| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Computer > Monitor > 19er Monitore > Macom N 95 S

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Wegen der Größe nicht ermüdend

Nachteile:
Eventuell der etwas hohe Stromverbrauch




Den kann ich empfehlen
Bericht wurde 2552 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallooo erst mal

Wir haben hier zu Hause einen Bildschirm von Macom. Es ist ein 19“ Monitor und heißt N95S. Wir, na ja mein Papa, haben mal so ungefähr € 300,- dafür bezahlt und ich hoffe, dass mein Papa bald einen Haufen Kohle hat um sich einen neuen zu kaufen – dann krieg den hier nämlich ich.

Eigentlich ist es ganz egal was ich mache. Mit diesem Bildschirm bin ich zufrieden. Schon allein die Größe. Wenn ich mir jetzt vorstelle ich müsste wieder an so einem kleinen Bildschirm sitzen wird mir schlecht.. Ich weiß wovon ich rede. In der Schule haben wir fast nur 15“ Monitore (ein paar haben auch 17“). Da kann man kaum was drauf erkennen. Mehr wie 2 Fenster sind da nicht drin. Bei dem Macom kann ich locker 3 oder 4 aufmachen. Nebeneinander meine ich jetzt.

Die Installation ist echt einfach. Eigentlich braucht man gar nichts zu machen. Strom ran und fertig. Aber dann solltet ihr aufpassen. Der Bildschirm frisst satte 150 Watt. Also gleich Standby einstellen. Da frisst er nämlich nur 15 Watt. Damit der Bildschirm wieder aktiv wird, braucht ihr nur auf irgend eine Taste zu drücken. Der ist sofort wieder da.

Wir haben ihn auf 1024 x 768 Pixel eingestellt. Geht aber bis 1600 x 1200 Pixel. Also ich komm mit der jetzigen Einstellung gut klar. Manche Spiele brauchen eine andere Auflösung. Die stellt sich dann aber von alleine ein und auch wieder aus.

Einstellen könnt Ihr alles über OSD. Ist aber normal heutzutage. Die Knöpfe dafür sind auf der Vorderseite. Ist sogar einfach zu finden. Steht nämlich OSD drauf.
Also hier könnt ihr alles sehr leicht einstellen. Helligkeit oder Kontrast. Ihr könnt auch das eigentliche Bild nach allen möglichen Seiten verschieben. Sogar drehen kann man es. Braucht man aber nur einmal zu Anfang, dann ist ja alles ok und die Knöpfe können verstauben.
Man kann zwar auch noch die Farben einzeln einstellen, aber wer macht das schon.


=> => => Technik

Ich schreib hier mal was über die Technik. Muss ich aber zum Teil aus dem Handbuch abschreiben. Aber nur zum Teil. Technik ist bei mir wie mit den Kommas. Mal klappts und mal nicht.
Also:
Der Macom N95S hat einen hochauflösenden 19“-Bildschirm mit 0,26mm Punktabstand
Bildfrequenz geht bis 95Khz. Der Monitor entspricht den MPR-II Richtlinien für niedrige VLF/ELF-Strahlungen und elektrostatischer Felder (wer will so was wissen?)
Jetzt kommt noch so ein Satz:
Dieser Monitor entspricht den Energy-Star-Richtlinien. Und ist VESA-DPMS-kompatibel. Aufgrund seines niedrigen Energieverbrauchs sowie der Fast-Recovery-Funktion genügt er den EPA- und TCO- Anforderungen. Könnt ihr das schreiben ohne aus dem Handbuch abzuschreiben?
Ich hab noch was im Handbuch gefunden. Dann schreib ich aber wieder selber.
Achtung:
Normvorschriften: UL, CSA, FCC-B, DHHS, TÜV, GS, CE, VDE-B, MPRII, EPA Energy Star, TCO95, ISO-9001
So, das wars. Wer was damit anfangen kann – bitteschön


=> => => Fazit

Also ich finde diesen Bildschirm echt gut. Manchmal sitze ich sehr lange am PC. Meistens wenn ich Imperialismus II oder AOE spiele. Dann sind es manchmal sogar 5 oder 6 Stunden fast hintereinander. Da tun mir dann noch nicht mal die Augen weh. Liegt aber bestimmt auch an der Größe (19“). Man sieht eben alles größer.
Auch wenn ich im Internet bin tun mir die Augen nicht weh. Die Schrift wird groß genug gezeigt und ich kann alles gut lesen. Ich bin ja nicht nur bei Q-Test. An die Schrift hab ich mich sowieso schon gewöhnt. Es gibt aber viele Seiten wo die Schrift viel kleiner ist. Ein Flimmern hab ich noch nicht mitgekriegt. Auf dem Bildschirm war immer alles klar zu sehen.
Alles ohne Ermüdung.
Wenn ihr Euch mal einen Bildschirm kaufen solltet kann ich Euch zu dem Macom N95S raten. Der ist wirklich groß und ist bei uns auch noch nie kaputt gegangen.
Na ja, so ein ganz flacher Bildschirm ist vielleicht noch besser. Aber die sind ja auch viel teurer.
Ich empfehle den Macom N95S

So, und jetzt geh ich wieder lesen. Adios


Geschrieben am: 29. Jan 2003, 14:37   von: PapasSohn



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download