| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Trinken > Softdrinks > koffeinhaltige Getränke > CocaCola

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
-

Nachteile:
-




VERDAMMT...ERWISCHT!
Bericht wurde 2679 mal gelesen Produktbewertung:  befriedigend
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Gibt es etwas erfrischenderes als eine Coke? Das Trinken bei 3 Grad ist zwar nicht gerade angenehm, aber laut Werbung die ideale Temperatur! Ich persönlich trinke Coca Cola sehr gern, vor allem nach dem Training. Wenn man abgekämpft ist, die Kehle förmlich nach Flüssigem schreit, du in die Umkleide rennst und sie dort stehen siehst - Coke 1 Liter Flasche. Wenn jetzt jemand kommen würde und sie dir stehlen würde was dann?

Genau diesen Fehler hab ich gemacht, ich wollte einem Kumpel einen Streich spielen, wusste aber nicht, dass er am selben Tag durch eine Prüfung gefallen ist und seine Freundin mit ihm Schluss gemacht hatte. An einem solchen Tag sollte man ihm lieber aus dem Weg gehen, aber ich Trottel stibitzte seine Cola! Da war Polen offen, dass kann ich euch sagen. Er öffnete die Tür, suchte verzweifelt seine Flasche, drehte sich um, schaute jedem von uns (10 Mann) tief in die Augen und warf die Frage: „Wer hat meine Coke?“ in den Raum. Keiner rührte sich, nur wanderten komischerweise alle Blicke zu mir: „Shit“ - dachte ich mir nun und versuchte mich aus der Affäre zu ziehen. Selbst mit den Worten: „Ach das war deine Flasche, Mensch, da hab ich mich doch tatsächlich am falschen Rucksack vergriffen! Nee jetzt mal im Ernst, ich dachte wirklich, es wäre mein Rucksack (unsere Rucksäcker sahen aber grundverschieden aus!) Zum Glück dachte einer im Raum mit und verkrümelte sich, holte mein Rucksack aus der Trainingshalle, ergatterte vom Trainer schnell eine leere Coke Flasche (hatten wir vorher versucht mit bestimmten Techniken der Hand zu teilen - leider nicht geschafft) und brachte ihn mit den Worten: „Ach David, dein Rucksack stand im Dojo (Trainingshalle)!“ Die Spannung legte sich und „Mister auf 180“ beruhigte sich wieder - glücklicherweise schaute er nicht in meinen Sachen nach, dann hätte er festgestellt, das meine Flasche bzw. die Flasche des Trainers leer war! ;-) Circa zwei Wochen später erzählte ich ihm dann den misslungen Streich und wir gingen zusammen auf eine Coke zum Imbisstand - bezahlen durfte aber zur Belohnung ich! *arg*


Soviel zu meinen Erfahrungen mit der Marke Coca Cola! Nun aber zum wissenschaftlicheren Teil des Berichtes. Im folgenden werde ich auf den Geschmack, das Aussehen und die Inhaltsstoffe eingehen.



#AUSSEHEN DER COKE#


Das schwarz/braune Gebräu wird dem Käufer in vielen Variationen der Verpackung geboten. Da wären zum einen die:

*2 Liter Flaschen (Plastik)
*1,5 Liter Flaschen (Plastik)
*1 Liter Flaschen (Plastik)
*kleine 0,6 (glaub ich) Glasflaschen
*0,33 Liter Blechdose
*0,6 Liter Blechdose

Wenn ich mal nur das Augenmerk auf die Verpackung lege, lässt sich das Produktmanagement und die Werbeagentur eine Menge einfallen, um Kunden zu locken. Die meisten werden es anhand der Dosen nachvollziehen können. Aber mal ehrlich, wenn ich mir den Inhalt mal genauer ansehe, frage ich mich immer wieder, warum ich das trinke! Denn gerade appetitlich sieht es nicht aus. Doch das ist Interpretationssache, dem einen läuft das Wasser förmlich im Munde zusammen, der anderen wiederum schüttelt nur den Kopf.


##DER GESCHMACK##


Da kann ich nur sagen: „eben Cola“. Sie schmeckt sehr süß und durch die zusätzlichen Aromastoffe hat sie eben diesen typischen Geschmack. Beschreiben lässt er sich nicht so einfach. Aber wie gesagt, schmeckt sie, durch den hohen Grad der Zuckerung, sehr süß! So das muss reichen, mehr könnte ich diesbezüglich nicht in Worte fassen - Insider wissen, was ich meine! :-)



###INHALTSSTOFFE###


Laut Hersteller sind folgende Stoffe enthalten: Wasser, Zucker, Kohlensäure, Farbstoff E150d, Säuerungsmittel, PHOSPHORSÄURE, Aroma und Koffein.

Hier sind die Gründe der Schädlichkeit für Coke Freaks Schwarz auf Weis. Das gefährlichste aller Inhaltsstoffe der Coke ist die Phosphorsäure, durch sie werden vor allem die Knochen angegriffen, weil ihnen das Kalzium entzogen wird. Zum anderen wird durch das Trinken von Cola der pH-Wert im Magen durcheinandergewürfelt! Wer einen „schwachen Magen“ hat und öfters Probleme mit der Magenschleimhaut bekommt, sollte deshalb die Finger davon lassen.

Das Koffein, für jeden von uns Gang und Gebe kann aber auch schädlich wirken. Vor allem bei Kindern wäre der Genuss nicht ratsam. Deshalb kann ich auch nicht verstehen, weshalb Eltern ihren 5 jährigen Kindern Cola kaufen! Erst ab einem Alter von 13 Jahren würde ich Cola freigeben, denn dann kann der Körper auch auf die Stoffe richtig reagieren.

Zum Zucker gibt es sicher nicht viel zu sagen, außer, dass ein ganze Menge davon drin ist! ;-) Irgendwie hab ich noch die Regel im Hinterkopf, dass auf einen Liter 99 Stück Zucker kommen - kann ich jetzt aber nicht belegen.

Der Farbstoff E150d ist, natürlich, wie könnte es auch anders sein, für die braune Farbe der Coke verantwortlich. Nach Information eines anderen Ciao- Users soll dieser Farbstoff für Menschen mit Vitamin B6 und Mangel an weißen Blutkörperchen ein Risiko darstellen.

Was Kohlensäure und Säuerungsmittel sind, wisst ihr sicher, was Wasser ist sowieso, bleibt nur noch das Aroma übrig! Das Aroma macht den typischen Geschmack der Coke aus, mehr kann ich euch nicht sagen, denn was für Aromastoffe verwendet werden, bleibt das wohlbehütete Geheimnis der Coca Cola Company!





/-/-FAZIT-\-\

Wenn man Coke ab und zu trinkt, wird man mit Sicherheit keine Probleme bekommen. Wer allerdings täglich damit seinen Durst löscht, sollte vorsichtig sein, denn gesund ist das Getränk nicht! Klar schmeckt sie einfach nur genial und man will immer mehr davon; ich zähle mich auch dazu, aber versuche dennoch mich nicht darauf zu beschränken. Abwechslung macht’s!



© Copyright bleibt beim Autor

MfG Commandante

Bericht auch bei Ciao


Geschrieben am: 19. Feb 2003, 21:57   von: Commandante



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download