| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Brotaufstriche > Schokocremes > Milky Way Schoko Creme

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Beinhaltet einiges an Vitaminen!

Nachteile:
Teuflisch süß!




Riecht gut aber teuflisch süß & darum nix für mich!
Bericht wurde 3145 mal gelesen Produktbewertung:  mangelhaft
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Tja! Normalerweise halte ich ja nichts davon mir so ein Schokoriegel, in diesem falle MilkyWay, in Form eines Brotaufstrichs zu mir zunehmen. Da die Geschmacksumgebung nicht immer dem sogenannten Schokoriegel entspricht, verhalte ich mich doch ein bisschen zurückhaltend, wenn es um dessen schokoladencremigen Brotaufstriche geht. Um diesen Brotaufstrich namens MilkyWay mal auszuprobieren habe ich mir ein 300g Glas bei Zimmermann in Bremen für 1,53 Euro (2,99 DM) eingekauft.

Der Inhalt des Glases erinnert mich wohl eher an einem Zebrastreifen, denn fast genauso verläuft sich die Braun/Weiße Masse mit abwechselnden Farben in einer angeschrägten senkrechter Form und ein blaues Firmenetikett des Herstellers Mars mit der Aufschrift MilkyWay ist um das ovale Glas geklebt. Nun heißt es erst mal den runden weißen Verschlussdeckel zu öffnen (also links aufzudrehen), um danach die Aluminiumverschlussfolie von der runden Glasöffnung abzuziehen.

Jetzt wäre es doch mal angebracht seinen Rüssel in dieses MilkyWay Glas hineinzuhalten um einmal kräftig durch dem Riechzinken einzuatmen, so wie ich es dann gemacht habe. Vom Geruch her kann ich nur noch sagen, das es ganz genauso wie der gleichnamige Schokoriegel MilkyWay zu riechen vermag. Also ist der Duft des MilkyWay Brotaufstrichs dem gleichnamigen Schokoriegel absolut identisch, was mich dessen als Brotaufstrich vielleicht sogar überzeugen könnte.

Nun gut! Jetzt heißt es erst mal den Geschmack des MilkyWay Brotaufstrichs zu testen und am liebsten mag ich morgens zum Frühstück ein paar Brötchen dazu. Also schnell mal eben um die Ecke zum Bäcker und sechs Brötchen (drei normale und drei Mohn) eingekauft, um schnell mit dem Frühstück und dem Geschmackstest von dem MilkyWay Brotaufstrich zu beginnen. Als erstes nahm ich aus meiner Brötchentüte für den ersten Test ein normales Brötchen heraus, wegen dessen neutralen Geschmacks.

Viele benutzen, aber im Gegensatz zu mir, als Grundauflage bei solchen Brotaufstrichen gar nichts, denn ich bevorzuge vorher mein Brötchen mit Margarine zu bestreichen, da ich es einfach so am liebsten mag. Nachdem ich nun mein Brötchen mit Margarine vollgekleckst hatte, beschmierte ich es anschließend dann mit dem MilkyWay Brotaufstrich. Jetzt kommt für mich die Spannung des Moments, was dem allgemeinen Geschmack angeht, und ich biß in das Brötchen kräftig hinein.

Das erste was ich nachdem reinbeißen in mein Brötchen tat war mein Gesicht zusammenzuziehen, als hätte ich auf einer ganzen Zitrone drauf rumgelutscht. Zwar war die MilkyWay Masse nicht sauer, aber dafür ist sie wahnsinnig und tierisch süß, weshalb ich dann vor Schreck des blitzartigen süßen Geschmacks das Stück abgebissene Brötchen wieder ausspucken musste. Für mein Gaumen ist der widerliche süße Geschmack wohl eher eine Beleidigung und taugt zudem auch noch absolut zu gar nichts.

Dieser MilkyWay Brotaufstrich ist nicht nur viel zu süß, sondern es weicht auch von dem Originalgeschmack des MilkyWay Riegels sehr stark ab. Normalerweise esse ich auch das auf was ich eingekauft habe, aber in dieser Situation, in der ich mich nun mal befand, schmiss ich das MilkyWay Glas samt dem angebissenen Brötchen vor Wut (normalerweise bezeichne ich es als eine Art Verschwendung es wegzuwerfen, nur in diesem falle nicht) in meinem Mülleimer.

Bevor ich mir noch mehr Brötchen damit beschmiere und beim krampfhaften in mich hineinstopfen des selben mir der Margen umzudrehen gedenkt, ist in meinen Augen das MilkyWay Glas im Mülleimer besser aufgehoben und statt als MilkyWay Brotaufstrich es zu benutzen bleibe ich doch lieber bei dessen Riegeln. Den einzigen Brotaufstrich dieser Art den ich wohl empfehlen und benennen kann, wäre meine Lieblingsschokocreme NUTELLA.

Wen das Interessiert, den habe ich nachfolgend die Zutaten der MilkyWay Brotaufstrichmasse aufgefürt!


Die Zusammensetzung der MilkyWay Schokocrememasse:

Gehärtetes Pflanzenfett, Zucker (wahrscheinlich nur *grins*), Milchzucker, fettarmer Kakao (4,9%), Magermilchpulver (4,8%), Calciumcarbonat, Emulgator (Sojalecithin), Magnesiumoxid, Aromen, Vitaminen (B1, B2, B12, E), (Spuren: Erdnuss, also nix für Allergiker)


Kaufpreis: 1,53 EURO (2,99 DM) a 300g


Fazit:

Den MilkyWay Brotaufstrich kann ich meines besten Willens absolut nicht weiter empfehlen, da diese Schokomasse wahnsinnig wie der Teufel überzuckert ist und mit dem Geschmack des MilkyWay Riegels nicht mehr viel gemeinsam hat. Aber wie ja jeder weiss sind die Geschmäcker überall verschieden und wer auf so einem süßem Zeug steht, der bekommt auch meinen Segen dazu (na hoffentlich werdet ihr beim übermäßigen Verzehr dieser überzuckerten Schokomasse nicht Zuckerkrank). Ich jedenfalls werde von dem MilkyWay Brotaufstrich einen großen Abstand halten.


Auch wenn den Zutaten einige Vitamine beigemischt worden sind, dann bleibe ich doch lieber bei meinem geliebten NUTELLA, da sind nähmlich auch welche drin!


In diesem Sinne wünsche ich euch ein nicht zu süßes Frühstück am morgen, weil man danach immer die Zähne putzen muss und das in Arbeit ausarten wird *grins*

Viele liebe Grüße


Euer Dark Demon!!!


© 10.02.2003 by A.M. alias Dark Demon


Geschrieben am: 10. Feb 2003, 22:35   von: DarkDemon



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download