| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > City-Guide > Deutschland > Köln > Sehenswürdigkeiten

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
dafür wäre hier kein Platz um alles aufzuschreiben

Nachteile:
hab keine feststellen können




Köln - allgemein
Bericht wurde 2779 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 


Ich möchte heute über die Stadt schreiben,die mich dazu bewogen hat vom Dorf-zum Stadtmenschen zu mutieren und die einfach einen bleibenden Eindruck hinterlassen wird für immer.
And the winner is......... Köln.
Diese Stadt ist nicht nur für ihr Bier,den Rosenmontagsumzug und die Popkomm bekannt,sie hat so viel mehr zu bieten.

etwas zur Geschichte:
Köln ist eine der ältesten Großstädte Deutschlands.
Der Name geht zurück auf die alten Römer , die ihre "Colonia" 50 n.Chr. zur Stadt erhoben.
Die Stadt entwickelte sich rasch zu einem der wichtigsten Handels-u.Produktionszentren.
Nach den Wirren der Übergangszeit,in der die Stadt unter fränkische Herrschaft geriet,gründete 785 Karl der Große das Erzbistum Köln und so kam die Stadt zu ihrem Namen.

statistische Daten zum heutigen Köln:
Einwohner: 1.017.721
Fläche: 40.515 ha
Stadtbezirke:

rechtsrheinisch: Mühlheim,Kalk und Porz (in letzterem wohnte ich 2 einhalb Jahre)

linksrheinisch:
Chorweiler,Ehrenfeld,Nippes,Mitte,Lindenthal und Rodenkirchen

wobei die Stadtbezirke auch noch mal in Stadtteile unterteilt werden

Das kölner Volk habe ich als sehr liebenswert, freundlich und hilfsbereit kennengelernt,die Kölner nehmen einen gerne in ihre Gemeinschaft auf,helfen auch wo sie können,gerade wenn man neu ist und sich nicht auskennt und ich habe mich da auch sehr wohlgefühlt, nur empfand ich es als sehr schwer, (das wurde mir auch bestätigt) Freundschaften dort zu knüpfen, in der Hinsicht lassen die Kölner nur schwer jemanden an sich ran , denn sie sind ein eigenes Volk und eine eingeschworene Gemeinschaft zumindest sind das meine Erfahrungen.

Sehenswürdigkeiten:
der Dom,die Altstadt mit den typisch gebauten Häusern dafür und den kleinen engen Gassen in denen es viel zu erkunden gibt,die Brauhäuser mit ihrem Kölsch nach alter Brautradition, verschiedene Museen und Kirchen und nicht zuletzt der Botanische Garten um nur einige grosse zu nennen

Auch finden in Köln eine Vielzahl von sehr interessanten Veranstaltungen statt,wie z.B.den Rosenmontagsumzug,das Ringfest,den Köln-Marathon,die Musik Triennale oder die Popkomm um auch nur die grossen und ziemlich bekannten zu nennen.
Wenn ihr mehr darüber erfahren wollt über Veranstaltungen oder Sehenswürdigkeiten im Einzelnen geht doch einfach auf die Seite der Stadt Köln, dort wird alles in jeder Einzelheit erklärt.
Wenn ich zu jeder Sehenswürdigkeit oder jedem Event etwas schreiben würde,dann würde ich Stoff für bestimmt 3 oder 4 Berichte haben. Ich möchte einfach nur mit diesem Bericht bezwecken ,dass sich eine Reise dorthin lohnt.

Sehr lobenswert muss ich erwähnen das gut ausgebaute Verkehrsnetz (der Bahnhof wurde extra erweitert) und auch sonst kommt man zu fast jeder Tages/Nachtzeit überall hin mit Bus, Strassen-S-oder U-Bahn.

Ein weiterer Punkt geht an die Gastronomie,denn keine andere Stadt hat umgerechnet auf die Einwohner soviele Kneipen und Restaurants,denn von einfachem Biergarten bis zum Nobelrestaurant ist alles vertreten.

