| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Telekommunikation > Handys > Siemens > Siemens ME45

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
GPRS, W@P 1.2, Flexible Speicherverwaltung, stoß-, spritzwasser- und rutschfest, gut verarbeitet, Organizer, Übersichtliche Kalenderfunktion, Datenkabel und Software für PC liegt bei, IR-Schnittstelle, guter Service, Online-Update der Firmware, etc...

Nachteile:
Noch kleine Macken in der Firmware, die meisten sind aber bereits ausgemärzt, Kein Top-Gerät mehr (Bluetooth, Java, Farb-Display etc. fehlen dem ME45)




Nicht mehr Nr.1 aber (fast) keine Macken mehr!
Bericht wurde 1553 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Einleitung
----------

05.09.2001:

Endlich! ..seit einigen Tagen bin ich nun stolzer Besitzer eines Siemens ME 45. Nach langem Überlegen ob ich nun doch lieber das S 45 nehmen oder auf das 8310 von Nokia warten sollte, hat letztendlich das Gemisch aus Vernunft (das ME45 ist robuster als das etwas leichtere und grazilere S 45) Gier (das Nokia 8310 gibt´s bisher nur bei E+, ich bin aber T-D1 Kunde und wollte nicht noch länger warten), und Preisbewußtsein (..das Nokia 8310 wird vorerst wohl mit ca. 600,- DM das doppelte kosten!) die Oberhand gewonnen.. vier Tage nach Bestellung kam es mit der Post...

01.07.2001:

10 Monate später bin ich immer noch zufrieden mit
meinem ME45. Inzwischen ist aber auch viel passiert, daher habe ich den Bericht nochmals überarbeitet.


Technische Daten
----------------

Hier nochmals vorab alle wichtigen technischen Daten des ME45 in aller Kürze (übrigens sind diese identisch mit denen des S45, abgesehen von der anderen Außenhülle und dem 6 Gramm höheren Gewicht des ME´s):

- Dual-Band
- Abmessungen: 109 x 46 x 20 mm
- Gewicht: 99 g
- Standby-Zeit: bis zu 300 Stunden
- Sprechzeit: bis zu 6 Stunden
- Schutz gegen Staub, Stöße und Spritzwasser
- WAP 1.2
- GPRS
- integriertes Modem
- Enhanced Messaging Service (EMS) --> nur als Light-
Version!! evtl. inkompatibel..
- zentrale Navigationstaste
- Texteingabe T9
- 7-zeiliges bernsteinfarbenes Grafik-Display (101x80
Pixel)
- Voicedial
- integrierte Freisprecheinrichtung
- Organizer-Funktion
- Microsoft Outlook-kompatibel
- Sync-Software zum Datenaustausch mit PC oder Laptop
(incl. Datenkabel)
- komplette Adressbuchfunktion mit bis zu 14
Einträgen für jeden Kontakt
- 500 Telefonbucheinträge im Gerät speicherbar
- flexible Speicherverwaltung
- OTA (over the air download) von neuen Klingeltönen,
Bitmaps, Screensavern
- 38 Klingeltöne und 4 freie Plätze
- integrierte Antenne
- 2 Spiele (Stack Attack, Balloon Shooter)
- Sprachspeicher für Kurznotizen
- Farben: Pebble Grey und Safari Grey


Optik, Verarbeitung, Ergonomie
------------------------------

Die Verarbeitung des ME45 macht einen wirklich guten Eindruck. Sie erscheint mir vor allem erheblich besser und hochwertiger gerade im Vergleich zum S45 zu sein. Von letzterem habe ich übrigens den eindruck, daß es bei ihm teils erhebliche Qualitätsschwankungen gibt. Dies habe ich sehr unterschiedlichen Berichten aus diversen Handy-Foren entnommen in denen ich mich bereits vorab versucht habe zu informieren. Ich selbst habe im T-Punkt beide in der Hand gehabt. Währen die tasten des S45 aus Plastik sind, sind die des ME´s aus Gummi, wirken aber hochwertiger und robuster als die des S45. Die Navigationstasten des ME45 sind hingegen aus
schwarzem Kunststoff im "Klavirlack-Look". Sie wirken ebenfalls edler, jedoch ist die Navigationstaste in der Mitte sehr Stumpf und hat nahezu keinen Druckpunkt, im Gegensatz zu der sehr exakten "Billigplastiktaste" des S45. Nach einigen tagen der Benutzung muß ich allerdings zugeben, daß es sich mit diesem Manko gut leben läßt..

Das ME45 liegt sehr Gut in der Hand und hat eine perfekte Größe. Das Gewicht (99 g) ist für ein solch robustes Handy ok, könnte aber perfekterweise noch ein paar Gramm geringer sein.

Zudem hat das ME45 eine praktische Gummierung auf der Rückseite, welche ein schnelles herunterrutschen von unebenen oder erschütterten glatten Oberflächen wirksam verhindert. Eine solche hat das S45 nicht! Ebenso ist das ME45, sollte es doch einmal herunterfallen, laut Siemens so Stoßfest das es ein "auf den Boden fallen" locker überlebt. Ebenso kann man es notfalls auch mal mit unter die Dusche nehmen (O-Ton Siemens! ..habs noch nicht probiert!).

