| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Medien > Musik > Gruppen > W > Wolfsheim

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



Ungewöhnlich - gut
Bericht wurde 930 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Seit einigen Wochen ist die Band mit dem Namen Wolfsheim in den Hitparaden verschiedener Fernseh- und Rundfunksender zu hören. Etwas melancholisch, aber in deutsch und drum gut zu verstehen kommt sie rüber. Dabei ist die Band schon seit 1987 aktiv. Mir zumindest ist sie aber erst in der letzten Zeit aufgefallen. Ich habe mich von erfahrenen Musikhörern aufklären lassen, das es sich bei dieser Musik um einen so genannten Darkgothic Pop handelt.

Nach dem Song „Die Flut“ ist nun ihr zweites bekanntes Album „kein zurück“ in den Plattenläden erschienen.


***Wie siehts aus?***

Schlicht und einfach ist das Cover gestaltet. Richtig so, denn die Musik soll ja überzeugen. Im Hintergrund des Covers sind die Adern eines Blattes zu sehen. Die Linke CD-Hälfte ist in Orange gehalten. Rechts oben ist ein Schwarzes, unten ein grünes Kästchen. Einfach und in weiß steht dann zentral der Name der Band und der Titel des Liedes.
Angenehmes Bild und farblich gut abgestimmt. Nichts überflüssiges, die Musik steht halt doch im Vordergrund. Meiner Meinung nach eine gelungene Mischung die auch rein Optisch schon anspricht.


***Was ist drauf?***

Neben dem Auf der Platte enthalten sind die Songs:

1. kein zurück

2. And I

3. Iou

4. Kein Zurück - Oliver Pinelli Mix


*** Kein Zurück***


Grundsätzlich sind die Lieder von Wolfsheim ähnlich gestaltet. Ruhige Stimmung, eher Sprechgesang als wirklich Gesang, Texte mit Inhalt und die dunkle Stimme des Sängers. So sieht es auch bei „kein zurück aus“.
Inhaltlich geht es in diesem Lied um das Leben. Es geht voran und alles geschehen ist liegt hinter einem. Schaut nach vorne, dort liegt die Zukunft.
In kurzen Auszügen sieht das so aus:

„Weißt du noch, wie es war? Kinderzeit, wunderbar. Die Welt ist bunt und schön. Bis du irgendwann begreifst, dass nicht jeder Abschied heißt, es gibt auch ein Wiedersehen. Immer vorwärts Schritt um Schritt es geht kein Weg zurück.“

Nach den kurzen Zeilen setzt die Musik immer lauter ein. Allen voran sind es die Gitarre und das Klavier/die Orgel . Unterstützung gibt es vom Schlagzeug. Tonangebend ist und bleibt aber die Stimme des Sängers.


***Fazit***

Etwas düster, ungewöhnlich und neu aber auch angenehm zu hören und gut. So würde ich das ganze beschrieben und bewerten. Aus meiner Sicht hörbar gut aber nichts für depressive Personen. Auch wenn ich nicht unter dieser Menschen falle, so gibt es auch bei mir Tage, an dienen ich derartige Musik lieber nicht hören will.


Geschrieben am: 21. May 2003, 07:11   von: jeff2000



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download