| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Telekommunikation > Provider > Deutsche Telekom

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Siehe Text

Nachteile:
Siehe Text




Telekom, Wiedergutmachung
Bericht wurde 2854 mal gelesen Produktbewertung:  befriedigend
Bericht wurde 5 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Im September 2000 kaufte ich mir einen neuen PC mit einem internen Modem. Da ich aber zu diesem Zeitpunkt noch nie im Internet gewesen war, wollte ich mich bei t-online erkundigen.

Ich ging deshalb in einen T-Punkt Laden und gab dort die Bestellung für eine t-online CD auf. Und zum Schluss die Frage, wie lange es dauert, bis dieses Paket zur Verfügung stehen würde, war die Antwort: „etwa sieben Werktage“.

Pünktlich nach sieben Werktagen war lag eine Benachrichtigung über ein Einschreiben im Briefkasten, so dass ich gleich zur Post gehen konnte, um die Sendung abzuholen.

Die Installation:
Die T-online CD mit der Software 3.0 machte keine Probleme unter Windows ME. Es wurde sogar das interne Modem erkannt. Das Surfen machte mir Anfangs viel Spaß, aber da sich alles im analogen Bereich (relativ langsam) abspielte, fasste ich den Entschluss auf TDSL – ISDN umzusteigen.

Am 11.12.2000 besuchte ich einen T-Punkt-Laden um TDSL–ISDN zu bestellen. Der Antrag wurde vom Geschäftsführer persönlich bearbeitet. Als dieser zum Schluss nach meiner Telefonnummer fragte, teilte er mir mit, dass der früheste Termin Ende März 2001 sei, solange müsste ich auf meinen TDSL – ISDN Anschluss warten. Auf diesen langen Zeitraum war ich vorbereitet. Von Bekannten, die in meinem Stadtteil wohnen, wusste ich bereits über die langen Bearbeitungszeiten.

02.03.2001, heute schaute ich mal wieder etwas hoffnungsvoll in den Briefkasten und fand einen Brief der Deutschen Telekom. Dieser Brief wurde von mir sofort geöffnet, und ich konnte darin lesen, der Termin zur Lieferung von TDSL – ISDN ist für den 21.03.2001 geplant, in der Zeit zwischen 10:00 – 15:00 Uhr.

21.03.2001, ich nahm mir einen Urlaubstag, und wartete auf die Dinge, die da kommen sollten. Die Zeit verging ziemlich schnell, denn bereits um 11:30 Uhr erschien jemand. Dieser Techniker brachte nur ein Paket mit. Darüber zeigte ich mich sehr verwundert und fragte ihn, ob das alles wäre. Er teilte mir mit, dass er nur das TDSL Paket dabei hat, von einem ISDN Paket wisse er nichts. Also konnte er wieder gehen. Heute wird es nix mit schnellerem Surfen.
Der freundliche Telekom Service teilte mir auf meinen Anruf mit, es wurde nur vergessen das ISDN-Paket mit zu liefern. Auf meine Frage, wie es nun weiter geht, sagte am anderen Ende der Strippe die Dame: „Sie bekommen einen neuen Termin schriftlich mitgeteilt“.

23.03.2001, einen neuer Brief der Telekom mit einem Termin für den 27.03.2001, von 08:00 - 10:00 Uhr.

27.03.2001, der zweite Tag Urlaub wieder zu Hause hoffnungsvoll gewartet. Bis 10:00 Uhr passierte nichts. Den Telekom Service angerufen, und gefragt, wo denn der Techniker bleibt, es ist jetzt schon 10:15 Uhr und es ist noch niemand erschienen. Die Dame am Telefon teilte mir mit, der heutige Termin steht nicht mehr in ihrem Computer, der sei aus welchen Gründen auch immer gestrichen worden.
Auf meinen Protest hin, hieß es: „Moment bitte, ich verbinde weiter.“
Es meldete sich ein Techniker, dem schilderte ich meinen Kummer. Er zeigte Verständnis, aber er könnte heute keinen mehr vorbeischicken. Er machte mir den Vorschlag, mir am nächsten Tag telefonisch einen neuen Termin mit zuteilen.

28.03.2001, der versprochene Anruf erreichte mich auf Arbeit, und es wurde der Termin für den Nachmittag ab 15: 00 Uhr vereinbart.
Um 15:30 Uhr erschien ein Techniker mit dem kompletten TDSL– ISDN Paket. Es wurde so gleich mit dem Auspacken der Geräte begonnen. Die Aufstellung gab keine Probleme. Zum Schluss wurden noch die Netzwerkadapter eingebaut.

Die Installation machte Probleme, weil die mitgelieferte Diskette defekt war. Mit viel Geschick konnte man doch ein paar Daten von der Diskette gebrauchen, und die Installation konnte dann erfolgreich abgeschlossen werden. Dieser ganze Arbeitsaufwand dauerte bis 18:30 Uhr.
Jetzt werdet ihr alle fragen, warum so lange? In der Zwischenzeit erschien noch ein zweiter Techniker und es gab noch weitere Probleme. Denn man hatte auf ihrem Amt ein Problem mit der ISDN Leitung.

