| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Games > PC > Adventures > Amerzone

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
sehr gute phantasievolle Grafik, logische Rätsel

Nachteile:
manches Mal für Fortgeschrittene zu einfach




Abenteuerreise
Bericht wurde 1875 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 4 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Ich spiele für mein Leben gerne Adventure-Games am PC, mit Rätseln, die zwar geniffelig aber dennoch nicht unmöglich zu lösen sind. Zu und möglich oder gar unlogisch ist einfach tödlich für einen Adventure-Spieler, da man dann recht schnell die Lust am Spielen verliert, die Lösungen sind einfach mit normalen Menschenverstand nicht zu finden, man lässt nach dann nach Stunden der Verzweifelung den Mut sinken und stellt das Spiel wieder zurück ins Regal *fg*

Dies ist mir bei dem Spiel AMERZONE zum Glück nicht passiert.

AMERZONE - Das dunkle Vermächtnis - ist eine Reise in den Dschungel auf den Spuren einer Forschungsreise in den Regenwald von Amerzone ( ein fiktives Land in Mittelamerika ), die vor 60 Jahren von Alexandre Valembois mit zwei Weggefährten durchgeführt wurde. Auf dieser Forschungsreise wurde das Ei der Weissen Vögel von Alexandre Valembois nach Frankreich entführt. Die Weissen Vögel sind bzw. waren bis dahin das spirituelle Zentrum der Ureinwohner von Amerzone, das Land war nach der Entführung dem Untergang geweiht und von einem Diktator ( einer der früheren Weggefährten von Valembois ) unterjocht worden.

Im Alter wird nun Valembois von schweren Gewissensbissen geplagt und bitten den Spieler (ein Journalist) um Hilfe. Hier beginnt das Spiel, bei dem man zahlreiche Hinweise und Hilfsmittel sammeln muss, um die Reise nach Amerzone anzutreten. Valembois ist lebend keine grosse Hilfe, er stirbt beim ersten Zusammentreffen ( wie eigentlich alle früheren Weggefährten), jedoch sein Tagebuch gibt durch das gesamt Spiel jede Menge Hinweise und Hilfestellungen...

AMERZONE hat mir sehr gut gefallen, die Rätsel sind nicht sonderlich schwer, lediglich am Anfang war das Niveau recht hoch, dieses Niveau nimmt jedoch sehr schnell ab, vielleicht ist es später sogar für einen erfahrenden Adventures-Spieler zu leicht. Unterhaltung ist jedoch in jedem Fall garantiert und die Tatsache, dass die Rätsel im weiteren Spielverlauf vielleicht zu einfach für den einen oder anderen von Euch sind, tröstet der mittlerweile recht geringe Preis des Spiels darüber hinweg. Ich habe dieses Spiel zwar geschenkt bekommen, jedoch in diversen Prospekten habe ich dieses Spiel bereicht für einen Preis um die DM 40,00 und weniger gesehen. Die Grafik es Spiels ist sehr gut, die phantasievollen Geschöpfe, die man während des ganzen Spieles über zu Gesicht bekommt sind einfach klasse, der sehr bekannt Grafikzeichner Benoit SOKAL hat sich hierbei selbst übertroffen.

Das Spiel ist bereits 1999 bei CASTERMAN / Microids erschienen.

Systemanforderungen:
Windows 95/98
Pentium 166
32 MB RAM
8fach-CD-ROM-Laufwerk
Windows-kompatible Soundkarte
Windows-kompatible Grafikkarte (2MB)

Ich kann es nur jedem empfehlen, vor allem denjenigen, die wie ich nicht das neueste Model an PC zu Hause stehen haben und nicht auf den Genuss von phantasievollen und ideenreichen Grafiken verzichten wollen



Geschrieben am: 03. Oct 2001, 22:31   von: Murmela



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download