| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Unterhaltung > Kinofilme > Komödien

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
ein recht unterhaltsamer Film

Nachteile:
keine




Mr. Undercover
Bericht wurde 1375 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Wiedereinmal machte ich mich auf, den Donnerstagabend im Kino zu verbringen und mich überraschen zulassen, mit welchem neuen Meisterwerk der Schauspielkunst man uns diesmal quälen möchte.
Als gute Vorbereitung dienten mir ein paar Bier...
Der Vorhang öffnete sich und ich war erstaunt, eine Komödie! Es ist zu erwähnen, das in den letzten Wochen nur absolut schlechte Filme gezeigt wurden, und nun 'Mister Undercover'.

Buena Vista überrascht hier mit einer recht witzigen Komödie.
Die Geschichte beginnt, als Pops Romano (Peter Falk) ein großer Mafiaboss vor dem Gerichtsgebäude einen Herzinfarkt bekommt und droht im Gefängnis zu verschwinden.
Das FBI ermittelt scheinbar schon längere Zeit gegen die Familie Romano und hat genügend Beweismaterial, um alle hinter Gitter zu bringen.
Also gibt es nur eine Lösung, jemanden ins FBI-Gebäude einschleusen und die Beweismittel vernichten.
Doch leichter gesagt als getan, denn weder die beiden unterbelichteten Schlägersöhne Paulie und Peter Romano (Peter Berg und Chris Penn) eignen sich für den Job, noch der Freund der Familie Leo Corrigan (Fred Ward), da das Anwesen der Familie vom FBI observiert wird.
Es gibt nur eine Lösung, der verstossene Sohn Corky Romano muß her. Doch bei diesem handelt es sich um einen Tierarzthelfer, der eigentlich zu allem zu blöd ist.
Den Rest brauch man eigentlich nicht mehr zu schildern, wer sich eine schräge Mafiakomödie anschauen mag und sein Gehirn, nicht seine Lachmuskeln!, entspannen will, sollte sich den Film ansehen.
Es kommt, wie es in solchen Filmen kommen muß.
Corky bekommt dank Mafia-verbindungen eine lückenlose FBI-Akte, die ihn als Superagenten dastehen läßt und wird so beim FBI eingeschleust.
Dort versucht er zwar so schnell wie möglich an das belastende Beweismaterial zukommen, wird aber vorher zu einem brisanten Fall abgestellt.
Was fehlt? Natürlich eine schöne Frau. Diese wird hier durch Vinessa Shaw in der Rolle der Agentin Kate Russo für unseren Corky bereitgestellt.
Nach und nach gewinnt er durch seine tollpatschige Art und jede Menge Glück die Symphatie aller FBI-Agenten, außer die des Agenten Brick Dawis (Matthew Glave).
Dieser direkte Gegenspieler Corkys scheint ihn zudurchschauen und versucht alles, ihn auffliegen zulassen, doch wieder schaft er es irgendwie alles zum Besten zu wenden.
Ich möchte hier nicht alle Gags und Höhepunkte des Films wiedergeben, nur noch einiges zum Ende.
Corky verliebt sich natürlich in die Recht hübsche Agentin, stellt einen Serienkiller und rettet die Ehre seiner Familie.
Alles in allem ein recht unterhaltsamer Streifen über das Leben einer Mafiafamilie in der Neuzeit.

Infos:

Autoren: David Garrett & Jason Ward

Director: Rob Pritts

Bundesstart: 24. Januar 2002

Länge 83 Min.

Darsteller:
Chris Kattan - Corky Romano
Vinessa Shaw - Agent Kate Russo
Peter Falk - Pops Romano
Peter Berg - Paulie Romano
Chris Penn - Peter Romano
Fred Ward - Leo Corrigan
Richard Roundtree - Howard Shuster
Matthew Glave - Agent Brick Davis
Roger Fan - Agent Bob Cox
Dave Sheridan -.Agent Terrence Darnell
Michael Massee - Gangster
Vincent Pastore - Tony
Fiona Hale - Florence
Al Eben - Dale
Kip King -. Dr. Kipper

MfG Kobsen


Geschrieben am: 19. Jan 2002, 16:53   von: Kobsen



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download