| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Internet > Geld verdienen > Pay4Start-Anbieter > -Allgemeine Tips&Tricks

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
einige Pfennige bringt's

Nachteile:
leider kommen die Pfennige oft nicht an




Startseitenanbieter lästiges Übel oder Segen?
Bericht wurde 1892 mal gelesen Produktbewertung:  befriedigend
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Was um Himmels Willen sind das für nette Menschen, die mir ein kostenloses Portal fürs Internet anbieten und noch besser, sogar dafür bezahlen wollen, daß ich eben genau mit diesem Portal meine Reise ins Web beginne.

- Was ist das –
Es sind einfach ausgedrückt Anbieter im Internet, bei denen es sich oft um Einzelpersonen (Firmen) handelt, die eine Sammlung von Werbebannern anderer solcher Anbieter und auch renommierter Firmen auf ihrer HP gesammelt haben. Ruft nun der Kunde, also Ihr, diese Seite auf und klickt einen dieser Banner an, dann bekommt der Anbieter wiederum eine Vergütung dafür, die er zum Teil an Euch weitergibt, wenn er gibt. Aber dazu später.

Was, so einfach ist das?

Ja, daß ist der ganze Zauber, und der Ausdruck Zauber ist hier sehr bewußt ausgewählt worden, denn wie auch im Zirkus, wo Zauberei nun einmal hingehört, ist es zu 85% nur Illusion. Will sagen, daß dieses Konzept oft nicht aufgeht. Insbesondere laienhaft aufgemachte Portale, die sich als Startseite verkaufen, haben keine oder nur geringe Chancen im Wust der Anbieter zu überleben.

Da die Betreiber oft nur über ein rudimentäres Wissen in Gestaltung und Pflege einer HP verfügen und/oder nur über sehr laienhafte kaufmännische Kenntnisse verfügen, verschwinden sie genauso schnell wieder, wie sie aufgetaucht sind.

Die unten stehenden neuen Bewertungsmöglichkeiten scheinen mit noch wenig ausgegoren, tut was Leute!

Oft schaut dann der User in die Röhre, weil diese Anbieter nicht in der Lage sind, oder auch von vornherein nicht vor hatten, die erreichten Vergütungen auszuzahlen.

Das der zweite Fall kein Bubenstreich ist, auch wenn einige dieser Anbieter noch in kurzen Hosen im sandkasten spielen könnten, ohne besonderes Aufsehen zu erzeugen, dürfte klar sein, und so anonym, wie viele glauben, ist das Internet dann doch nicht. Aber welcher Privatmann geht schon zur Kripo, Dezernat Wirtschaftskriminalität, wenn der angerichtete schaden sich im 5 DM Bereich bewegt?

Im Idealfall haben die angemeldeten User dann jedoch Glück, wenn diese Anbieter von anderen geschluckt werden, was gleichzeitig Indiz dafür ist, daß der geschluckte kein Abzocker gewesen ist, denn kein Unternehmen schluckt ein betrügerisch ausgelegtes Unternehmen.

Jüngstes Beispiel für eine erfolgreiche Fusion zweier Anbieter ist ein Startseitenanbieter mit der Bezeichnung myISN der unter dem Link http://www.centralgo.com sein Angebot unterhalten hatte und nun in klamm.de aufgegangen ist. Die erreichten Vergütungen der User wurden übrigens 1:1 übernommen, was ich sehr löblich finde.


- Woran erkenne ich einen Seriösen Anbieter -

Schwer zu sagen, einerseits sind hierbei die Meinungsforen sehr hilfreich, wie eben das hier wo ihr gerade meinen Bericht/Erfahrungsbericht oder auch einfach nur meine Meinung lest, die rede ist von ciao.com (hier darf ich nicht vergessen, diesen Begriff später durch den jeweilig passenden zu ersetzen, sonst gibt’s berechtigte Lacher und Punktabzüge.

Bei den unzähligen Meinungen zu den verschiedenen Anbietern ist allerdings große Vorsicht geboten, was den Wahrheitsgehalt der Meinung angeht. Hier gilt als Faustregel,

1. Traue keinem unter 80
2. Traue keinem euphorisch schwärmenden „Grünling“ (bezieht sich auf die Smarties bei ciao und Hitwin ihr wißt schon, aber nicht nur)
3. Traue vor allem nicht dem Anbieter selber, der sich gern zu seinem Produkt äußert

Trauen könnt Ihr in erster Linie einem Querschnitt aus mindestens 20 – 30 Berichten, wobei Ihr in Eurem eigenen Interesse positive genauso lesen solltet, wie negative. Aus dem daraus ermittelten Mittelwert ist in der Regel ein Urteil abzuleiten, was spätere Enttäuschungen verhindern hilft.

Aber eine Garantie gibt es natürlich nie im Leben.

