| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Finanzen > Banken & Sparkassen > DiBa - Allgemeine Deutsche Direktbank

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Angebot, Preis-Leistung, Service

Nachteile:
wenig Geldautomaten, keine Filialen - aber dafür ist sie ja auch eine Onlinebank...




DiBa - meine Onlinebank
Bericht wurde 7189 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Heute liebe Leute, möchte ich meiner Onlinebank einen Bericht widmen, denn mit dieser bin ich äusserst zufrieden – das einmal vorneweg!

Meine Onlinebank ist die Allgemeine Deutsche Direktbank – besser bekannt als DiBa mit der Ohrwurmwerbung Dibadibadiiii – badibadiiiibadibadiiii... ok, genug gesungen – mag eh keiner hören ;-)

www.diba.de

Seit neuestem heisst meine Onlinebank aber nicht mehr einfach DiBa sondern nun ING DiBa... Ergebnis eines Zusammenschlusses meiner Bank mit -------------

**** Zitat aus der Homepage der DiBa:

Seit 2003 ist die ING Group alleinige Aktionärin. Ein starker Partner, der als internationaler Allfinanzkonzern mit mehr als 60 Millionen Kunden zu den größten und erfolgreichsten Finanzdienstleistern in Europa gehört.

Ende Zitat der Homepage ****

Am 04.07.2004 war der Deal komplett und die ING übernahm die DiBa komplett. ING bedeutet übrigens „International Nederlanden Group“ und sie ist bereits weltweit verbreitet und aktiv.

So, aber nun zu der Onlinebank selbst: der Auftritt im Internet ist meines Erachtens nach sehr übersichtlich strukturiert. Man hat auf der Homepage bereits eine Menge Links zu Produkten, Services, Informationen zur Bank oder ihren Aktionen, natürlich zum Onlinebanking und –brokering. Die Seiten laden sehr schnell, nur beim Aufbau der Homepage wird nachgefragt ob man die nicht sicheren Bestandteile der Seite auch anzeigen möchte – kann aber auch an meinem PC liegen.


***** WARUM DIE DiBa?? *****

Es gibt ja heutzutage soviele Angebote für Onlinebanking, warum habe ich mir gerade die DiBa ausgesucht?
Ich war vorher Kunde bei der Sparkasse und ich denke mir, dass viele von euch mir beipflichten können, dass die Sparkasse eine der teuersten und unflexibelsten Banken in Deutschland ist. Ich hatte dort ein Girokonto (klar mit EC-Karte und MasterCard), ein Zins & Cash Konto (vergleichbar mit dem Extrakonto – Beschreibung später im Text) und einen Sparplan (monatlich fix eingezahlter Betrag mit Prämienzahlung je nach Laufzeit), sowie bei der zugehörigen LBS einen Bausparvertrag. Für all diese Konten hatte ich horende Kontoführungsgebühren wie ich finde. Ich weiss leider den ganz genauen Betrag nicht mehr, aber es war um mindestens ein Drittel teurer als die DiBa. Die Gebühren sind jetzt anders als vor über einem Jahr, aber mal als Anhaltspunkt – bei der Sparkasse kosten die Kontoführungsgebühren pro Monat jetzt 7,50€ (mit Karten und Onlinebanking, wie ich es hatte) bei der DiBa sind es nur 4,00€ mit folgenden Leistungen inbegriffen (Zitat von der Homepage):

Konditionen Direkt-Konto (Girokonto)

• VISA Direkt-Card einschließlich Partnerkarte
• Maestro-Karte einschl. Partnerkarte und Schecks
• sämtliche Buchungsposten und inländische Überweisungen in Euro
• grenzüberschreitende Überweisungsausgänge / Eingänge (EU-Standard-Überweisung) innerhalb der Europäischen Union in Euro bis zu einem Betrag von Euro 12.500,00 bei der der Überweisende die Internationale Kontonummer (International Bank Account Number, IBAN) des Begünstigten und den Bankcode, (Bank Identifier Code, BIC) des Kreditinstitutes des Begünstigten in der Überweisung angegeben hat. Entgeltregelung ist grundsätzlich "Share-Überweisung". Fehlen diese Überweisungsdaten oder wird eine andere Entgeltregelung gewählt, werden die Entgelte des "Grenzüberschreitenden Zahlungsverkehrs" berechnet.
• Lastschriften, Daueraufträge, Scheckeinreichungen
• Kontoführung per Internet, Telebanking, Telefon und Brief
• monatlicher Kontoauszug (sofern Umsatz vorhanden)
• vierteljährliche Zinskapitalisierung


