| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Tiefkühlkost > Bofrost > Pizza > Great Hot Chicken

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
sehr lecker, schnell und einfache Zubereitung

Nachteile:
die Sosse ist nicht gleichmässig verteilt




Wer es scharf mag, der mag Great Hot Chicken
Bericht wurde 1225 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Gestern war wieder unser netter Bofrostlieferant bei uns zu hause und hat uns unsere Gewünschte Ware geliefert. Da ich sehr gerne Pizza esse und es mir mit der Zeit zu teuer wird diese immer aus der Pizzeria zu kaufen, habe ich mich entschlossen einmal die Tiefkühlpizza von Bofrost auszuprobieren. Hierbei handelt es sich um die Tiefkühlpizza Great Hot Chicken.


Verpackung
**********
In einer Packung befinden sich 2 Great Hot Chicken Pizzen mit einem gesamt Gewicht von 940g. Auf der Vorderseite der Verpackung ist ein Bild mit einer leckeren Hot Chicken Pizza zu sehen und die Artikelbeschreibung. Auf der Rückseite befinden sich die Zutaten und die Zubereitung der Pizza.

Die beiden Pizzen sind einzeln in einer Plastikfolie verpackt. Dadurch kann man sie einzeln entnehmen und auch ohne Verpackung einfrieren. Das spart sehr viel Platz.


Aussehen der Pizza
****************
Die Pizza sieht sehr appetitlich aus, hoffentlich schmeckt sie auch so. Zu erst inspiziere ich die Zutaten und schaue mir alles genau an. Auf dem Boden, welcher etwas dicker ist, befindet sich eine Chili-Tomaten-Soße. Diese ist belegt mit kleinen Hähnchenfleischstücken, klein gehackten Frühlingszwiebeln und Mozzarella.


Zubereitung
**********
Zuerst heize ich den Backofen auf 200°C (Umluft auf 180°C) vor. Nun nehme ich die Pizza aus der Folie und lege sie auf ein Blech. Dieses schiebe ich nun in den Vorgeheizten Ofen, mittlere Schiene, und lasse sie ca. 18 Minuten backen. Da ich aber den Boden etwas crosser mag, lasse ich die Pizza noch 2 Minuten länger in Ofen. Wenn der Käse nun schön zerschmolzen ist und gold-gelb gebacken, nehme ich die Pizza aus dem Ofen und geniesse sie.


Geruch
******
Während des backen’s duftet es in der ganzen Wohnung. Jedoch duftet es nicht nach Pizza sondern nach Hähnchen. Nun werde ich ein wenig skeptisch ob die Pizza auch wirklich so gut schmeckt. Doch ich rieche da nicht nur das Hähnchen, es macht sich auch einen etwas schärferen Geruch in der Wohnung breit, nach Zwiebeln und der Chilli-Tomaten-Soße. Es riecht zwar etwas sehr scharf, aber probieren möchte ich sie jetzt doch.


Geschmack
*********
Nun habe ich den Teller mit dieser lecker aussehenden Pizza vor mir stehen, die nur darauf wartet von mir gegessen zu werden. Vorsichtig schneide ich die Pizza in 8 kleine Dreiecke, aus der Hand schmeckt Pizza doch am besten. Langsam läuft mir das Wasser immer mehr im Mund zusammen. Also nehme ich mir ein solches Stück und beisse genüsslich hinein. Beim kauen verspüre ich einen sehr scharfen Geschmack, das liegt wohl eher am Hähnchenfleisch. Auf der Packung wird drauf hingewiesen das es sich hierbei um gewürztes Hähnchenfleisch handelt. Das Fleisch schmeckt zwar scharf aber dennoch ist es sehr zart. Nicht nur das Fleisch ist so scharf sondern auch die Soße. Was ich hier jedoch zu bemängeln habe, das die Soße nicht gleichmässig verteilt ist. Auf der einen stelle befindet sich sehr viel dieser Soße und auf der anderen so gut wie nichts. Das ändert aber nichts an der Tatsache das mir die Pizza sehr gut schmeckt. Die Zwiebeln welche ich vorher noch deutlich erkennen konnte, sind auf einmal verschwunden. Auch wenn ich sie nicht sehe kann ich sie noch schmecken, sie geben dem ganzen noch eine besonderen Geschmack. Normal bin ich kein großer Fan von Mozzarella, dennoch muss ich sagen schmeckt er mir auf dieser Pizza besonders gut. Eine Pizza ohne Käse ist für mich keine Pizza.

Geschmacklich gesehen ist das mit abstand die bisher beste Tiefkühlpizza die ich gegessen habe.


Zutaten
*******
Die Zutaten für diese Pizza sind folgende:
Weizenmehl, 23% Tomaten-Chili-Soße ,Säuerungsmittel (Essigsäure), Wasser, Mozzarella, 14% gewürztes Hähnchenfleisch (gegart), modifizierte Maisstärke, Raucharoma, Verdickungsmittel (Xanthan), pflanzliches Öl, Frühlingszwiebeln, Backmittel (Emulgator: Lecithine, Stabilisator; Guarkernmehl), Hefe, jodiertes Speisesalz, Zucker, Knoblauch, Gewürze.

Nährwerte pro 100 g:
- Eiweiß 10 g
- Fett 8 g
- Kohlenhydrate 22,6 g
- Brennwert 202 kcal / 850 kj
- Broteinheit 1,9 g


Preis
****
Für eine Packung Great Hot Chicken Tiefkühlpizza von Bofrost mit 2 Pizzen zahle ich 6,95 Euro. Das ist meiner Meinung nach auf keinen fall zu viel Geld. Sicher gibt es Pizzen die um einiges günstiger sind, jedoch schmecken sie dann meistens auch nicht so gut.


Fazit
****
Ich kann jedem der es scharf mag nur empfehlen, diese Pizza man zu probieren. Vom Aussehen, über die Zubereitung und Geruch bis hin zum Geschmack ist die Pizza spitzenklasse. Diese Pizza macht ihrem Namen alle ehren, Great Hot Chicken.

Über den Preis kann man streiten, jedoch zahle ich gerne mal etwas mehr für etwas, was mir auch sehr gut schmeckt. Für mich war es sicherlich nicht das letzte mal das ich mit diese Pizza bestellt habe.

Nun wünsche ich allen noch einen guten Appetit, einen schönen Tag und Frohe Osten.


Meine Mann hat diesen Beitrag auch bei ciao.com, Yopi, doyoo und ecomments geposten.


Geschrieben am: 17. Apr 2003, 12:08   von: LadySunShine



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download