+ Länger als 1 jahr Online
+ Volle Adresse im Impressum mit mindesten einer Telefonnummer (Festnetz)
+ normale Payrate (alles über 0,5 Pfennig (0,3 Eurocent) ist illusorisch
+ ständig, mindestens täglich aktualisierte Angebote

- rudimentär erstellte HP
- ständige Probleme beim einloggen
- offline, weil Server blockiert (weil bzw. Gebühren nicht bezahlt wurden)
- überwiegend negative Bewertung hier bei ciao.com
- länger unveränderte Angebote

Wenn man das alles zusammen beherzigt, und auch noch gewillt ist, diese Zeitaufwand in Kauf zu nehmen, dann sollte nun die Auswahl nicht mehr schwer fallen.

Mein persönlicher Favorit ist und bleibt klamm.de, wobei ich euch nun nicht meinen RefLink angebe, aber um meiner Meinung etwas Glaubwürdigkeit zu verleihen, sage, daß meine Nutzer-ID unter der 10.000 Marke liegt.

Daran erkennen nun Insider, daß ich mindestens 1 Jahr dort angemeldet sein muß und darum sage ich Euch jetzt auch, wieviel man in einem Jahr dort verdienen kann:

Knapp 10 Euro habe ich auf dem Konto

Also, wer damit reich werden will, der muß noch mehr im Netz unterwegs sein als ich (bis zu 10 Stunden täglich), oder bescheißen. Das letzere aber, kann ich niemanden empfehlen, da die renommierten Anbieter solchen Versuchen sehr schnell auf die Fährte kommen und kurzen Prozeß mit den Fakern machen.

Wo der Begriff Faker schon mal gefallen ist, sei hier auch erwähnt, daß diese auch mit ein Grund dafür sind, weshalb ursprünglich gute Geschäftsideen, die sogar mit der notwendigen Kreativität und Innovation gepaart an den Start gehen, einfach scheitern, weil eben solche Betrüger auf Userseite irgendwelche ominösen Downlines bilden und die Anbieter nach Kräften bescheißen.

Das es sich auch hier wieder vornehmlich um Pennäler mit den witzigen kurzen Hosen handelt, ist letztendlich an den Kriterien festzumachen, die ich schon weiter oben zur Beurteilung von seriösen Startseitenanbietern herangezogen habe.



Neben dem Geld gibt es noch eine ganz andere Seite bei den Startseitenanbietern, die sich jeder Neuling im Genre E-Commerce einmal genau betrachten sollte, nämlich die Möglichkeit seine eigene Internetpräsenz zu sehr günstigen Konditionen zu vermarkten.

Aber auch hier sollte man keine Wunder erwarten, denn selbst bei einem Anbieter wie klamm.de es ist, wird diese Werbung ausschließlich in den eigenen Reihen konsumiert, was bedeutet, das jeder der bei klamm.de angemeldet ist, ja sowieso zumindest Kenntnis von Startseitenangeboten hat, da er sonst wohl kaum dort angemeldet wäre und dieses Portal auch regelmäßig aufruft.

Und seien wir doch einmal ehrlich, wann habt ihr zuletzt einen Userlink beachtet, oder angeklickt?

Aber auch hier gibt’s natürlich Abhilfe, da ich ja nicht als erster dieses Problem erkannt habe, sogenannte Bannerrotationen, die auch ständig mehr für sich werben.

Da aber auch ich sehen muß wo ich bleibe, bzw. woher ich die Kohlehydrate nehme, die mein Körper verbrennt, wenn ich zu solchen Meisterleistungen an Kreativität aushole, wie es mir hier gelungen ist, schreibe ich Euch diese Erkenntnisse des Skorpions in einem zukünftigen Bericht nieder.


- Schleichwerbung oder was ist das hier? –

Dieser Bericht soll keine Schleichwerbung für klamm.de sein und ich hätte auch PaidStart.de, Zorbi.de, erospa.de oder vielleicht auch mittlerweile turtlecam.com als Beispiel nehmen können, aber außer klamm.de ist mir persönlich kein Anbieter bekannt, der in der Vergangenheit nicht durch irgendwelche negativen Vorkommnisse in Erscheinung getreten wäre.


- Keine Meinung ohne Fazit –

Darum sage ich hier, bezahlte Startseite bedeutet für mich weder Seegen noch Übel, sondern Mitnahmeeffekt.



- Selbsterkenntnis schadet nicht –

Übrigens, eigentlich bin ich ja voll blöd, hier eine solche Werbung zu betreiben, ohne Euch meine Ref-ID zu nennen. Aber 1. seid ihr eh schon alle bei klamm angemeldet und 2. ‚so kann er auch sein, der Skorpion‘, der angeblich besser bei seinen Kräutern aufgehoben ist, wie mir ein von mir eher wenig geschätzter „Autor“ kürzlich ins Gästebuch schmierte. Urteilt selbst.

Danke für die Aufmerksamkeit und bis dahin, sagt

©Skorpion99 am 13.10.2001 hier bei MyOpienion24 (und unter meinem Pseudonym Skorpion99 bei ciao, yopi etc. )


Geschrieben am: 13. Oct 2001, 18:19   von: skorpion99



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download