| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Rezepte

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
schnell zubereitet

Nachteile:
keine




Rote Grütze schmeckt zu jeder Jahreszeit immer sehr Lecker
Bericht wurde 1043 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 3 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Wie ihr ja schon des Öfteren mitbekommen habt, gibt es bei uns im Haus oft was Süßes und da ja bekanntlich Bonbons oder Ähnliches zum Eine schädlich für die Zähne sind, zum Anderen aber auch nicht so gut für die Figur sind, essen wir doch immer gerne etwas aus der Mutter Natur, wie vielleicht Früchte, die man noch mal günstig bekommt, denn auch nach der Sommerzeit kommen manchmal noch Tage, wo man doch nicht immer gerne was Warmes mag.

Da schmeckt doch auch einmal so eine rote Grütze ganz lecker und erfrischend.
Rote Grütze auch ist sehr einfach zuzubereiten und ist für die ganze Familie.

Die Zutaten sind also folgende:

1 kg einheitliche oder gemischte Früchte (Sauerkirschen, rote und schwarze Johannesbeeren, Himbeeren, Erdbeeren und Brombeeren, etc.),

50g Speisestärke, 200g Zucker, evtl. 1/8 Liter Rotwein des Geschmacks wegen, wobei man dabei an Kinder denken sollte.

Zuerst wird das Obst gewaschen und zerlegt, das heißt halbieren. Die Sauerkrischen sind noch von den Steinen zu befreien.

Die Hälften der Früchte dann mit 1/2 l Wasser aufkochen und 5 Minuten ziehen lassen, wenn die Früchte noch nicht kleingekocht sind, dann muß man noch purieren, wozu man am Besten ein Handrührgerät benutzt.

Den Topf mit circa 1 Liter kaltem Wasser auffüllen, danach das Früchtpüree zum Kochen bringen und dann mit Speisestärke und Zucker verrühren (gegf. mit Rotwein) und das ganze unterrühren.

Den Topf vom Herd nehmen und die ganzen Früchte unterrühren, eventuell dann noch mit etwas Zucker abschmecken.

Die Rote Grütze muß noch circa 2 Stunden Kalt gestellt werden und kann dann mit flüssiger Sahne serviert werden.

Für die reine Zubereitung bracht man ungefähr eine halbe Stunde, insgesamt sollte man aber gut 3 Stunden vorher einplanen.

Je nach Saison und Art der Früchte ist der Preis für diese Köstlichkeit sehr Unterschiedlich.

gepostet von Angie1971 am 1.2.2002


Geschrieben am: 31. Jan 2002, 23:33   von: angie1971



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download