Ob das S45 oder das ME45 nun schöner ist, darüber kann man sich streiten. Die Mehrheit wird in
diesem Punkt zum S45 tendieren. Ich für meinen Teil finde beide zwar anders aber gleich schön (das ME hat eher etwas martialisch futuristisches) und habe mich daher für das mit dem zusätzlichen praktischen Vorteil entschieden.

Ärgerlich finde ich die Qualität des für die Außenhülle gewählten Materials.Ich weiß aber
nicht ob das evtl. aufgrund einer bezweckten Gewichtsreduzierung vielleicht nicht zu vermeiden
war. Mein altes S25 war extrem hart beschichtet und hat trotz etlicher Stürze immer noch recht wenige kratzer in der Oberschale. Mein nun ach so robustes ME45 hat nun bereits seinen ersten Sturz überlebt (Kopfsteinpflaster!) und technisch sehr gut überstanden.. nicht so die Außenhülle, die aufgrund des extrem weichen Plastiks schon eine größere und drei kleinere "Narben" davontragen mußte. Ärgerlich.. beim alten S25 wäre das wohl harmloser ausgegangen.


Bedienung, Softwarefehler
-------------------------

Die Software des ME45 basiert auf der seiner Vorgänger (S25, S35) und ist in den wesentlichen
Bereichen sehr übersichtlich, stabil und ausgereift. In den neueren Funktionen haben sich jedoch über einen langen Zeitraum hinweg wieder die typischen Siemens-Schwäche bemerkbar gemacht.. viele ansich tolle Funktionen waren noch etwas unausgereift, instabil oder erst bedingt einsetzbar (z.B. das
Adressbuch mit max. 500 Einträgen, welches getrennt vom eingebauten Telefonbuch existiert, mit diesem in Punkto Rufnummernanzeige, Filterfunktionen etc. aber noch keinesfalls in ausgewogener Form harmonierte.. hier war noch Vorsicht geboten). Auch bei der Synchronisation von Terminen haperte es noch.. auch hier musste man sich erst ausgiebig über noch existente Fehler informieren (siehe Adressen unten), um sich später nicht allzusehr zu ärgern!

Inzwischen ist die Software allerdíngs um einiges ausgereifter und kann nun endlich auch als Online-
Update gedownloaded werden! -->
[http://www.my-siemens.com/com.aperto/MySiemens/Files/Specials/hq/gprs/]

Die Bedienung der Siemens Menüs sollte dem erfahrenen Siemens-Anwender nicht schwerfallen. Die Menüs sind übersichtlich und recht logisch aufgebaut.
Nokia-Fans tun sich allerdings oft schwer mit der
Siemens-Software, da ein etwas anderes logische Prinzip verwendet wird. Ich persönlich habe bisher
Siemens in diesem Punkt bevorzugt, da ich die Menüs für funktioneller halte. Neuere nokia-Modelle werden aber immer besser (z.B. hat Nokia nun sogar endlich einen echten Kalender mit übersichtlicher Monatsansicht!), wie ich zugeben muss! Letztendlich ist es immer Geschmackssache.


Empfang, Sprachqualität
-----------------------

Empfang und Sprachqualität sind nach meiner bisherigen Erfahrung sehr gut, auch die Qualität der Freisprechfunktion (das ME45 ist übrigens neben dem S45 das einzige GPRS-Handy das sowas besitzt!) ist brauchbar, allerdings leider nur umständlich zu aktivieren (Gespräch annehmen, Menütaste, Navigation 1x runter, aktivieren mit Funktionstaste). Ich habe bisher noch keinen Weg gefunden sie direkt über eine Tastenbelegung zu aktivieren. Ach ja Tastenbelegung, das Siemens bietet übrigens die möglichkeit diverse Funktionen auf bestimmte Tasten in form von sog. "Hotkeys" zu legen.. sehr praktisch!
Was die Sprachqualität beim Gegenüber (nicht die eigene) störend mindern kann, ist die Tatsache, daß das Mikrofon des ME45 direkt auf der Vorderseite hinter 5 winzigen Löchern verborgen ist! Sollte der telefonierende, männlich und zudem noch Bartträger sein (Wangen-/Kinnbereich, Bartstoppeln genügen) und das Gerät beim telefonieren direkt am Gesicht halten, kann dies zu sehr lästeigen Kratzgeräuschen führen. Bei meinem alten S25 war das Mikrofon zumindest hinten. Bei Zweifeln am besten mal vorher ausprobieren.


Ausstattung, Besonderes
-----------------------

Die wichtigen Daten stehen ja bereits oben in der Liste. Besonderheiten dazu werden hier nochmals kurz beschrieben. Insgesamt finde ich die umfangreiche Ausstattung der ME45/S45 - Serie erheblich praktischer und sinnvoller, als die der SL45 - Geräte, aber das ist wohl auch Ansichtssache.