Kostet weniger bietet aber mehr! Nicht nur eine Karte für mich selbst, sondern zusätzlich noch eine Partnerkarte, gab’s bei der Sparkasse nicht, nur auf extra Cash...

Das Extra-Konto der DiBa ist der Knüller finde ich, da brauche ich kein Festgeldkonto mehr oder sonstige Zeitkonten. Hier bekomme ich ab dem ersten Euro, den ich einzahle ganze 2,50% Zinsen!! Und das soll mal einer Nachmachen. Und das ganze auch noch kostenfrei! Hier die Konditionen im Einzelnen (wieder Zitat von der Homepage der DiBa):

• Hohe 2,50 % Zinsen p. a. ab dem ersten Euro (Zinssatz variabel – hat man bereits bemerkt, denn vor über einem Jahr lag dieser noch bei unglaublichen 3,50%!)
• Tägliche Verfügbarkeit
• Kostenlose Kontoführung
• Vierteljährlicher Kontoauszug frei Haus (bei Kontobewegung)
• Verfügungen auf ein vorher vereinbartes Referenzkonto
• Kontoführung per: Internet, Telebanking (Sprachcomputer),
Telefon, Brief

Bei der Sparkasse gab es zuletzt auf das Zins & Cash Konto (was ja ähnlich angepriesen wird wie das Extra Konto) ab dem ersten Euro nur schlappe 0,50% und erst ab einer Einlage von 100.000€ gab es gerade 2,00% - da können sie also auch nicht mithalten... Sieg auf der ganzen Linie für die ING DiBa!!

Das Direkt Konto und das Extra Konto sind die beiden, die ich bisher eröffnet habe. Mehr brauche ich auch eigentlich nicht, denn ich möchte keine monatlich fixen Einzahlungen mehr machen, die dann nicht veränderbar sind je nach meiner finanziellen Situation. So habe ich mit dem Extra Konto die beste Lösung zum einträglichen „parken“ meines Geldes gefunden.

Die Abwicklung übers Internet verläuft völlig problemlos. Allerdings musste ich mich zuerst an die ellenlangen Zahlenkombinationen bei der Anmeldung gewöhnen. Zuerst die Kontonummer eingeben – klar – dann die PIN, die mindestens fünf Stellen haben muss und dann noch den Identifier, der mindestens 10! Stellen haben muss. Das stelle sich mal einer vor, ich Zahlenhirn... Zum Glück kann man sich nach der ersten Anmeldung diese PIN und Identifier selbst festlegen und muss nicht die absolut unmerkbaren vorgegebenen Nummern behalten. Welch ein Glück, so habe ich mir eine einprägsame Kombi überlegt, mit der ich jetzt gut fahre.
Im Internetbanking selbst hat man zwar ein grosses Menu wo alle Konten aufgelistet sind, aber man muss sich für jedes Konto neu anmelden – heisst ich kann nicht zwischen Direkt Konto und Extra Konto switchen, wenn ich will, sondern muss mich beim einen abmelden und beim anderen wieder anmelden.

