| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Haare > Haarfarbe & Tönung > Poly

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
total gute Haarfarben

Nachteile:
alleine schwierig zu machen




Neue Farbe kein Problem
Bericht wurde 2860 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo liebe Leser

Meine Freundin und ich hatten mal wieder Lust auf eine neue Frisur und da haben wir gleich mal die Haare mit gefärbt. Weil ich sowieso eine ganz andere Haarfarbe haben will habe ich gleich eine richtige Farbe genommen und keine Tönung. Wir haben die Sorte Poly Brillance Intensiv-Color-Creme genommen. Hier kostet eine Packung bei Schlecker € 4,95 und das ist ganz okay.

Die Hauptverpackung ist eine Schachtel. Sie ist in verschiedenen Rottönen bedruckt. Vorn ist ein Frauenkopf drauf, die Haare sind eben mit der speziellen Farbe gefärbt. Ich habe Intensivrot genommen, meine Freundin Aubergine. Auf der Rückseite steht einiges über die Haarfarbe, z.B. das microfeine Farbpigmente tief in die Haarstruktur eindringen und sich zu einer dauerhaften Farbpigmentkette verknüpfen. Ich bin kein Wissenschaftler, aber ich denke deshalb hält diese Color-Creme eben viel länger als eine Tönung. Außerdem sind Beispielfotos drauf, welche Farbe die Haare nach der Färbung haben, je nachdem ob sie vorher mittelblond oder dunkelblond oder mittelbraun waren. Da kann man aber ziemlich wenig sehen, außerdem sieht so eine Farbe sowieso bei jedem Menschen anders aus finde ich. Die Packung ist übrigens in Deutsch und Französisch beschriftet.

In der Pappschachtel sind: eine Anwendungsflasche mit Farbentwickler-Emulsion, eine silberne Tube Color Creme, eine kleine weiße Plastiktube mit Color Conditioner und eine zusammengefaltete Gebrauchsanweisung. Auf der sind gleich dünne Handschuhe aus Folie drauf damit man sich nicht die Hände total verschmiert beim Haare machen.

Also die ganze Eigenwerbung auf der Anleitung lasse ich hier weg. Die finden sich wohl ganz schön gut - schreiben sie jedenfalls überall. Ich finde, sie sind auch gut. Ich fang mal mit dem Anfang an. Meine Freundin und ich haben erstmal den Fußboden im Badezimmer mit alten Zeitungen ausgelegt. Aus Erfahrung! Dann haben wir uns ein altes Tshirt angezogen, auch aus Erfahrung. Und dann kann es schon losgehen. Zuerst wird die Color Creme aus der silbernen Tube in die halbvolle Flasche gedrückt. Dann alles schön durchschütteln damit es richtig vermischt.

Dann kann man die Spitze von der Flasche einzeln abschrauben und die Farbe auf die Haare verteilen. Die Haare sollen trocken sein, also nicht waschen vorher! Dann tropft es sonst wie verrückt. Gut das wir das zu zweit gemacht haben, das kann ich jedem nur raten sonst kommt man ziemlich durcheinander, man hat ja hinten keine Augen. Einmal wollte ich meinen Bruder dafür nehmen das er mir die Farbe auf dem Kopf verteilt. Aber das kommt nie wieder vor!!! Hinterher sah alles ringsrum total dreckig aus und meine Haare wurden irgendwie fleckig. Meine Freundin macht das supergut und wir machen das gegenseitig. Jeder will ja danach gut aussehen oder?

Beim Verteilen der Farbe muss man sich ganz schön Mühe geben, damit es nachher auch gut wird. Ich nehme einen großen Kamm dafür. Den kann man danach ganz einfach wieder abwaschen. Wenn alles verteilt ist, dann muss man etwa eine halbe Stunde warten und die Farbe einwirken lassen. Dann kommt der Kopf unter die Dusche und es heißt alles auswaschen. Das dauert schon ziemlich lange aber wenn man das nicht richtig macht, dann läuft beim nächsten Regen die überschüssige Farbe raus und du kannst dein Shirt voll vergessen. Außerdem ist das voll peinlich. Wenn das Wasser klar bleibt dann kommt die kleine weiße Tube dran – dort ist eine weiße Creme drin, die die Farbe haltbar macht. Das muss wie eine Spülung einwirken und dann kann man es ausspülen.

Jetzt noch ein bisschen fönen und dann kommt der große Moment – fertig. Also bei uns sind die Farben super geworden. Und die Haare glänzen voll gut und fühlen sich ganz weich an.


Fazit
~~~~~~~~~~~~~~~

Wer mal wieder ein bisschen anders aussehen will kann mit Poly Brillance Color Creme nichts falsch machen. Die Farbe muß man zwar noch ein bisschen mischen und schütteln, aber sonst geht das Haare färben ganz einfach. Und vor allem ist es viel billiger als beim Friseur. Es ist aber besser wenn man sich von seiner Freundin oder Mutter helfen lässt, sonst ist es etwas schwierig hinten alles gleichmäßig hinzubekommen..


Viel Spaß noch – Töchterchen


Geschrieben am: 04. Feb 2003, 14:24   von: Toechterchen



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download