| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Telekommunikation > Handys > Siemens > Siemens C35i

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
viele Funktionen, zuverlässig, relativ klein und leicht, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile:
kein Lithium-Ionen-Akku, etwas langweiliges Design




ALLES ÜBER DAS C35i - Funktionen, Vor- und Nachteile
Bericht wurde 1670 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Nachfolgend berichte ich umfangreich über die Funktionen, Vor- und Nachteile dieses gelungenen Handys, welches ich nun schon seit über einem Jahr nutze und somit viele Erfahrungen damit sammeln konnte.

BEDIENBARKEIT:
Die Benutzeroberfläche des C35i ist genial einfach und der Benutzer lernt innerhalb kürzester Zeit die Handhabung dieses Mobiltelefons. Siemens hat die Menüsteuerung seiner Handys perfektioniert und an dieser ist kaum etwas zu optimieren.

Die grüne Gesprächs-Annahmetaste wurde in der Mitte plaziert und nicht, wie bei den Vorgängermodellen, auf der linken Seite neben der roten Taste. Dadurch lassen sich Gespräche optimal entgegennehmen.
Die rote Taste auf der rechten Seite dient als An- und Ausschalter des Handys und zur Beendigung eines Gespräches. Außerdem kann man mit ihr im Menü immer zurückschalten.
Links neben der grünen Taste befindet sich der Knopf fürs Telefonbuch. Das Menü wird rechts unten auf dem Display angezeigt und läßt sich über den rechten Displaybutton aufrufen.

Das zweifarbige Display an sich ist hochauflösend und damit kontrastreich und läßt sich gut ablesen, besser als das Farbdisplay der S-Vorgängermodelle.
Zum Lieferumfang des C35i gehört eine Kurzanleitung. Diese macht einen in wenigen Minuten anschaulich mit den wichtigsten Funktionen des Gerätes vertraut.
Die Display-Symbole sind alle eindeutig und leicht zu erkennen.

FUNKTIONEN:
Hier ist als erstes die W@P-FÄHIGKEIT des C35i hervorzuheben: Das Gerät ist mit einem Internetbrowser ausgestattet. So ist es möglich, zum Beispiel Börsenkurse oder die Wettervorhersage abzurufen. Dies alles geht leichter als ich dachte. Leider schluckt diese Funktion sehr viel Power aus dem Akku und der Aufbau der Seite dauert mitunter recht lange, je nach Entfernung zum nächsten Umsetzter, was natürlich nicht am Gerät sondern am jeweiligen Netz liegt.

Ein weiteres Highlight ist die TEXTERKENNUNGSSOFTWARE T9 für Kurzmitteilungen (SMS). Vorbei ist das mühselige Herumdrücken für einen Buchstaben, denn das Handy erkennt die Wörter anhand der Tastenkombination. Nach kurzen Startschwierigkeiten lernt man schnell, jeweils für einen Buchstaben nur noch eine Taste drücken zu müssen.

Tipp: Beim Schreiben nicht aufs Display schauen, Wort erst zu Ende schreiben, sonst können einen die Worterkennungsversuche der Software irritieren. Das Wörterbuch des C35i ist erstaunlich umfangreich. Erhält man nicht das gewünschte Wort, kann man immer noch unter mehreren Alternativen wählen oder auf die gute alt Einzeleingabe umschalten.

Die 19 vorgegebenen KLINGELTÖNE sind meist alle sehr poppig (DJ-Melodien!). Man sogar die Möglichkeit, eigene Melodien zu komponieren, was jedoch eine langwierige Angelegenheit sein kann. Mein Favorit ist Melodie 10. Der Nutzer hat die Möglichkeit, einzelnen Nummern verschiedene Ruftöne zuzuweisen. So erfährt man gleich, wer einen da anruft. Auch für den Erhalt einer SMS, für den Wecker und für das Notizbuch kann man sich Melodien oder Töne aussuchen. Leider besteht bisher nicht die Möglichkeit, sich Melodien aus dem Internet aufs Handy zu laden, wie das bei den Nokia-Modellen der Fall ist.
Der serienmäßige VIBRATIONSALARM ist sehr hilfreich und diskret. Das vibrieren ist lautlos und macht nicht Geräusche wie ein Rasierapparat. Er ist automatisch aktiviert.

Das Gerät verfügt über einen integrierten TASCHENRECHNER. Dieser beherrscht leider nur die Grundrechenarten. Trotzdem ist kann er eine nützliche Hilfe sein. Auch nützlich ist der WÄHRUNGSRECHNER des C35i. Dieser rechnet DM in Euro um und umgekehrt. Außerdem lassen sich Währungen und Wechselkurse manuell eingeben, was im Urlaub eine große Hilfe sein kann.

Sehr nützlich sind auch die RUFLISTEN. Hier speichert das Gerät die letzten gewählten Nummern, entgangene Anrufe, angenommene Anrufe und entgangene Termine. Somit weiß der Nutzer jederzeit, wer ihn versuchte anzurufen, da die Namen des Anrufers angezeigt werden, sofern dessen Nummer im Telefonbuch des Handys gespeichert ist und der Anrufer die Anzeige der Nummer nicht unterdrückt.

Der TERMINKALENDER erinnert einen durch Signalton an wichtige Termine, Geburtstage und Ähnliches. Zusätzlich besteht die Möglichkeit eine Visitenkarte zu verschicken. In die Eingabemasken braucht man lediglich noch seine persönlichen Daten eingeben.

Um Wartezeiten zu überbrücken kann man auf insgesamt 4 SPIELE zurückgreifen: Labyrinth, Reversi, Quattropoli und Minesweeper.

Dies als Überblick der wichtigsten Funktionen. Damit sind die Fähigkeiten des C35i jedoch noch lange nicht erschöpft. Denn Features wie Weckfunktion (leider nur bei eingeschaltetem Handy), Stoppuhr und lustige Grafiken sind auch nicht von schlechten Eltern.

Leider hat das C35i auch einen kleinen NACHTEIL:
Der Akku ist nicht ein moderner Lithium-Ionen-Akku, sondern noch ein NiMH-Akku. Siemens hat sich jedoch etwas einfallen lassen, um den gefürchteten Memory-Effekt zu vermeiden: mit der Akku-Pflege-Funktion kann der Akku bei nachlassender Betriebszeit regeneriert werden. Beim Laden wird der Akku zunächst völlig entladen bevor er wieder Aufgeladen wird. Dies kann jedoch bis zu 4 Stunden dauern.
Das Design des C35i kann auch nicht mit einem schnittigen S45 mithalten, jedoch gibt es auch wesentlich häßlichere Handys.

FAZIT:
Wer auf Luxusfunktionen wie Voice-Memo oder Infrarotschnittstelle verzichten kann, der erhält mit dem Siemens C35i ein sehr zuverlässiges und qualitativ absolut hochwertiges Mobiltelefon.
Ich benutze das C35i nun schon über ein Jahr und bin sehr zufrieden. Fast überall ist das Gerät mit Vertrag ab 1DM zu haben, oft mit umfangreichem Zubehörgerät.
Wer ein Handy für die Freizeit sucht, also nicht beruflich ständig viel Telefonieren muß, der erwirbt mit dem C35i kostengünstig ein handliches und leichtes (110g) Spitzenhandy. Mit eine Altern von knapp 2 Jahren belegt das C35i immer noch Spitzenplätze in Rankings, z.B. in der Zeitschrift Connect, ein echter Dauerbrenner eben.




Geschrieben am: 21. Oct 2001, 23:41   von: Skyflyer



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download