| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Haus > Elektrogeräte > Kaffemaschine > Philips > Philips HD 7121 Café Duo

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
kocht sehr schnell; besitzt einen Dauerfilter (benötigt also keine Filtertüten)

Nachteile:
Kaffee schmeckt nicht besonders gut; Betrieb mit nur einer Tasse nicht möglich




Nicht wirklich zu empfehlen
Bericht wurde 1577 mal gelesen Produktbewertung:  ungenügend
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Die Philips Cafe Duo ist wohl kaum als typische Kaffeemaschine zu bezeichnen. Im Gegensatz zur normalen 08/15-Maschine wird bei der Cafe Duo der fertige Kaffee nicht in eine Kanne, sondern direkt in zwei – zum Lieferumfang der Maschine gehörende – Tassen befördert. Da ich in der Regel nur den Wachmacher vor der Arbeit koche und keine großen Kaffeemengen brauche, kam mir dieses Prinzip recht passend vor und ich habe mir vor kurzem eine zugelegt, allerdings nicht neu, sondern kostengünstig in einer Auktion.

Nachdem ich das Maschinchen zu Hause ausgepackt habe, bemerkte ich aber leider recht schnell das erste Manko. Denn so schön es auch ist, dass man direkt zwei Tassen kochen kann, so ärgerlich finde ich es, dass man auch zwei Tassen kochen muss. Denn leider ist es nicht vorgesehen, dass eine der Tropföffnungen verschlossen werden kann. Nun gut, das kann man umgehen, indem man eine andere Tasse verwendet, die breit genug ist, um beide „Düsen“ aufzunehmen, trotzdem der erste dicke Minuspunkt.

Als positiv stellte sich dagegen heraus, dass die Maschine einen Dauerfilter besitzt. Der Kauf von Filtertüten gehört also der Vergangenheit an. Allerdings sollte man das überdenken, wenn man mehrere Durchgänge kurz hintereinander kochen will, denn den Permanentfilter kann man nicht so ohne weiteres säubern, denn er wird – logisch – ziemlich heiß, da ist es doch einfacher, wenn man eine Tüte drin hat, aber die Finger verbrennt man sich trotzdem leicht.

Ein wirklicher Pluspunkt ist jedoch die Zeit, in der die Maschine den Kaffee fertigt. Leider ist der Kaffee dafür aber geschmacklich eine mittlere Katastrophe. Vielleicht bin ich von meiner Philips Cafe Gourmet auch einfach nur verwöhnt. Der Kaffee, den die Duo ausspuckt, ist jedenfalls dazu geeignet eben diesem Schicksal entgegenzusehen, also ausgespuckt zu werden. Das liegt vermutlich daran, dass das Wasser nicht heiß genug gekocht wird und im Eiltempo das Kaffeepulver passiert. Wie auch immer, der Kaffee schmeckt jedenfalls wie eingeschlafene Füße.

Kurz zusammengefasst bleibt mir also nur eines zu sagen:
Jeder, der mit dem Gedanken spielt, sich eine solche Maschine zuzulegen, sollte es lieber bleiben lassen. So ziemlich jede 08/15-Maschine, die man für knapp 10 Euro überall hinterhergeschmissen kriegt, ist mindestens ebenso gut wie die Duo, vermutlich sogar besser. Und wer wirklich richtig guten Kaffee trinken möchte, der sollte über die Philips Cafe Gourmet nachdenken – egal, ob über die große oder kleine. Leider sind die aber auch beide nicht gerade günstig!


Geschrieben am: 13. Nov 2001, 08:11   von: Niesy74



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download