Im Direkt Konto hat man alle seine Umsätze in einer Übersicht, man kann selbst bestimmen ab welchem Datum man sie angezeigt bekommen möchte.
Für die Überweisungen kann man sich Vorlagen anlegen, so muss man nicht jedesmal wieder alle Daten raussuchen, wenn man mal wieder eine Überweisung an die gleiche Stelle macht. Alle gängigen Funktionen sind natürlich auch bei der DiBa vorhanden wie Dauerauftrag, Überweisungen, Auslandsüberweisungen, etc.
Was mir besonders gut gefällt ist die Postbox! Hier werden alle Unterlagen hingeschickt – wie eine Mailbox bei meiner Bank. Ich erspare mir hiermit, dass die Kontoauszüge und andere Unterlagen ständig per Post geschickt werden, sondern kann selbst entscheiden, ob ich sie ausdrucken will oder nicht. Sie werden in einem Archiv für mich abgelegt und wenn ich sie ansehen will werden sie per Acrobat Reader geöffnet. Wer den noch nicht auf seinem PC haben sollte, kann ihn auf der Homepage der DiBa runterladen. Die Postbox gibt es seit März diesen Jahres und seitdem sind natürlich meine Unterlagen dort gespeichert und jederzeit abrufbar. Ich könnte mir auch eine Mail schicken lassen, sobald ich neue Post habe. Da ich aber sowieso regelmässig mein Konto checke, brauche ich diese Funktion nicht. Hab schon genug Zeugs in meiner Mailbox....

Ausser den Funktionen des Direkt Kontos hätte ich hier auch noch die Möglichkeit, ein Extra-Zinswachstum Konto zu eröffnen. Das ist ein Konto, wo man monatlich einen fixen Betrag einzahlt und je nach Laufzeit wachsende Zinsen erhält. Aber da ich ja mit meinem Extrakonto vollends zufrieden bin – kein Bedarf.

Ausserdem gibt es eine Funktion „Auftrag an die DiBa“ worunter ich meine Karten bestellen, entsperren lassen kann, PINs bestellen kann oder Informationen zu Kontoeröffnungen erfragen kann. Sehr hilfreich! Hab ich aber noch nicht gebraucht.

In einem weiteren Menupunkt werden mir meine Freistellungsaufträge angezeigt.

Bei der Zugangsverwaltung kann ich neue TAN-Listen bestellen oder die alte sperren lassen falls verloren gegangen, ich kann hier meine PIN und Identifier ändern oder auch meinen Onlinezugang sperren lassen.

So, mal schnell abgemeldet und beim Extra Konto angemeldet für die Menuübersicht..... uuuhhhiiiii, das Konto schaut aber fein aus, da schau ich aber gerne mal rein, nette Zahlen stehen da... ;-))

Also, auch hier wieder Umsatzanzeige, Möglichkeit der Überweisung auf das Referenzkonto (da muss ein bestimmtes Konto angegeben sein, geht nicht überall hin wie das Girokonto), Änderung des Referenzkontos, Terminüberweisung dorthin oder Lastschrifteinzug von dort.

Huch, na sowas, jetzt hab ich grad bemerkt, dass ich hier meine Postbox noch gar nicht aktiviert hatte... naja, ich schau hier auch nicht so oft rein, da schick ich ja nur mein Geld hin ;-) Also Bedingungen angenommen und die Postbox ist aktiv!

Alle Menupunkte, die beim Direkt Konto vorhanden sind, sind auch hier vorhanden. Gleicher Ablauf, gleiche Möglichkeiten!

Natürlich gibt es bei beiden auch eine Hilfe, damit auch diejenigen weiterkommen, die irgendwo stecken geblieben sind.

Ich kann jegliche Geschäfte locker im Internet abwickeln, aber leider und das ist das einzige Manko, es gibt keine einzige Filiale wo ich mich an einen Kundenbetreuer wenden kann. Dafür sind aber die Hotlines da. Mit Nummern in der noch günstigen Kategorie von sechs Cent pro Anruf aus dem Festnetz der Telekom sind die Kundenbetreuer gut vertreten. Man kommt gut durch und ich habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht und wurde gut beraten. Trotzdem würde ich ab und zu gerne mal für bestimmte Dinge in eine Filiale gehen und mit jemandem persönlich darüber sprechen. Aber das ist eher selten – so selten, dass es im Prinzip fast schon wieder egal ist.
Bankomaten gibt es schon einige verteilt im Lande. Ein sehr schöner Service ist die Suchfunktion für den Geldautomaten – man gebe die gewünschte Postleitzahl ein und die Suchmaschine findet alle Automaten in der Umgebung, auch den nächsten Orten. Sie werden per Kreuz auf einer Landkarte angezeigt und man kann sich hinklicken. Dort erfährt man dann die Adresse, die genaue Lage (Beispiel in Offenbach bei der Araltankstelle, Adresse Biebererstrasse) und sogar noch Entferungsanzeigen, wie weit der Automat tatsächlich vom gesuchten Ort entfernt ist. Man kann sich eine Wegbeschreibung zu Fuss oder per Auto anzeigen lassen, die Ergebnisliste oder –karte und auch alles ausdrucken.

