| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Elektronik > Elektrische Zahnbürste > Braun Oral-B 4733 Kid-Power

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Text

Nachteile:
Text




Mit List und Tücke !
Bericht wurde 2999 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 3 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Mit List und Tücke


Alle Kinder lieben das Zähneputzen!
Sie praktizieren es mit Begeisterung und Hingabe,
3x täglich jeweils 3 Minuten, mindestens.

Niemals muß man sie auffordern ,kontrolllieren oder gar bestechen.
Pfui Teufel, wer käme denn auf eine solch abwegige Idee.

Da müsste doch die pädagogische Eignung der Erziehungsberechtigten
mal genauer unter die Lupe genommen werden.
Damit kann es wohl nicht weit her sein.

Wie soll denn ein solchermaßen fehlgeleiteter Zwerg später mal ein
nützliches Mitglied der menschlichen Gemeinschaft werden ?
Sauber,ordentlich, fleißig und gehorsam.

Getreu dem Motto : Wehret den Anfängen, wird nach kindgerechten
Lösungsmöglichkeiten gefahndet, die natürlich keinerlei Zwang beinhalten.
Als da wären, die allseits bekannte Zahnhexe Irma mit ihren schlauen Sprüchen oder auch die dekorativ überm Waschbecken angebrachte drehbare Eieruhr.
Die bekommt sogar vom Onkel Doktor Bohrheimer persönlich.

Und wenn all das versagt ?
Soll es doch extrem dickköpfige, sture, uneinsichtige und obendrein auch noch listige Exemplare unter dem Nachwuchs geben.

Wenn man also davon ausgeht, dass der Apfel ja nicht weit vom Stamm fällt, ist es nur von Nöten die lieben Kleinen in jeder Hinsicht noch zu übertrumpfen.

Man gehe her und erstehe eine nette bunte surrende elektrische Zahnbürste.

Es bietet sich an das Produkt von Braun, Oral-B 4733, Kid`s Power.
Der Pack besteht aus der Zahnbürste an sich, sowie der Ladestation, die in eine lustige Comic-Halterung integriert, an der Wand befestigt werden kann. Außerhalb der Reichweite der Zwerge, das ist auch wichtig, weil listig.

Das Griffteil ist kleiner als bei einer Erwachsenenbürste, für kleine Patscher eben, die beiden Knöpfe zum Ein-und Ausschalten gut erreichbar.
Kaum wird der Einschalter betätigt übertönt ein fröhliches Kinderliedchen das sonst übliche sonore Gebrumme.

Mitgeliefert werden zwei Aufsteckbürsten mit runden Köpfen und verschiedenfarbigen Ringen, zur Unterscheidung. Die Halterung bietet Platz für vier Bürsten, jedoch sollte man anfänglich nur ein Bürstchen einstecken, das ist oberlistig.

Selbstredend hat man dies Wunderding ausschließlich für sich selbst angeschafft, für notorische kleine Zahnputzverweigerer hieße das ja, die berühmten Perlen vor die...usw. ! Viel zu schade.

Man putze nun fröhlich und unbeeindruckt von etwa aufkommenden Neidgefühlen des Nachwuchses, seine eigenen Kauwerkzeuge.
Und bleibe dabei stur. Man hat schließlich erlebt, wie das geht.

In Phase drei zeige man die besagte vererbte Dickköpfigkeit und ignoriere auch schreiend ausgelebte Wutausbrüche mit einem befriedigtem Lächeln auf den Lippen.

In Phase vier zeige man sich so langsam einsichtig, alles andere wäre unpädagogisch und ergäbe kein gutes Vorbild.
Man hat doch tatsächlich noch mehrere Aufsatzbürsten im Hinterhalt, die man ausnahmsweise verteilt und das brummende Objekt der Begierde“aber nur für heute“ zur Verfügung stellt.

Man achte darauf, eine Zeitlang auf eben dieser Regelung zu bestehen, dann sollte die Hürde genommen sein.

Wenn nicht, gilt es etwas Neues auszuhecken.
Viel Erfolg wünscht harmonbaker




Geschrieben am: 15. Oct 2001, 08:58   von: harmonbaker



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download