| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Parfum > for Women > Yves Rocher Ming Shu Fleur Rare

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
sb

Nachteile:
sb




Düfte sind die Gefühle der Blumen.
Bericht wurde 4393 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Ming Shu Fleur Rare


Düfte sind die Gefühle der Blumen.



...das wusste schon Heinrich Heine, von dem diese weisen Worte stammen. Jede Blume trägt ein Gefühl in sich, das der Parfumeur einzufangen weiß, um es in einem Bouquet sinnlicher für die Ewigkeit aufzubewahren. Um Augenblicke unvergesslich zu machen. Denn der Duft muss die besten Augenblicke des Lebens wieder wachrufen.

Den Duft einer einzigen Blüte fing schon Kenzo’s Flower auf. Und auch Yves Rocher nahm sich dem Gefühl und dem Zauber einer Blume an. Im Parfum „Ming Shu“.



Das Unternehmen:

Yves Rocher ist ein Kosmetikunternehmen mit 14.800 Beschäftigten. Damals war es ein reines Katalog-Unternehmen. Dann kam das Internet dazu und schließlich Fachgeschäfte in großen Städten.



Andere Parfums der Marke:
- Amour
- Air
- Jungle L'Elefant
- Kashaya



Anzeigenkampagne:

Eine richtige Anzeigenkampagne, wie bei anderen Marken, die sonst bekannt sind, z.B. Dior, Givenchy, etc.



Der Flakon:

Ein schön geformter Flakon aus Glas. Fest, aber nicht schwer... ein Leichtgewicht also. Transparent ist das Gewicht und transparent, leichtfüßig, verträumt wirkt auch alles andere. Zart geformt ist der Flakon wie ein Dreieck, an den Seiten abgerundet. Das Glas hat eine leicht bläuliche Farbe, und darin schimmert die duftende Flüssigkeit, wiederum in einem aquatischen Farbton, leicht türkisfarben und transparent.



So wirbt man für den Duft:

„In der milden Frische der Morgenröte öffnet sich eine seltene Blume über dem Wasser. Sie erfüllt Sie mit vollkommener Ruhe und Harmonie.“



Der Duft:

Die Hauptkomponente in Ming Shu ist die „Nymphéa Stellata“, eine asiatische Wasserpflanze, vergleichbar mit der hier bekannten Wasserrose, allerdings hat diese Blume zarte, blaue Blüten, die an ihren Enden langsam erröten und ins fliederfarbene gehen. Eine zarte, feinblättrige Blüte, deren Duft für den Duft Ming Shu eingefangen wurde und ihre Hauptkomponente bildet.

Kopfnote: aquatische Akzente
Herznote: Ming-Shu Blüte „Nymphéa Stellata“, Ylang Ylang
Basisnote: Vanille, Sandelholz.



Preise:

30 ml Essenz „Fleur Rare“ kosten 17,90€.
Außerdem gibt es auch den transparenten Sommerduft zu Ming Shu und natürlich auch Körperlotionen, Deos und Duschgels sowie auch ein Cremeparfum in der wiederverschließbaren Plastikbox. Diese finde ich allerdings nicht so romantisch. Ich mag lieber den Kristallflakon.



Inhaltsstoffe:

Aqua, Dipropylene Glycol, Propylene Glycol, Parfum (Fragrance), PPG-26-Buteth-26, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Methylparaben, Tocopheryl Acetate, Tetrasodium EDTA, Citric Acid, Alcohol

Diese Daten stehen auf der Kartonverpackung, in welcher der Glasflakon aufbewahrt ist.

Klingt nicht mehr ganz so romantisch... allerdings ist das für manche Menschen vonnöten, die z.B. eine Allergie oder sonstiges haben. Ins Gesicht tupfen würde ich mir Parfum sowieso nicht :-)

· Aqua, das lateinische Wort für Wasser.
· Dipropylene Glycol, löst andere Stoffe auf bzw. hält diese in Lösung.
· Propylene Glycol, bewahrt die Feuchtigkeit der Haut bzw. des kosmetischen Mittels.
· PPG-26-Buteth-26, fördert die Bildung fein verteilter Mischungen (Emulsionen) ansonsten nicht mischbarer Flüssigkeiten durch Änderung ihrer Grenzflächenspannung.
· PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, fördert die Bildung fein verteilter Mischungen (Emulsionen) ansonsten nicht mischbarer Flüssigkeiten durch Änderung ihrer Grenzflächenspannung.
· Methylparaben, hemmt in erster Linie die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Mitteln. Alle aufgeführten Konservierungsstoffe sind Stoffe aus der Positivliste der Konservierungsstoffe (Anhang VI der EG-Kosmetik-Richtlinie).
· Tocopheryl Acetate, hemmt Reaktionen, die durch Sauerstoff gefördert werden und verhindert so eine Oxidation und das Ranzigwerden von Inhaltsstoffen.
· Tetrasodium EDTA, reagiert und bildet Komplexe mit Metallionen, welche die Stabilität und/oder das Aussehen der kosmetischen Mittel beeinflussen könnten.
· Citric Acid, Zitronensäure



Abschließende Meinung:

Yves Rocher wirbt ja gerne damit, natürliche Kosmetik zu entwickeln, die gut und günstig ist. Bei Kosmetikprodukten habe ich da teilweise schlechte Erfahrungen gemacht, aber auch gute. Meine Meinung ist da etwas gespalten. Ich verlasse mich bei Pflegeprodukten und Kosmetik lieber auf altbewährte, auch teure Marken. Bei Yves Rocher muss man aber auch sagen, dass die Produkte, sofern man keine Rabatte darauf bekommt, die es doch in zahlreicher Form gibt, teurer sind als üblich, z.B. Nivea, Jade, etc.

Bei Parfums bin ich zur Erkenntnis gelangt, dass Yves Rocher in diesem Fachbereich besser aufgehoben ist. Ming Shu konnte mich überzeugen. Ebenso wie „Comme une evidence“. Ein gutes Mittelklasseparfum. Ming Shu ist allerdings mehr als das.

Ming Shu ist ein Parfum mit einem süßlich-verträumten Duft. Naiv-mädchenhaft und verträumt-weiblich kommt er daher. Für kleine und große Mädchen, die sich ihre träumerische Verspieltheit bewahrt haben, und leichtfüßig-elegant durch das Leben gehen ist dies der perfekte Duft.

Ich habe ihn seit mehreren Jahren schon bei mir, habe ihn in letzter Zeit aber nicht mehr so häufig getragen, da ich lieber urbane Düfte, elegant-sinnlich-weibliche Duftbouquets bevorzuge. Starke, orientalische, sinnliche Düfte. Denn auch ich habe mich verändert und meine Veränderung drücke ich auch durch mein Parfum aus.
Vor einiger Zeit habe ich aber Ming Shu wiederentdeckt und er hat mich aufs neue verzaubert.
Ein Duft für verträumte Frauen und diejenigen, bei welchen die Liebe im Herzen Einzug hielt...



Fazit:

Es ist das Gefühl der einzigen Blüte, die sich öffnet.



Kontaktdaten zum Hersteller:

Yves Rocher-Gruppe
3, allée de Grenelle
92444 Issy-Les-Moulineaux Cedex
Tel. 33 (0)1 41 08 55 00
Fax 33 (0)1 41 08 58 71
www.yves-rocher.com



Quellenangaben:

http://www.haut.de/wms/haut/inhaltsstoffe_inci/register&query=D










Geschrieben am: 22. May 2008, 19:08   von: scarlettrose



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download