Und ein letzter Punkt wäre ,dass Köln auch ideal zum shoppen ist. Die riesigen Einkaufsstrassen laden einfach ein nicht nur zu kaufen denn wenn man Zeit hat auch einfach nur zum bummeln,zwischendrin kann man ja halt machen in einen der unzähligen Kneipen oder in einem Cafe.Ausserdem bieten sich ja auch die langen Samstagen zum shoppen an, an denen bis 18 Uhr geöffnet ist und diese sind immer vor verkaufsoffenen Sonntagen, zu bestimmten Anlässen und ab 6 Wochen vor Weihnachten.

Köln ist für mich nicht nur Touristen-u.Kulturstadt schlechthin.
Wenn man dort hinfährt oder wie ich dort gewohnt hat ,merkt man wie sehr diese Stadt einen in ihren Bann zieht.Diese Stadt kommt einfach nicht zur Ruhe. Ständig ist dort reges Treiben,natürlich ausschliesslich im Stadtkern ,doch sowohl morgens, als auch abends herrscht dort Bewegung, ein Event jagt das nächste.
Gerade für die jüngere Generation ist dies doch verlockend,denn vor allem das Nachtleben dort ist sehr aufregend,von einer Disco zur nächsten,das ist doch was für die jungen Leute. Auch wird den anderen Generationen etwas geboten, denn es gibt dort auch viele Theater,Tanzlokale oder es findet halt eine der vielen Veranstaltungen statt.
Diese Stadt bietet soviel Abwechslung, dass lange Weile gar nicht aufkommt.

Natürlich kann man auch einfach(was ich sehr gerne tat, besonders an langen Sommerabenden) die Rheinpromenade auf und abwärts schlendern, gedankenverloren auf den Rhein schauen und die Schiffe beobachten,oder spazierengehen am anderen Ufer durch den grossen Rheinpark, der sich auch dazu anbietet Skater zu fahren, zu joggen ,Fahrrad zu fahren oder einfach nur auf einer Bank zu sitzen und die Natur geniessen.

Ich war ja auch eigentlich froh nicht direkt in der Stadt zu wohnen, denn ich denke es wäre mir doch irgendwann zu stressig geworden,wenngleich auch in den Randgebieten sowie Porz wo ich wie erwähnt wohnte auch sehr viel angeboten wurde, nur war es dort doch nicht so laut und überlaufen wie im Inneren der Stadt.
Ihr könnt mir wirklich glauben,wenn ihr diese Stadt besucht,ihr werdet es nicht vergessen und nicht bereuen.

Meine grössten Erlebnisse waren der Rosenmontagsumzug , trotz Kälte und langer Stehzeit,war es einfach überwältigend, diese Stimmung,diese Heiterkeit und Gelassenheit zu erleben , die einen mitreisst und ansteckt und nicht wieder loslässt und einen den Alltag vergessen lässt.

Sehr beeindruckt war ich auch von der Popkomm,die nicht nur die Messe für Musik und Entertainment schlechthin ist, sondern man kann dort auch,so wie ich, mit ein bißchen Glück ,(vorrausgesetzt es interessiert einen) viele Prominente treffen ,ich habe einige Stars von GzSz,ehemalige Big Brother Bewohner,Jürgen Drews, Jasmin Wagner, Costa Cordales undundund hautnah erlebt und festgestellt wenn man sich mit ihnen unterhällt, es sind auch nur Menschen und ich bewundere viele dafür das sie nicht Höhenflüge bekommen haben , nicht abgehoben sind,denn das kann schon passieren wenn man so berühmt ist und über andere Leute ändert man auch seine Meinung manchmal,wenn man denkt sie wären eingebildet,stellt sich heraus das sie einfach etwas schüchtern sind,aber sonst ganz ok.

Ich könnte noch so viele Erlebnisse berichten,aber auch das würde alleine wieder mindestens noch 2 Berichte füllen und ich muss ehrlich eingestehen,Köln ist für mich neben Berlin die beste Stadt,ein zweites zu Hause (natürlich habe ich dort auch noch immer Freunde,wenn auch wenige,aber gute) und wenn ich Zeit und Geld habe immerwieder eine Reise wert.




Geschrieben am: 20. Jan 2005, 20:25   von: mirjana26



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download