| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Brotaufstriche > Biobrotaufstriche

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
schmeckt gut

Nachteile:
keine




Ein Guter Start in den Tag!
Bericht wurde 1957 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Wie sah heute Ihr Frühstück aus? Bestimmt musste es wieder einmal schnell gehen! Keine Zeit für Obst und Gemüse? Nicht einmal Zeit für eine Scheibe Brot?

Guten Tag, Liebe Leser und Leserinnen!

Ja, so geht es vielen! Ich habe auch oft Stress und oftmals lasse ich das Frühstück weg! Leider ist es so, dass man, wenn man in Zeitnot ist, lieber das Frühstück weg lässt, anstatt die morgendliche Körperpflege etwas zu verkürzen, denn ein gutes Frühstück ist der Startschuss für einen gelungen Tag! Ein ausgiebiges Frühstück führt zudem zu mehr Konzentration! Aber nun erst einmal etwas allgemeines zum Frühstück; genau gesagt zum Brotaufstrich, mit dem ich mich heute beschäftigen möchte!

===(Der Brotaufstrich- Belag)===

Das Getreidekorn ist für die menschliche Ernährung lebenswichtig, denn es enthält Vitamine der B- Gruppe, auch Vitamin E, und es gibt wohl kaum ein anderen Grundnahrungsmittel, dass den Bedarf an diesen wichtigen Vitaminen so vollkommen decken kann! Zu beachten ist, dass die ganzen Vitamin, Mineralstoffe und Spurenelemente nur in den Randschichten dem Getreidekorn enthalten sind. Deshalb gilt; je feiner das Getreidekorn Ausgehmalen wird, desto vitalstoffärmer ist es.

Brot sollte vor dem Gebrauch einen Tag oder sogar mehrere Tage alt sein. Frisches Brot ist schlecht bekömmlich, denn die zu einem festen Klumpen zusammen geballten Krume führt zur Übersäuerung des Magens, zu Blähungen und anderen Beschwerden! Zur Gesunderhaltung der Zähne und des Magens, soll das abgelagerte Brot richtig gekaut werden.

Weil das Brot vom Morgen bis zum Abend ein Hauptbestandteil der Nahrung ist, werden auch Aufstrich und Belag wichtig. Die altbekannten Aufstriche (Butter, Margarine, Marmelade, Honig, Nutella, etc. ) lassen sich als Grundlage für zahlreiche Aufstrichmassen verwenden. Nachfolgend einige schnell zu bereitende und beliebte Aufstriche!


===(Brotaufstrich selbst machen- ganz einfach)===

Hierzu gebe ich Ihnen meine 2 Lieblingsrezepte (Top Secret)


§ Kräuteraufstrich

Auch Kräuterbutter genannt. Dieser Aufstrich lässt sich ganz leicht zubereiten- auch für einen Mann wie mich! Selbst gemachte Kräuterbutter schmeckt unbeschreiblich gut. Keine Konservierungsstoffe oder andere Inhaltsstoffe! Nur die edelsten Zutaten! Außerdem schmeckt man das Salz gut heraus- ein Genuss!!

Zutaten: 100g Butter, 3 Esslöffel Kräuter (frisch, gehackt), 1 kleine Zwiebel, Paprika (nach belieben), Salz

Zubereitung: Wie gesagt- ganz einfach! Zu der sahnig gerührtren Butter verschiedene Kräuter ( Petersilie, Estragon, Basilikum,. Schnittlauch, etc) geriebene Zwiebel, Paprika und Salz zugeben! Gut vermischen und im Kühlschrank fest werden lassen! Fertig!


§ Eieraufstrich

Auch etwas ganz feines! Nicht ganz so einfach wie die Kräuterbutter zu zubereiten, aber dafür genau so lecker! Viel Spaß beim Ausprobieren.

