen, Knödel, Schweinebraten und Blaukraut.Zum Schluß kommt der Rotkohl an die Reihe, dazu gebe
ich ein kleines Stückchen Butter in den Topf und wenn sie heiß ist kommt der Rotkohl dazu, einige Minutem köcheln lassen, dann noch
Preiselbeeren dazu, ich nehme meist fünf große Eßlöffel und rühre sie unter den Rotkohl. Wem der Rotkohl nicht sämig genug ist der
kann noch eine halbe Kartoffel reiben und zwei Minuten mit dem Rotkohl aufkochen lassen.Gewürze braucht der Hengstenberg Rotkohl
keine, für mich ist er super gewürzt.Meine Mutter nimmt diesen Rotkohl auch, aber sie brät ganz fein gewürftelten gekochten Schinken
an und eine halbe fein gewürfelte Zwiebel an . Dann kommt der Rotkohl dazu und ein halber Apfel den sie mitkocht, sie sagt es schmeckt
ihr so viel besser.

Probiert diesen tollen feinmundigen Hengstenberg Rotkohl einfach aus und ihr werdet genauso begeistert sein wie ich es bin. Fast hätte
ich es vergessen, ihr könnt auch einen Rotkohlsalat machen. Dazu den Rotkohl abgießen in eine Schüssel fein gehackte Zwiebeln geben
und noch etwas nachwürzen,zum Schluß ein wenig Öl über den Salat und gut durchmixen. Wer mag kann noch einen großen Schuß
saure Sahne hinzu fügen schmeckt lecker.Die Firma Rich. Hengstenberg findet ihr in 73726 Esslingen, im Internet könnt ihr sie auch
besuchen unter:www.hengstenberg.de,so das wäre mein kleiner Beitrag zu diesem köstlichen Hengstenberg Rotkohl und nun wünsche ich euch
nur noch Guten Appetit.Da fällt mir ein das ich den Preis noch nicht genannt habe, die Dose kostete 0.69 Euro bei Kaufland, und das ist
für diese Qualität sehr preisgünstig.


Geschrieben am: 03. Feb 2003, 13:54   von: Alusru



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download