| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Deodorant > Bac > Bac Deospray

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
angenehmer Geruch, nicht reizend

Nachteile:
Nehmt einmal etwas zuviel davon und Ihr wisst was Kontra bei Bac ist




Die spinnen, die Sprühköpfe
Bericht wurde 2722 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallooo erst mal

So, da bin ich mal wieder. Heute mal mit einem ganz anderen Thema.
Ich schreibe heute mal über eins meiner Deo’s das ich immer benutze.
Es heißt bac Double Action und ist im großen und ganzen ok.

Bac müsste eigentlich fast jeder kennen. Ich meine jetzt nicht, dass es fast jeder schon mal benutzt hat, sondern vom Namen her schon mal gehört hat. Sicher ist einigen noch der Werbespruch: „Mein bac, Dein bac, bac ist für uns alle da“ im Ohr. Ich hab das zwar nie im Fernsehen gesehen aber gesagt wird es noch immer.
Na ja und wenn man immer wieder von bac hört kauft man sich das Zeug eben auch mal.
Hab ich getan. Und zwar für € -,99.

Ich kann ja mal mit der Flasche anfangen.
Da steht eigentlich nicht viel drauf. Na ja, es steht schon drauf, dass da bac drin sein soll. Aber das war es dann auch schon fast. Auf der Rückseite (oder Informationsseite) steht eigentlich auch bloß Werbung. Das Zeug soll 24 Stunden gegen Körpergeruch schützen.
24 Stunden ist vielleicht ein wenig übertrieben aber die müssen es ja schließlich verkaufen.

Danach kommt noch eine Hotline. Aber wer braucht die schon? Das einzig gute daran ist, dass sie nur 6 Cent pro Anruf kostet. Es gibt zwar auch Hotlines die gratis sind aber auch andere, bei denen man richtig viel bezahlen muss (ich werd an dieser Stelle mal nicht unbedingt so ganz genau zu Ciao gucken. Die haben nämlich auch eine Hotline gegen Gebühr. Zum Glück ist dies hier bei Q-Test nicht der Fall).
Als nächstes kommt noch die übliche Warnung. Also die Dose nicht in die pralle Sonne stellen oder ins Feuer werfen. Ich glaube solche Warnungen müssen überall draufstehen. Ich möchte trotzdem mal wissen wer sich beim Kauf das alles durchliest?

Jetzt kommen noch die Inhaltsstoffe. Damit kann ich nicht so besonders viel anfangen. Das da irgend so ein Parfüm drin ist, war mir schon klar aber was zum Beispiel Phenoxyethanol oder Tocopherylacetate ist, wird mir wohl immer ein Rätsel bleiben. Wenn ich ehrlich sein soll? Ist mir auch wurscht. Trotzdem finde ich es wichtig, dass es draufsteht.
Warum?

Es gibt gestimmt einige Leute mit einer Allergie und die müssen schließlich wissen was sie sich da auf die Haut sprühen.

Leider, jetzt komme ich zu dem betrüblichen Teil, kommt auch bac nicht ohne dieses blöde Butan als Treibmittel aus. Können diese Oberschlaumeier nicht mal langsam was ungiftiges erfinden was man als Treibmittel nehmen kann? Ist unsere Umwelt denn immer noch nicht genug zerstört?
Wenn ich mit einem Blasrohr kleine Papierkügelchen verschieße, was nehme ich da als Treibmittel? Einfache Luft aus meinen Lungen. Warum kann man das nicht auch bei den vielen Flaschen machen? Warum muss es immer irgend etwas gefährliches sein? Ich versteh es einfach nicht. Die Hersteller werden es wahrscheinlich auch erst verstehen wollen wenn alles kaputt ist. Aber ich hör jetzt auf. Ist wohl ein anderes Thema.

Eine letzte Information steht noch drauf. Der Hersteller eben. Das ist in diesem Fall Schwarzkopf & Henkel. Ist für mich auch neu. Ich dachte immer, dass das zwei eigenständige Firmen sind. Scheint jedoch nicht der Fall zu sein.

Ich komme jetzt aber noch zu meiner eigenen Erfahrung mit bac Double Action Classic.

Also irgendwie riecht das wie fast alle Deo’s. Ich kann da immer kaum einen Unterschied feststellen. Für mich ist eigentlich nur wichtig, dass man nach dem Gebrauch von bac auch wirklich keinen Schweißgeruch mehr wahrnimmt. Und genau das macht bac.
Oft fahre ich mit dem Fahrrad in die Schule. Da kommt man manchmal doch ein wenig ins schwitzen. Mit bac hatte ich da noch nie Probleme.
Es ist preiswert und hält lange vor. Man darf allerdings auch nicht zu viel sprühen. Dann kann der Geruch schon mal ganz schön penetrant rüberkommen. Man läuft dann in einer richtigen Duftwolke. Ist vielleicht auch nicht gerade so spannend.


=> => => Fazit

Ich bin mit bac Double Action Classic zufrieden und kann es empfehlen. Mit € -,99 ist es auch nicht zu teuer und selbst für Schüler erschwinglich.

Eine Frage hätte ich allerdings.
Was machen die zwei Sprühköpfe für einen Sinn? Ich krieg schon bald graue Haare vom vielen überlegen. Mir fällt beim besten Willen kein vernünftiger Sinn dafür ein.
Vielleicht ist es ja innovativ (tolles Wort. Übersetzt heißt es: Neuerungen schaffen). Na toll, jetzt hat bac also eine Neuerung erschaffen. Zwei Sprühköpfe! Ja und??? - lol - Na wenn ich ehrlich bin: Ich kann mir ein Leben ohne einen zweiten Sprühkopf gar nicht mehr vorstellen - lol

So, und jetzt geh ich wieder lesen. Adios


Geschrieben am: 17. Feb 2003, 12:53   von: PapasSohn



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download