| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Rezepte > Suppen

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
-

Nachteile:
-




Meine Kartoffelsuppe
Bericht wurde 1781 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Auch wenn es sich hier dem Namen nach um eine Suppe handelt, ist es dafür eigentlich schon etwas dick, aber zum Eintopf reicht es noch nicht, also ist die Meinung hier wohl ganz gut aufgehoben.

Da es sich hier um ein Rezept handelt, ist es wohl zweckmäßig, dass ich am Anfang beginne, also mit den...

Zutaten:
1 dicke Zipolle (für alle, die den Ausdruck nicht kennen sei Übersetzt: Zipolle = Zwiebel)
1 kg Kartoffeln
½ l Brühe
150 g Erbsen (tiefgefroren)
1 Stk. Sahneschmelzkäse (ich meine so eine Ecke...)
Salz
Pfeffer
Bohnenkraut

Und jetzt die Arbeitsanleitung:
Die Zwiebel würfeln *schnief* und anbraten. Die Kartoffeln schälen, würfeln und ebenso anbraten (Achtung, die brennen gerne an!). Das ganze mit der Brühe aufgießen, so dass die Kartoffeln knapp bedeckt sind und die Erbsen zugeben. So lange kochen, bis die Kartoffeln gar sind (ca. 10 bis 12 Minuten). Schließlich den Schmelzkäse hinzugeben und auflösen, mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und je nach Geschmack ein wenig Bohnenkraut dazu und schon ist man fertig.

Zugeben, für eine Suppe ist das ganze etwas dick, aber ich bin halt eigentlich kein Suppenkasper.

Bleibt mir nur, allen einen guten Hunger zu wünschen.


Geschrieben am: 11. Nov 2001, 02:21   von: Niesy74



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download