| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Handpflege > Balea Handcreme

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
gute Pflege zum kleinen Preis

Nachteile:
bissl komischer Geruch, aber lässt sich ertragen, da er schnell verfliegt




Riecht die so komisch oder tut die nur so?
Bericht wurde 2788 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo ihr alle! Wer ihr auch sein mögt und mir die Freude erweist und meinen Bericht lest und bewertet.

Heute möchte ich euch meine Erfahrungen mit einem Pflegeprodukt näherbringen und zwar mit der

BALEA HAND- UND NAGELBALSAM MIT KAMILLEEXTRAKT

Balea (die Hausmarke von dm wie ja wahrscheinlich jeder weiss) suche ich immer mal wieder raus, obwohl ich nicht sooo 100% überzeugt bin von deren Produkte, aber hier und da gibt es immer mal eins, das in Ordnung ist und so probiere ich eben alles mal aus. Diesmal habe ich zur Handcreme gegriffen, weil es langsam wieder in die Jahreszeit geht, wo meine Hände rauh, spröde und rissig werden. Dem will vorgesorgt sein!


***** DIE VERPACKUNG *****

Ist eine normale Standtube in den Farben hellgrün, blau und weiss gehalten. Der Deckel ist hellgrün – transparent, die Schrift weiss und grün und der Hintergrund in allen drei Farben. Die Tube fasst 100ml Creme, normale Grösse also.
Hinten sind einige Sätze zur Anwendung und den Vorzügen der Creme aufgedruckt. Sowie auch die Inhaltsstoffe (da ich von einer endlos Auflistung nicht sehr viel halte, schicke ich diese gerne auf Anfrage rüber, lasse sie hier aber weg).

Erhältlich ist die Creme beim dm eures Vertrauens. Da es schon eine Weile her ist kann ich mich leider nicht mehr an den genauen Preis erinnern – sorry! Aber er war gewohnt günstig wie immer bei der dm-drogerie und speziell Balea!

Die besonderen Inhaltsstoffe dieses Hand- und Nagelbalsams sind Kamillenextrakt und Pro-Vitamin B5 (weiss man ja, ist gut für die Hände - schon immer).

***** ANWENDUNG UND EINDRÜCKE DABEI *****

Das erste Mal, es ist soweit! Ich öffne die Tube und schnuppere erstmal daran. So ist nichts zu riechen, also ein bischen auf die Tube drücken - es kommt nur ein leichter Geruch. Nichts besonderes, einfach irgendein unbestimmter leichter Cremegeruch. Geht, akzeptabel, ich will auch nicht, dass meine Hände stark nach Creme riechen. Also drücke ich eine etwa sagen wir mal eineinhalb Erbsen grosse Menge auf meinen Handrücken. Und während ich die Creme verreibe merke ich erstens, dass sich jetzt doch etwas mehr Geruch entwickelte... leider. Mein erster Gedanke war „sie haben Babyspucke oder sowas mit reingemischt“ Iiiiiigitt!! Irgendwie ein etwas abstossender Geruch der sich da vom Handrücken breit machte. Aber glücklicher Weise verflog der Geruch sehr schnell und man läuft nicht die ganze Zeit wie gerade vom Baby angespuckt herum... das wär ja was gewesen... Zweitens hatte ich zu viel Creme genommen – wohin damit? Müssen halt die Unterarme herhalten, wohin auch sonst – liegen den Händen ja am nächsten. Die Creme zog dann doch relativ zügig ein, obwohl ich erst den Eindruck hatte, es würde ein fetter Schmierfilm auf den Händen bleiben. Aber nach zwei drei Minuten war die Creme fast weg. Ein leichter Film blieb schon übrig, aber nicht unangenehm. Ich konnte alles anfassen ohne Cremeabdrücke zu hinterlassen. Härtetest Händewaschen – wird die Creme es überstehen oder samt Wasser und Seife im Abfluss verschwinden? Sie hat es überstanden und ein weiches Gefühl blieb auf der Haut zurück. Pluspunkt.
Das zweite Mal: Ich nehme weniger Creme, nur noch etwa in Erbsengrösse – passt jetzt auch genau auf die Fläche meiner beiden Hände, die Unterarme müssen diesmal nicht herhalten. Die Creme zieht besser ein, da ich diesmal ja nicht den Rahmen der Crememenge gesprengt habe. Der Geruch war diesmal nicht so schlimm – hab ich mich dran gewöhnt oder war meine Nase schief gewickelt? Keine Ahnung, aber diesmal ist es ok. Ich glaube es ist der Kamilleextrakt, der so komisch riecht. Aber wer weiss. Es ist jetzt ein normaler Cremegeruch, nichts besonderes. Am Ende bleibt wieder nicht viel Geruch übrig und ich bin’s zufrieden.
Dass die Creme die Hände pflegt erscheint mir erwiesen, denn sie fühlen sich jedesmal schön weich an und die Pflege der Creme verschwindet auch nicht nach dem Händewaschen sofort. Aber wie soll sie die Nägel pflegen? Naja, nehmen wir es als unersichtlich hin. Wirklich einen Punkt abziehen werde ich dafür nicht, denn ich habe mir von vornherein die Creme eher wegen der Hautpflege gekauft und weniger wegen der Nagelpflege – da müssen andere Mittelchen herhalten.

Die Verträglichkeit ist meiner Meinung nach sehr gut - spricht ja auch schon daraus, dass die Pflegewirkung mir sehr gut gefällt. Ergiebig ist die Creme allemal, da man wirklich nur wenig davon braucht. Ich hab da schnell zu viel auf der Hand...

***** LETZTENDLICH *****

Schlussendlich kann ich sagen, dass ich mit der Creme soweit zufrieden bin. Der komische Geruch riecht nicht mehr so komisch und wie schon erwähnt bin ich mit der Dauer und Intensität der Pflege für meine Hände zufrieden, da sie lange anhält und nicht schmierig auf der Haut sitzen bleibt. Und das ist meine Vorstellung einer Handcreme.
Preisgünstig wie sie ist, ist es nicht schlimm, dass der Geruch nicht perfekt ist. Der Rest passt ja. Und von der Nagelpflege sehe ich jetzt einfach mal ab.
In diesem Sinne eine Empfehlung meinerseits mit vier Punkten von fünf – Abzug wegen dem leicht seltsamen Geruch und der fraglichen Stärkung der Nägel.


Silke@Q-Test und anderen Meinungsportalen zu lesen


Geschrieben am: 24. Oct 2004, 14:56   von: tuimama



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download