| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Games > PC > Action-Adventures > Harry Potter

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Macht Spaß

Nachteile:
zu schnell durchgespielt




Ran ans zaubern
Bericht wurde 1238 mal gelesen Produktbewertung:  befriedigend
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Der Anfang

Harry Potter ist ein junger Zauberer, der bis zu seinem 11. Geburtstag nichts davon wusste.
Seine Eltern wuden von Voldemort, den böstem Zauberer,den alle Du-Weißt-Schon-Wer nennen, ermordet.
Dieser hatte auch versucht Harry zu töten, aber es gelang ihm nicht.
Harry ist der erste Mensch der so einen Angriff überlebte.
Allerdings hat er nach diesem von Voldemort angewandten Zauberspruch eine Narbe, welche blitzförmig ist, auf der Stirn.
Deshalb ist er bei den Hexen und Hexern sehr bekannt.
Voldemort verschwand nach seinem Angriff auf Harry.
Nach diesem Erlebniss wurde Harry zu den Dursleys gebracht.
Bei den Dursleys, welche Muggel (nicht magische Menschen) waren, wuchs er auf.
Er lebte in einem Schrank unter der Trappe.
Harry hat nicht gerade ein schönes Leben bei ihnen.
Am schlimmsten ist jedoch sein fetter Cousin,Dudley, welcher Harry täglich das Leben zur Hölle macht.
Kurz vor seinem 11. Geburtstag bekam Harry einen Brief zugeschickt.
Er war von Hogwarts, einer der berühmtesten Zauberschulen.
Dudleys Eltern wussten natürlich das er ein Zauberer war und nahmen ihn den Brief weg, denn sie wiollten mit alledem nichts zu tun haben.
Bis zu seinem 11. Geburtstag bekamen sie immer mehr Briefe zugeschickt und versteckten sie deshalb in einer verlassenen Hütte.
Bis zum Abend , vor seinem Geburtstag, verlief alles nach Plan.
Doch genau um 12 Uhr kam Hagrid, ein 3m hoher , dicker Mann.
Er erklärte Harry alles, über seine Familie, das er ein Zauberer ist..., und nahm ihn mit in die Winkelgasse um sein Schulzeug zu kaufen.
Nach dem Einkauf gab Hagrid Harry ein Zug Ticket für Gleis 9 ¾.
Am Bahnsteig zwischen 9 und 10 muss er durch eine Wand gehen, das erklärten ihm die Weasleys, eine rotköpfige Zasuberfamilie, die er dort antraf.
An der Zauberschule wude ihm ein hut aufgesetzt, welcher entscheidet in welches Haus er kommt.
Nach langem Überlegen sagte der Hut ganz laut ,, Griffindor“.
Griffindor, Hufflepuff, Ravenclaw und Slytherin gibt es.
Voldemort war auch auf Hogwarts, er kam nach Slytherin, dort sind die meisten Bösen bisher gewesen.


Das Spiel

Bei Harry Potter und der Stein der Weisen muss man jede Menge Zaubersprüche lernen und Rätsel lösen und am Ende gegen Voldemort kämpfen.
Außerdem sollte man alle Bildkarten und Bertie Botts Bohnen in allen Geschmacksrichtungen sammeln, damit man eine Geheime Bildkarte bekommt.
Nach kurzer Zeit kann man auch Quidditch spielen und versuchen den Schnatz zu fangen.
Am schwersten, würde ich sagen, ist ein Zauberspruch zu lernen, denn man mus genau auf einer vorgegebenen Linie nachzeichnen.
Einer von Harrys größten Feinden ist Snape, der einem öfters Hauspunkte abzieht.
Diese muss man auch sammeln um am Ende den Hauspokal zu gewinnen.


Die Steuerung von Harry

Die Steuerung find ich nicht so gut, denn man muss z.B. erst nach links sehen um dann auch nach links laufen zu können.
Springen tut man indem man die rechte Maustaste und Strg drückt.
Bei der Besensteuerung muss man beim beschleunigen A und beim bremsen Y drücken.
Mit den Pfeiltasten steuert man in die jeweilige Richtung.


Die Gegner

Peeves:Er ist ein Poltergeist, der immer nur Ärger
macht.
Er versucht immer alle reinzulegen und hat nur
vor dem Blutigem Baron Angst.

Blutiger Baron: Alle fürchten sich vor ihm.
Er kann Erstklässler überhaupt nicht
leiden und treibt Späße mit ihnen.

Draco Malfoy:Er ist auch ein Erstklässler,allerdings
in Slytherin.
Mit seinen Freunden Crabe und Goyle
ärgert er Harry.

Filch:Der Hausmeister Filch und seine Katze Norris
passen genau auf das niemand etwas
verbotenes tut.
Wenn er etwas mitbekommt kriegt dieser Schüler
gewaltigen Ärger.

Voldemort: Er ist bei Professor Quirrel unter dem
Turban versteckt.


Harry Freunde

Ron Weasley:Ein Junge mit rotem Haar, der Harry stets
beiseite steht.

Hermine Granger:Eine ziemlich schlaue Freundin von
Harry, sie hilft ihm oft aus der
Patsche.

Fred und George Weasley: Sie hecken ständig Streiche
aus.

Reubus Hagrid: Der Wildhüter von Hogwarts.
Einmal zieht er einen Drachen in
seiner Hütte auf , den Harry später
wegbringen muss.

Albus Dumbledore: Der mächtigste Zauberer und
Schulleiter von Hogwarts.


Der Stein der Weisen

Dieser wird von einem 3-köpfigen Hund und jde Menge magischen Räumen bewacht.
Der Stein der Weisen verwandelt jedes Metall in reines Gold.
Und mit dem Elixier wird man unsterblich.


Meine Meinung

-man hat des zuschnell durchgespielt
-Steuerung finde ich dumm
-Hermine und Ron sollten öftzers vorkommen
-es wird angezeigt welchen Zauberspruch man anwenden
muss
-51 Euro ist zu teuer

+Qudditch spilen macht Spaß
+sehr genaue Anleitung
+Zaubersprüche lernen macht Spaß
+es ist schwierig Hauspunkte zusammeln
+Gegen Gegner zu kämpfen ist spaßig

Ciao Ina


Geschrieben am: 03. Mar 2002, 16:44   von: Ina1988



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download