| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Trinken > Heissgetränke > Cappucchino

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
schmeckt sehr gut, ist einfach zu machen

Nachteile:
dauert etwas länger bis man den für einen gewohnten Geschmack erreicht hat




Ach, machs dir doch selber!
Bericht wurde 1983 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Zwar mögen sehr viele Leute Kaffee oder es ist einfach unumgänglich für sie, aber nur wenige können es nicht ausstehen oder vertragen. Na ja, wie soll ich es sagen, ICH gehöre zu diesen WENIGEN.
Ich habe nicht viele Laster, aber für Cappuccino würde ich einfach alles tun, und wenn es das Letzte wär.

Ich stehe jeden Morgen auf, und bewege mich praktisch ferngesteuert Richtung Küche, und dann drehe ich mich so um circa 37,6° in Richtung meiner genialen Kaffeemaschine die, wenn ich mir das so recht überlege, eigentlich gar nichts kann, aber sie muss trotzdem jeden Tag zum Cappuccino-Kochen herhalten. Dazu muss noch gesagt werden, dass ich am liebsten Cappuccino der Marke Krüger nehme, obwohl es mir im Endeffekt vollkommen egal ist was ich da zu mir nehme, Hauptsache es ist Cappuccino ;o). Die Leute die im Penny-Markt eine geschlagene halbe Stunde vor dem Cappuccino-Regal stehen, und Tausende von Sorten Cappuccino einzeln durchgehen, um ihr FAVOURIT zu finden, tun mir Leid.

Denn es geht auch KRÜGER!!!!

Zu dieser fast göttlichen Erkenntnis bin ich an Heiligabend gekommen. Es war so gegen 20Uhr, als ich in die Küche stolzierte, um mir und meiner Familie Cappuccino zu machen. Ich machte also wie gewöhnlich die Schranktür auf uns sah.............NICHTS außer Kamillentee, Fencheltee, Pfefferminztee, mindestens drei verschiedene Kaffeesorten und etwa 2Billionen Teebeutel, aber KEINEN Cappuccino. Nach einer fassunglosen Gedenkminute und den Schock, als mir klar wurde, dass die Gschäfte schon geschlossen haben und sie auch am ersten und zweiten Weihnachtstag noch geschlossen bleiben, habe ich mich auf die Suche nach einem Rezept für Cappuccino zum Selbermachen gemacht.
Und wer sagt's denn: Ich habe es auch gefunden, und zwar in irgend so einem Kochbuch.



Bevor das hier ein Roman wird, gibt es jetzt hier das
REZEPT.

Also für etwa 6Tassen Cappuccino, benötigt ihr:

8 nicht gehäufte Esslöffel stark gerösteten Kaffee

3 Tassen Wasser (also insgesamt 450ml Wasser)

3 Tassen Milch (450ml)

Kakaopulver

Zucker



ZUBEREITUNG

Filtert zunächst den gemahlenen Kaffe mit dem Wasser.
Erhitzt nun die Milch, und gießt die Milch und den Kaffee zu gleichen Teilen in die Tasse. Gibt nun etwas Milchschaum drauf, und zur Deko könnt ihr dann den Kakaopulver darauf streuen.



TIP

Bevor ihr die Milch erhitzt, solltet ihr den dafür vorgesehenen Topf mit kaltem Wasser spülen, damit die Milch später nicht anbrennt.

Was auch sehr gut schmeckt, ist wenn man in die Tasse eine Kugel Vanilleeis mit Schokostückchen, besser bekannt als das Italienische Eis Straciatella, in die Tasse gibt und dann den Kaffee und die Milch und den Rest reingießt.



FAZIT

Selbstgemachter Cappuccino schmeckt sehr gut, ist einfach zu machen und man kann seine eigenen Variationen machen.
Was aber etwas länger dauert, ist seinen FAVOURIT nachzumachen.

Aber ihr wisst ja, probieren geht über studieren!


Geschrieben am: 08. Apr 2002, 16:30   von: kallipso



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download