Eines der Top-Features des ME45 ist sicherlich das integrierte GPRS. GPRS habe ich selbst noch nicht getestet, auch wenn es einer meiner den kauf entscheidenden Gründe war. Es soll nach Berichten bekannter aber zuverlässig funktionieren. W@P (1.2) wird allerdings nicht schneller dadurch. Sobald ich es mit meinem PSION PDA getestet habe kommt natürlich auf wunsch ein Update.

Besonders gut umgesetzt finde ich beim S45 auch den Kalender, der im Gegensatz zu der billigen NOKIA-variante auch eine Ganzmonatsübersicht darstellen kann. Zudem können die Einträge jetzt auch mehrzeilig sein. Insgesamt eine sehr nützliche und gut implementierte Funktion! Ebenfalls gibt es noch einen extra "Wecker" den man auf eine feste Uhrzeit und bestimmte Tage einstellen kann.

Was die EMS-Fähigkeit (Enhanced-Messaging-Service, lange SMS mit Bildern und Tönen mit einer Datenlänge von max. 255 SMS, übrigens werden die Dinger bei der Übertragung wieder in einzelne SMS-Pakete zerteilt und auch dementsprechend berechnet!) des ME45 angeht, so habe ich diese noch nicht getestet, aber von verschiedenen Seiten gehört, daß sie im zusammenspiel mit anderen befindlichen Geräten relativ inkompatibel sein soll (z.B. Ericsson-Geräte). Dieses Problem geht aber zulasten Siemens, da sie nur eine absolute Light-Version integriert haben. Ich halte es zwar für einen groben Etikettenschwindel, finde es aber andererseits für meine Bedürfnisse zumindest egal.

Zudem gibt´s zusätzlich zum Betreiberlogo noch die Möglichkeit einen meiner Meinung völlig sinnlosen Screenblanker nach einer bestimmten, einstellbaren, verstrichenen Zeitspanne zu aktivieren. Dieser Zeigt dann ein Bild im Format des Betreiberlogos oder eine Analog-Uhr an, welche sinnvollerweise auch immer die aktuelle Zeit anzeigt (die kann man aber auch auf dem
Handy ablesen wenn der screenblanker deaktiviert ist, zwar in digitaler Anzeigeform dafür dann aber sogar mit Datum). Nett aber sinn- und nutzlos.

Wer mit seinem Handy nur spielen möchte (gibt´s sojemanden??) ist mit dem´ME45 schlecht beraten. Da waren die alten Geräte von Siemens wohl gestreicher und unterhaltsamer. Angeboten werden zwei Games: Balloon-Shooter (wie der Name schon sagt, in etwa sowas wie Moorhuhn für Langweiler) und Stack-Attack (Tetris mit hüpfendem Männchen dazwischen?). Aber wer kauft sein Handy schon nach diesem Auswahlkriterium??


Service, Nützliche Informationsquellen
--------------------------------------

Der Service von Siemens ist ein wirklicher Pluspunkt. Es wird ein Austauschservice für defekte Geräte angeboten (altes Gerät dem Boten geben, neues in Empfang nehmen, den eigenen Akku behält man aber natürlich), welcher nach meinen Erfahrungen auch recht kulant ist. Im Internet kann man sich auf einer noch etwas unübersichtlichen Seite vorerst nur Klingeltöne und Logos downloaden (Anmeldung nötig, 2 Stk umsonst, danach Stk. = 1,00 DM). Später sollen auch kostenlose Softwareupdates übers Internet angeboten werden. Eine sehr gute Idee, an der
Siemens gerade fieberhaft zu arbeiten scheint..

Ebenfalls sollte man sich mal die privaten Info-Pages unter ehemels [www.s45info.de] und nun [www.siemensinfo.de] ansehen. Hierüber habe ich aber einen extra Bericht verfasst. Es ist jedenfalls sehr Lohnenswert und hilfreich dort vorbeizuschauen (Logos&Klingeltöne for free, aktuelle Liste mit Softwarefehlern, Diskussions-Forum, etc.). Ebenfalls viele Infos bekommt man bei www.handykult.de.


Fazit
-----

Insgesamt betrachtet ist das Siemens ME45 wohl immer noch ein sehr gutes und komplett ausgestattetes Handy. Zudem ist es eines der immer noch sehr seltenen ausdrücklich robusten Geräte. Zur Zeit hat es einen sehr fairen Preis von ca. € 30,00 mit 24-Monatsvertrag bzw. ca. € 370,00 ohne Vertrag. Einziges Problem ist die in winzigen Details noch nicht ganz ausgereifte, aber ansonsten sehr gute und stabile Software (typisches Siemens-Leiden, dafür aber Online-Update!). Siemens ist dies bewußt und man arbeitet stets hart an der Verbesserung. Bisher habe ich den Kauf dieses Gerätes nicht bereut und würde mir das ME45 evtl. sogar noch heutzutage wieder kaufen!


Geschrieben am: 10. Dec 2002, 23:55   von: 2400Hz



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download