| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Aufläufe

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Günstig,lecker,kein großer Arbeitsaufwand

Nachteile:
Bei uns immer viel zu schnell alle




Vorsicht!Wenn Mama Nudel Schinken Gratin macht....
Bericht wurde 6080 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

...dann ist es ruck zuck weggefuttert.

In unserer Familie werden Nudeln aller Art sehr oft und sehr gerne verspeist.
Als wir das erste mal die Werbung von Maggi Fix für Nudel-Schinken Gratin gesehen haben,lief uns schon das Wasser im Munde zusammen.

Wir haben schon viele Nudelaufläufe gemacht und da war uns Abwechslung natürlich sehr willkommen.
Als ich im Supermarkt die gelbe Tüte mit der roten Aufschrift:Maggi Fix für Nudel-Schinken Gratin in der Hand hielt,sah ich auch schon auf der Vorderseite ein Abbild des Auflaufes.(Ups,mein Magen fängt grad an zu knurren)
Auf der Rückseite kann man die Zubereitung und Zutaten,sowie Tipps zum Verfeinern lesen.
Für den Preis von 98.-Pf die Tüte mit 40g Pulver für die Soße des Auflaufs ,ist das ganz günstig.

Eine Auflaufform wird benötigt.*Wir haben eine sehr große,da wir allesamt kleine Freßsäcke sind*
Man nimmt 125g Nudeln*Ich bevorzuge Eier-Spiralnudeln*
und gibt diese in die Auflaufform.
Nun schneidet man 125 g gekochten Schinken zu kleinen Würfeln und verteilt sie über die Nudeln.

Danach wird ein Topf benötigt in dem man 400 ml Wasser und 100 ml Sahne erwärmt.Ist dieses geschehen,wird der Beutelinhalt hinzugegeben und unter ständigen Rühren zum Kochen gebracht.(Vorsicht!Wenn man nicht daneben steht kann es auch schon mal durch die Sahne zum Überkochen kommen!)

Man sollte das Ganze dann 1 Minute lang kochen lassen und dann in die Auflaufform über Nudeln und Schinken gießen.Die Nudeln sollte bedeckt sein,da es sonst passieren kann das sie hart sind beim verzehren.
Zuallerletzt gibt man darüber noch 50g geriebenen Käse und stellt das ganze in einem auf 200 Grad vorgeheizten Ofen.
Der Käse sollte goldbraun überbacken sein,das erreicht man,in dem man wie vorgeschrieben das ganze für 30 min im Backofen lässt.

Die angegebenen Tipps von Maggi das Gratin mit anderen Wurstsorten oder Champions oder Tomaten zu verfeinern, bin ich nicht nachgekommen,ich denke dann ist es einfach kein Nudel-Schinken-Gratin mehr.

Aber auch wir "schummeln"ein wenig beim zubereiten.Ich nehme immer 500g Nudeln,500g Schinken(Ja,das ist viel,aber nicht für uns**gg**)3 Beutel von dem Maggi Fix,300ml Sahne,und ganz viel Käse,nämlich 500g.
Oh wie peinlich,ihr müsst ja auch denken wir fressen und essen nicht.Ja,tun wir auch.Ich gebe der Soße noch einen Hauch Knoblauch dazu.
Mit soviel Käse schmeckt es uns einfach besser.

Bei uns hält sich so ein Auflauf nicht allzulange.Aber für den nächsten Tag ist meißtens noch etwas übrig;-)
Der Kampf um die Käsekruste ist jedesmal angesagt.Und wer ist der Sieger??Natürlich der Chef:die MAMA*g*
Und die genießt in vollen Zügen...

Ich kann dieses Gratin nur zu gerne weiterempfehlen,es ist köstlich.Wenn mal Besuch da ist,ist es schnell gemacht und alle werden satt.(Nur habe ich dann nächsten Tag nichts mehr von.grr..)

Viel Spaß beim ausprobieren und danke für´s lesen.

Gruß JULIA



Geschrieben am: 09. Feb 2002, 23:07   von: guschijulia



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download