| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Soße & co. > Ketschup > Hela Curry-Gewürzketchup

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



Nimm mich Baby....
Bericht wurde 3287 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

......ruft der längliche rote, mit einem grünen Deckel, verzierte Gegenstand im Kühlschrank.
Wozu soll ich Dich nehmen? Das ist egal, zu was Du auch möchtest, ich schmecke zu vielem gut.

Diese Äußerung hörte ich vor etlichen Jahren zum ersten Mal. Schon damals sah der „Hela - Gewürzketchup“ so aus. Den grünen Deckel hat jedoch nur der Curry-Ketchup von Hela. Jede Sorte besitzt ihre eigene Deckelfarbe. Meine Lieblingssorte eben grün. Wieso man grün mit Curry in Verbindung bringt weiß ich nicht, selbst wenn ich darüber nachdenke fällt mir absolut nichts ein. Gelb wäre wohl eher angebracht....

Wie schon gesagt, sehr sehr viel Jahre ist es her. Wer war schuld? Ganz klar meine Eltern, sie hatten ihn immer im Kühlschrank. Als Sohn passt man sich natürlich an und nimmt ihn auch. Dazu fällt mir ein, das viele Würstchenbuden den auch nutzen.. Sie die etwa alle mit mir verwandt? Oder finden die ihn auch einfach nur gut? Mal sehen was ich Euch über diesen, meinen besonderen, Ketchup verraten kann.

Im Aussehen hat sich die Flasche nicht geändert. Sie sieht immer noch so aus wie früher. Nur in der Bedienung hat sich was getan. Wir schrieben das Jahr 2001, irgend ein findiger Mitarbeiter der Firma Hela ritt wohl der Teufel. Er änderte die Ausfüllöffnung......Schweinerei, im wahrsten Sinne des Wortes. Früher kaufte man die Flasche und musste vor dem ersten Genuss den Plastikausfluss am oberen Ende abschneiden. Wahlweise mit Schere oder Messer. Anschließend bekam man immer super und ohne den Flaschenhals zu beschmutzen, den Ketchup aus der Flasche. Heute befindet sich an der grünen Kappe eine Art Plastik-Reißleine. Sie versiegelt die Flasche bis zum ersten öffnen. Anstatt die Kappe dann auszuschrauben, klappt man sie einfach hoch. Doch durch das Schließen der Kappe nach dem Genuss, bildet sich ein ekeliger Ketchuprand an der Flaschenöffnung. Ihhhhhhhhhhhh
Natürlich könnte man nach jedem Gebrauch die Öffnung reinigen, bin ich aber zu faul zu *g*....

Aussehen & Inhalt der Flasche
=========================
Ich schätze mal das die rote Flasche so ca. 20cm lang ist. In ihr befinden sich 800ml Curry-Ketchup. Das rot der Flasche wird vorne durch ein großes, weißes Etikett bedeckt. Hierauf sieht man das „Hela“ Logo und den Schriftzug „Curry Gewürz Ketchup“. Passend auch der Zusatz „Mit vielen Gewürzen und Kräutern“, sowie “delikat“.
Diese Kräuter und Gewürze sind am Rand des Etikettes abgebildet.
Wenn ich mich fragt, habe in der Schule wohl doch nicht so aufgepasst, ich kenne die Meisten gar nicht *schäm*...

Auf der Rückseite der Flasche folgt eine dreisprachige Ansprache der Fa. Hela zu diesem Produkt. Man spricht dort von einer hohen Anzahl von Gewürzen u. Kräutern, die diesem besonderen Rezept seine Einzigartigkeit verleihen.
Recht haben sie....

Anschließend geben die Anregungen, wozu man diesen Ketchup genießen kann. Unter anderem steht das „Suppen“, na das habe ich und werde ich wohl nie ausprobieren....*schüttel*

Das Haltbarkeitsdatum ist auf den Flaschenhals aufgedruckt. Wenn ich meinen so begutachte, schätze ich die max. Haltbarkeit mal auf 2 Jahre. Und nur, weil er durch „Sterilisation konserviert“ wurde. Das erste der beiden Wörter gefällt mir gar nicht....*g*

Ein fiktives Gütesiegel befindet sich am unteren Ende der Flasche. Hierauf steht „Hela Labor geprüft“. Wie sind da keine Tomaten, usw. drin? Nur Laborzutaten? Nein, hier sind die Inhaltsstoffe:
Tomaten, Zucker, Dextrose, Kochsalz, Curry, Pfeffer, Paprika, Chillies, Nelken, Branntweinessig, modifizierte Stärke, Säuerungsmittel, Citronensäure, Guarkernmehl, Traganth, Kräuter, Säureregulator: Natriumlactat, Geschmacksverstärker: Mononatriumglutamat.

Geschmack & Beschaffenheit
========================
Er schmeckt eindeutig nach Curry, ist dazu etwas scharf und sehr würzig. Drückt man den Ketchup aus der Flasche, ist er sehr zähflüssig, in einem dunkelroten Farbton. Erhitzt man jedoch den Ketchup, was u.a. zu Bratwurst sehr zu empfehlen ist, wird er etwas dünnflüssiger. Geschmacklich ändert sich nach dem Erhitzen nichts.
Vielen Kritiker von diesem Ketchup sagen, der sehe wie Schleim aus. Mag sein, jedoch bewerte ich den Ketchup nach dem Geschmack und weniger nach dem Aussehen.

Fazit
====
Einfach und lecker und für mich unschlagbar. Einen besseren Ketchup fand ich bislang noch nicht. Ich bin gerne für Vorschläge bereit, doch muss er mind. genau so gut nach Curry schmecken, scharf und würzig sein... Meistens nutze ich den Ketchup zu Brat- oder Kochwürsten, ich habe aber auch schon Saucen mit ihm verfeinert.
Bis lang gab noch keinen Grund zum Klagen.
Doch, öfters ist er in den Geschäften vergriffen, gerade der mit der grünen Kappe, mein Ketchup....

Zum Preis, er liegt jetzt etwa bei 2,50€....

Hersteller:
Gewürzwerk Hermann Laue
22923 Ahrensburg
WW.Hela-Ketchup.de

Guten Hunger und danke für das Bewerten, Kommentieren und natürlich Lesen…


Geschrieben am: 24. Feb 2003, 22:24   von: Tempoaw



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download