| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Computer > Software > Internetsoftware > Firewalls-Programme > Norton Internet-Security

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
sehr zuverlässig

Nachteile:
keine




Erst trieb mich meine Firewall in den Wahnsinn, und dann mußte ein ganzes Software-Paket her !
Bericht wurde 5679 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo, meine liebe Lesergemeinde !
Und hier kommt nun wirklich mal ein echter Erfahrungsbericht, nachdem mich die Personal-Firewall so richtig in den Wahnsinn trieb.
Ich kam nach einiger Zeit der Nutzung von WindowsXP nun mal wieder auf die glorreiche Idee, meine Festplatte zu Formatieren und das System mal wieder Müllfrei zu machen.
Das eigentliche Formatieren und installieren von WindowsXP ist ja nun auch kein Problem gewesen.
Nachdem ich also meine notwendigen Treiber etc. installiert hatte, ging es dann auch daran, Norton-Antivirus und Personal-Firewall wieder zu Installieren, um mich vor Angriffen aus dem weltweiten Netz weitgehend zu schützen.
Das Antivirus war kein Problem, die Firewall erstmal auch nicht, aber das hatte ich ja auch schon zweimal erfolgreich hinbekommen.

Nun holte ich mir auch erstmal wieder die ganzen Windows-Updates und installierte auch Die, die ich schon vorher auf CD gesichert hatte.
Dann machte ich wie üblich das Live-Update von Norton, was ja nun auch den Virenschutz und die Firewall auf den neuesten Stand bringen sollte.
Dann kann der nötige Neustart wegen der Firewall-Aktualisierung und ich sah dann als erstes das Symbol von Antivirus in der Taskleiste, aber wartete vergebens auf die Weltkugel der Firewall.

Ich dachte nun erstmal, vielleicht mal neu aktivieren oder so und machte über die Desktop-Verknüpfung das Firewall-Fenster auf.
Da fiel mir nun gleich auf, das der Aktivierungsknopf jetzt grau war, dann klickte ich auf Optionen und mir wurde gemeldet, das Änderungen nur vom Supervisor zugelassen sind.
Häh ! dachte ich, was soll das denn, ich habe meinen PC doch nur als Administrator mit allen Rechten eingerichtet und sollte wohl dann auch alle Rechte haben, aber wie wir später merkten, bezog sich das Problem Supervisor wohl auf Benutzerrechte, die man in diesem Symantec-Programm wohl auch einstellen kann.

Das bekam ich aber erst dadurch mit, das ich auf der Symantec-Webseite im Hilfe-Bereich nachgelesen hatte.
Dort stand geschrieben, das eine Systemdatei Namens Nisum.dat aus den Firewall-Verzeichnis entfernt werden sollte, die für diese ungewollte Meldung und Blockade verantwortlich sein sollte.
Dieses war aber auch nicht von Erfolg gekrönt, denn die Datei wurde bei jedem Start der Firewall neu erstellt.
So kamen mein PC-Bekannter, der eigentlich viel Ahnung hat und Ich also auch nicht weiter.
Deinstallieren ließ sich die Firewall aber auch nicht, sodaß ich in mehreren Versuchen und insgesamt 3 Neuinstallationen des Systems nacheinander immer wieder auf das gleiche Problem stieß.

Wir hatten auch 2 mal versucht, alles was mit Symantec und Norton zu tun hatte, aus der Registry zu entfernen, aber da passierte es beim letzten Mal wohl, das wir vielleicht eine Datei zuviel gelöscht hatten, sodaß der 4.Neuaufbau fällig war.

Bevor ich Den anfing, haben wir noch einmal alles durchdacht und sind dadurch anscheinend endlich auf die Ursache gestoßen.
Mein Bekannter hatte mir im Übrigen inzwischen auch die Internet-Security von Norton mitgebracht, die sich aber eigentlich nur dadurch von den 2 Einzelprogrammen unterscheidet, das sie zusätzlichen aus einem Kinderschutz(also Seitensperre) und einem Werbeblocker besteht.
Außerdem ist Internet-Security ein Programmpaket, wo also alles zusammengehört und zusammen installiert wird.

Gut, aber das war nicht das Problem, sondern es war Folgendes:
--------------------------------------------------------------
Nach dem Neustart nach der Installation gibt es ja das Konfigurationsprogramm, wo unter Anderem auch Internetanwendungen geprüft, festgestellt und eingestellt wird, wie Norton mit den Internetzugriffen umgehen soll.
Im Grunde geht es da um Abrage bis automatischem Zulassen, was man da einstellen kann-
Nun habe ich dummerweise nicht nur meine Systemplatte C: prüfen lassen, sondern auch den Haken bei der Zweitplatte D: gelassen, sodaß also auch noch Reste von uralten Windows98-Programmen auf der Zweitplatte als Internet-Anwendungen festgestellt und in die Liste mit einbezogen wurden.
Anscheinend kann das neue WindowsXP -geeignete Programm damit nicht mehr richtig umgehen und hat wohl dadurch diese Fehler verursacht.
Denn nachdem ich beim 4.Mal den Haken bei der D:-Platte entfernt hatte, trat das beschriebene Problem nicht mehr auf.
Allerdings hatte ich jetzt Norton auch direkt nach den wichtigsten Treibern installiert und das Liveupdate ausgeführt, bevor ich weitere Installationen und Windows-Updates installierte.
Vor der Symantec-Installation hatte ich diesmal aber auch eine Image-Sicherung der Systemplatte gemacht, wozu ich das in XP eingebaute Programm Sicherung nutzte, um nicht womöglich noch eine 5.Neuinstallation machen zu müssen.

So habe ich nach jedem notwendigen System-Neustart, was beim Installieren ja immer nötig ist, sehnsüchtig auf die grüne Norton-Weltkugel in der Taskleiste gewartet und siehe da, inzwischen habe ich das halbfertige System mit Norton nochmal abgesichert und weiter installiert und Norton funktioniert immer noch.

Fazit: Ich habe dieses Problem so ausführlich wie Möglich beschrieben, da es sicher noch den Einen oder Anderen von meinen netten Lesern hier geben wird, den eine Installation auch schon mal an den Rand des Wahnsinns bringt, vielleicht sogar schon eine Norton-Installation.
Über die Funktionen von Norton Personal-Firewall und auch der Internet-Security sind soviele gute Berichte hier vorhanden, das ich darauf an dieser Stelle nicht mehr eingehen möchte, aber Dieses sollte auch mehr ein echter Erfahrungsbericht sein.

© Banni1959


Geschrieben am: 04. Mar 2003, 01:13   von: Banni1959



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download