***** Zitat der Homepage zur Verteilung und Nutzung der Geldautomaten in
Deutschland:

An diesen und über 950 weiteren Geldautomaten der ING-DiBa, der Berliner Bank und der Degussa Bank in Deutschland erhalten Sie mit der VISA Direkt-Card und/oder der Maestro-Karte Ihres Direkt-Kontos jederzeit kostenfrei Bargeld.

Zusätzlich ist mit Ihrer VISA Direkt-Card auch der Bargeldbezug an allen deutschen Geldautomaten fremder Banken 12-mal pro Jahr kostenfrei - und darüber hinaus für jeweils 2,50 Euro möglich.

Zitat Ende *****


Wer sich noch nicht ganz sicher ist, ob die DiBa wirklich bei den Besten dabei ist, soll einfach folgendes lesen:

• Testsieger beim Direktbanken Test „tomorrow“ Heft August/2004
• Beste Bank in der Gesamtbewertung „Finanzen“ Heft 5/2004
• Deutschlands Beste Direktbank „Börse Online“ Heft 9/2004
• Testsieger Service im Banken Test „Capital“ Heft 24/2002
• Testsieger Onlinebanking „com!online“ Heft 9/2002
• Beste Konditionen für Normalverbraucher “tomorrow” Heft 5/2002
• Beste Bewertung im Bankentest bei „online today“ Heft 3/2002

Na? Überzeugt?? Die DiBa schreibt mit ihrer Entwicklung eine Erfolgsgeschichte, seit ihrer Gründung als Onlinebank 1999. Es sind bereits weit über eine Million zufriedene Kunden. Mit der Übernahme durch die ING geht der Erfolgkurs weiter.


Für die Werbung hat sich die ING DiBa die sportliche Kategorie gewählt und bewirbt speziell das Extra Konto mit dem allseits bekannten Basketballer Dirk Nowitzki – ein gelungener Drei-Punkte-Wurf – mit der DiBa möglich... so die Devise! Die Werbung ist nach dem eindringlichen Ohrwurm, den ich euch vorhin vorgesungen habe, stiller zwar vom Sound, aber aktiver in der Umsetzung. Sie soll vor allem die jungen Leute ansprechen und ich denke das schafft sie auch (vor allem mit dem guten Zinssatz!)

*** MEIN FAZIT ***

Obwohl es natürlich noch endlos viel mehr über die Bank zu schreiben gäbe, höre ich hier auf – es soll als Eindruck und Grundinfo genug sein (ich hoffe das ist es für euch auch, ansonsten meldet euch, ich reiche gerne Infos nach!).
Der einzige „negative“ Punkt ist, dass es keine Filiale gibt, bei der man Menschen antrifft, aber das ist bei einer Onlinebank ja normal – deshalb gibt es dafür auch keinen Punktabzug.
Ich bin in wirklich jeder Hinsicht komplett und absolut zufrieden mit der Wahl meiner Bank! Ich habe seither nur positives erlebt beim Kundenservice wie auch bei der Anmeldung, Abwickung, Handling der Konten, etc.
(Ausser den normalen Konten gibt es bei der DiBa auch noch Onlinebroker und Versicherungen, das alles wäre aber einen separaten Bericht wert und ausserdem nehme ich diese Dienste nicht in Anspruch und möchte somit kein Erfahrungsurteil darüber abgeben.)

Empfehlung auf der ganzen Linie für die ING DiBa mit all ihren Produkten und Dienstleistungen. Ihr habt hier eine kompetente Bank mit super Konditionen und angepassten Preisen. Ihr könnt euch auf das Angebot und den Service verlassen. Wer also eine neue Bank sucht – auf zur ING DiBa!!!


Silke@Q-Test und anderen Meinungsportalen zu lesen


Geschrieben am: 24. Oct 2004, 15:15   von: tuimama



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download