Nach 18.30 Uhr konnte nun das neue Surfen mit TDSL– ISDN in Angriff genommen werden und es kam dabei viel Freude auf, weil alles so schöööön schnell ging.

18.04.2001, Ausfall ISDN um 06:25 Uhr, von einem Handy die Rufnummer 0800 330 2000 des Telekom Services angerufen und den Ausfall gemeldet. Nach ca. 15 Minuten konnte ich wieder telefonieren.

Diese Ausfälle hatte ich noch an anderen Tagen, zu verschiedenen Zeiten.

Zum Beispiel: Ausfall ISDN am 30.04.2001
Ausfall ISDN am 10.05.2001
Ausfall ISDN am 14.05.2001
Ausfall ISDN am 24.05.2001
Ausfall ISDN am 20.06.2001
Ausfall ISDN am 22.06.2001
Ausfall ISDN am 15.08.2001
Ausfall ISDN am 20.08.2001
Ausfall ISDN am 23.08.2001
Ausfall ISDN am 07.09.2001
Ausfall ISDN am 14.09.2001

Nachtrag:

Zu dem ISDN-Ausfall am 10.05.2001 kam noch der Ausfall TDSL dazu.
Dieser komplett Ausfall war nun die absolute Krönung an diesem Tag.
Mein Anruf beim Telekom Service um 14:40 Uhr erfolgte mit einer weniger guten Stimmung. Der Dame, die meinen Anruf annahm, konnte mir lediglich mitteilen, ich sollte mich um 18:00 Uhr wieder melden, wenn noch kein Techniker erschienen ist. Diese Gespräche erledigte ich mit meinem Handy,

kostenfrei unter der Telefonnummer 0800 330 2000 .

Die Zeit verging und es passierte nichts. Um 18:05 Uhr meine Rückfrage bei dem Telekom Service nach dem Verbleib der Herren Techniker. Die Antwort: sie sind unterwegs. Ende des Anrufes:

Um 18:50 erschienen zwei Herrn von der Telekom, erkundigten sich nach meinen Problem. Die Messungen, die sie in der Wohnung und am Verteilerkasten im Keller machten, brachten kein Ergebnis denn es war alles tot, also kein Saft da.
Bevor sie gingen teilten sie mit, dass das Problem woanders liegt und sie könnten nicht versprechen, dass es heute noch klappen würde.

Es dauerte bis 19:10 Uhr. Wie durch ein Wunder klingelte mein Telefon. Die Techniker der Telekom meldeten, jetzt müsste wieder alles in Ordnung sein. Dies konnte ich dann auch mit einem kleinen Lächeln von mir bestätigen, also TDSL–ISDN konnte ich wieder nutzen.


Deutsche Telekom
Ihre Rechnung

Die ersten Rechnungen der Telekom kamen ins Haus und die waren nicht von Pappe.
Für die Installation von Multimedia-Einrichtungen wurden
145,71 DM + Umsatzsteuer von 16% = 169,02 DM
berechnet.
Bei diesem Betrag hat es mich vom Hocker gehauen, diese Summe für den Einbau einer Netzkarte - eine kleine Software Installation.

25.06.2001, an diesem bewussten Tag fuhr ich mit all meinen Unterlagen, die ich hatte, zum Deutschen Telekom Kundendienst. Nach erfolgreicher Suche Telekom-Gebäude kam ich in einen Warteraum und musste mir eine
Aufrufnummer ziehen. Nach 35 Minuten Wartezeit kam ich endlich an die Reihe. Das Problem erzählte ich der anwesenden Dame.

Von der Telekom wurde mir der Vorschlag unterbreitet, mir den Betrag von 169,02 DM zu erlassen als Ausgleich für die ganzen Probleme, die ich bis jetzt hatte.
Diesen Vorschlag nahm ich nur zu gern an.

In dem Telekom-Gebäude befindet sich ein T-Punktladen, den ich anschließend aufsuchte, um die Rufnummern, die mit 0190..... anfangen, sperren zu lassen.
Die Sperrung der Rufnummer sollte erst am nächsten Tag in Kraft treten, wie mir die Dame sagte, die den Auftrag bestätigte.

Tipp für alle, die im analogen oder ISDN Bereich am Surfen sind. Diese Sperrung der 0190...-Nummern kostet einmalig 15,-DM inklusive Mehrwertsteuer.
Beim TDSL ist man zur Zeit beim Surfen noch auf einer sicheren Seite.

26.06.2001 – Test, an diesem Tag konnte ich nicht mehr die 0190... -Nummer wählen, also war sie gesperrt.

07.07.2001, wieder ein Brief der Telekom in meinem Briefkasten. Nach dem Öffnen stellte ich fest, die Telekom erteilt mir eine Gutschrift vom oben genannten Betrag.
(Ende gut, alles gut? – Bei der Telekom werden Sie geholfen!)














Geschrieben am: 05. Oct 2001, 14:28   von: atr720



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download