Zutaten: 2 hartgekochte Eier, 100g Butter, Paprika, Salz, Schnittlauch

Zubereitung: Das Eiweiß der geschälten Eier fein zerkleinern. Zur sahnig gerührten Butter das Eigelb, Paprika und Salz geben. Gut vermengen. Danach den Schnittlauch dazugeben und wieder gut vermengen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei Ausprobieren!!!


===(Brotbelag)===

Sofern kein fettreicher Belag vorgesehen ist, bilden Brotscheiben, mit Butter oder Margarine bestrichen, die Grundlage!

Dazu einige Beispiel des Belages:

- Frischkost
Halbierte Erdbeeren oder Aprikosen, Apfel-, Birnen- oder Melonenscheiben etc; Tomatenscheiben mit gehackter Zwiebel; Gurkenscheiben mit Dill; Radieschenscheiben mit Schnittlauch; geriebene Möhren mit Petersilie; Rapunzel mit gehacktem Ei; Geraspelter Rettich mit Selleriesalz; u.ä

- Eier
Hartgekochte, ausgekühlte und geschälte Eier mit scharfem Messer oder Eisschneider in Scheiben teilen und ebenso wie Spiegeleier oder Rührei mit gehacktem Schnittlauch oder anderen frischen Kräutern bestreuen!

- Käse
Streich- oder Schnittkäse- je nach Sorte- mit Gewürzpaprika oder Kümmel bestreuen, mit Streifen sauer eingelegter Paprikafrüchten oder mit Radieschenscheiben belegen

- Fleisch
Scheiben von Braten, Zunge, Schinken oder verschiedene Wurstsorten mit Gurke, Tomate, Paprika, Mixed Pickles, geriebenem Rettich, Tomatenmark, Mayonnaise oder frischen Kräutern vervollständigen

- Fisch
Abgespülte Anschovisfilets; entgräteter Brathering; Delikatesshering; Gabelbissen; Lachsscheiben- oder Schnitzel; entgräteter Räucherfisch; gedünstetes oder gebratenes Fischfilet; Fisch aus Konserven. Neben Zwiebelringe alle unter Fleisch zur Vervollständigung angegebenen Zutaten verwenden!


===(Kleine Happen)===

Die kleinen Happen werden immer beliebter. Egal ob auf einer Gala für die Promis oder daheim bei der Party- sie sind überall beliebt. Sie machen nicht voll und sind gut für zwischendurch- der Ideale Snack!

Ich möchte Ihnen einige kleine Vorschläge für Ihre Party geben!
Doch zuerst etwas anderes! Ausgewähltes Brot, Fisch, Fleisch, Obst oder Gemüse so zuschneiden, dass man es mit Gebäckformen ausstechen kann. Nach dem Ausstechen, werden die kleinen noch unvollständigen Happen aufeinandergestochen. Dazu nimmt man Plastesspießchen oder Zahnstocher.

Hier nun einige Vorschläge für die Zusammenstellung:

- Weißbrot- Lachsaufstrich- Röllchen von gekochtem Schinken, Mayonnaisetupfen
- Weißbrot- Butter- Eisscheiben- Anschovisröllchen
- Weißbrot- Kräuteraufstrich (siehe Rezept)- Geflügelwürfel- Zitronenecken
- Weißbrot- Butter- Zunge
- Gare Selleriescheiben- mit Kalbsleberwurst bestrichen und übereinandergesetzt- Essigpflaumen
- Ausgestochene Apfelscheiben- mit Zitronensaft beträufelt- Rollmöpschen- Tomatenmarktupfen


===(Fazit)===

Ein wirkliches Fazit kann man hier nicht ziehen, aber ich finde, dass der Brotaufstrich einfach der Deckel für den Topf ist und einfach dazugehört. Sie sollte ruhig meine Rezepte einmal ausprobieren, dann werden sie merken, wie gut sie dass können!

Ich hoffe, dass Ihnen mein Bericht gemundet hat und freue mich über ehrliche Kommentare!

Mit freundlichem Gruß

Marcel Klitzsch



Geschrieben am: 26. Jan 2003, 12:05   von: Canadian121



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download