| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Foto > Digitalkameras > Casio

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



QV3500EX besser als QV4000?
Bericht wurde 1981 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Nach langer Recherche auf diversen Internetseiten über beide Modelle von Casio ( QV 3500 und QV 4000) habe ich mir direkt bei einem Händler die beiden Kameras angeschaut.

Im Vorfeld hier ein paar technischen Daten zum Vergleich:

Casio QV-3500EX

Auflösung 2.048 x 1.536 Bildpunkte
Farbtiefe 24 Bit (16,7 Millionen Farben)
Sensor 1/1,8\\\" CCD-Chip mit 3.340.000 Bildpunkten
Dateiformat JPEG (.jpg), TIFF (.tif) oder AVI-Video (.avi)
3-fach Zoom 33 bis 100 mm, zusätzliches digitales 2-fach Zoom
Lichtempfindlichkeit ISO 100/160/320/500
LCD-Monitor 1,8\\\" TFT-LCD-Monitor mit 122.100 Bildpunkten

Casio QV-4000

Auflösung 2.240 x 1.680 Bildpunkte bzw. 2.256 x 1.504 Bildpunkte
Farbtiefe siehe QV 3500EX
Sensor 1/1,8\\\" CCD-Chip mit 4.130.000 Bildpunkten
Dateiformat siehe QV 3500EX
3-fach Zoom 34 bis 102 mm, zusätzliches digitales 3,2-fach Zoom
Lichtempfindlichkeit ISO 100
LCD-Monitor siehe QV 3500EX


Diese wesentlichen Merkmale unterscheiden beide Kameras bzw. sind gleich (die gleichen habe ich aufgeführt, weil es sich für den Endverbraucher um wesentliche Bestandteile handelt). Alle weiteren technischen Daten sind ähnlich aufgebaut.

Test im Laden

Beim Test der bedien Kameras im Laden habe ich verschiedene Punkte verglichen:

1. Funktionen:
Die Funktionen der Kameras sind bei beiden durch eine einfache Menüsteuerung sehr komfortabel und schnell erlernbar, auch ohne Studium der Anleitung

2. Verarbeitung:
Die QV 3500 erinnert nicht mehr unbedingt an eine Spiegelreflexkamera. Dafür sind alle Tasten/Knöpfe sehr übersichtlich aufgebaut. Zu Fehleinstellungen kann es dadurch kaum kommen.
Bei der QV 4000 ist die Verarbeitung relativ schlecht. Die Tasten/Knöpfe sind wackelig und das an eine Spiegelreflexkamera erinnernde Stellrad läßt sehr zu wünschen übrig. Das Stellrad besteht aus zwei Teilen, die unterschliedlich Funktionen haben sollen. Durch die billige Verarbeitung allerdings bewegen sich beide Teile, obwohl man nur eines bedienen möchte.

3. Bildqualität:
Die Bildqualität der QV 4000 ist gut. Getestet habe ich in der höchsten Auflösung und Bearbeitung an einem PC.
Bei der QV 3500 ist die Qualität erheblich besser, obwohl die Auflösung geringer ist.
Bei beiden Bildern war ein leichter Blaustich erkennbar. Das liest man auch oft bei anderen Digi-Cams.

4. Preis:
Die Preise habe ich dann bei verschiedenen Internet-Anbietern verglichen, wobei hierüber eine Aussage zu treffen, wäre lächerlich. Schließlich sind die neueren Modelle mit höherer Auflösung immer teurer.
Nur soviel: Wenn man die Kamera ersteigert, liegt der Preisunterschied bei ca. 200EUR

Fazit:
Ich persönlich habe mich für die QV3500EX entschieden.
Ausschlaggebend waren zwei Faktoren, nämlich die Bildqualität und die Verarbeitung.
Den Blaustich der Bilder habe ich per PC bereinigt, nachdem ich sowieso jedes Bild nachbearbeite.
Und ich bin sehr zufrieden mit der Wahl!




Geschrieben am: 03. Jan 2003, 11:45   von: Bullstoxx



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download