| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Familie > Haustiere > Katzen > Hygiene > Katzenstreu > Thomas Katzenstreu

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
umweltfreundliche Verpackung

Nachteile:
- enthält krebserregende Fasern
- klumpt nicht
- ist nicht Saugstark
- nicht Geruchsbindend
- der Preis
- staubt extrem
- klebt an den Pfoten




Reine Geldverschwendung
Bericht wurde 2238 mal gelesen Produktbewertung:  ungenügend
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Heute möchte ich mal wieder aus der Welt meiner Katzen berichten. Ich schreibe euch heute mal wieder von einem Katzenstreu. Diesesmal berichte ich vom Thomas Katzenstreu. Das habe ich bisher einmal gekauft, und musste leider feststellen, dass es ist das Geld nicht wert ist. Normalerweise kaufe ich ja Katzenstreu immer in irgendwelchens Supermärkten, zum Beispiel bei Lidl. Doch einmal habe ich beim Einkaufen vergessen, Katzenstreu mitzunehmen. Also bin ich in einen Zooladen reingegangen, der auf meinem Heimweg lag. Oh je, mindestens 10 verschiedene Sorten Katzenstreu lagen da herum. Welche nehme ich denn jetzt. Am liebsten hätte ich ja ein Klumpstreu. Und genau das sagte ich auch der Verkäuferin. Diese empfahl mir dann das Katzenstreu der Firma Thomas. Also gut, was mir die nette Dame sagte, klang sehr gut, also nahm ich das Katzenstreu mit. Es war ein 30 Liter Sack und mein Heimweg war noch sehr weit. Aber für meine Katzen habe ich das schwere Ding brav nach Hause getragen. Hätte ich gewusst, was ich da für einen Misst gekauft habe, hätte ich das Ding doch unterwegs irgendwo stehen lassen. das hätte mir den Muskelkater am nächsten Tag erspart!

Die Verpackung:
-------------------------

Das Katzenstreu befindet sich in einem gelben Sack aus Pappe oder Papier. Jedenfalls sowas ähnliches. Auf der Verpackung ist eine süße Zeichnung von einer schwarz-weißen Katze. In roter Schrift steht der Name der Firma drauf und um welches Produkt es sich handelt.
Die Verpackung ist sehr umweltfreundlich, da sie aus Altpapier hergestellt wird. Auf der Rückseite der Verpackung steht was das Produkt verspricht und wie man es am besten anwendet.
Oben an der Tüte ist ein Griff befestigt, der aus Pappe ist. Ich kann euch nur raten, die 30 Kilo Katzenstreu nicht an diesem Henkel zu tragen, denn er reißt gnadenlos weg.
Die verpackung hat keine vorgesehende Öffnung, man muss die Tüte also irgendwie aufschneiden und kann sie dadurch auch nicht wiederverschließen.

Das Katzenstreu:
---------------------------

Das Katzenstreu ist grau und besteht aus vielen kleinen grauen Krümeln. Leider habe ich im Internet rausgefunden, das das Katzenstreu getestet wurde und darin "lungengängige" Fasern festgestellt wurden. Das heist, die Katzen atmen diese Fasern ein und können davon sehr krank werden, denn diese Fasern sind Krebserregend!!! Also kann ich euch nur bitten, das Streu nicht zu kaufen.
Das Streu soll geruchsbindend, besonders saugstark und Klümpchen bildend sein.
Leider habe ich festgestellt, das nichts davon zutrifft. Es bindet weder die schlechten Gerüche, ist nicht Saugstark und Klümpchen bildend ist es auch nicht. Aber dafür staubt das Einstreu extrem und Krümelt gewaltig. Beim Einfüllen in die Katzentoilette, steigt schonmal eine riesige Staubwolke auf und nebelt einen ordentlich ein. Nach einer Weile legt sich der Staub natürlich wieder, aber sobald die Katze anfängt darin zu kratzen, steht auch das arme Tier wieder in einer dicken Wolke aus Staub. Wenn die Katze die Toilette nach ihrem Geschäft verlässt, schleppt sie Staub und Krümel quer durch die Wohnung. Denn das Streu bleibt an den Pfoten der Katze hängen und geht dann beim Laufen erst wieder ab. da die Streukrümel sehr hart sind, tut der Katze das mit Sicherheit auch weh, wenn sie auf diesen Steinchen rumläuft. Ich jedenfalls finde es doch sehr unangenehm, wenn ich barfuss in meiner Wohnung rumlaufe und dann auf ein solches Steinchen trete.

Geruchsbindend?
------------------------------

Nein, das Katzenstreu ist überhaupt nicht geruchsbindend. Weder der Geruch der doch extrem unangenehm riechenden Häufchen
noch der Geruch von Katzenurin wird verdeckt. Normalerweise säubere ich meine Katzentoiletten immer zwei bis drei mal am Tag, aber mit diesem Katzenstreu sollte man es sofort nach Benutzung reinigen, da man sonst sehr schnell in der ganzen Wohnung riecht, dass man eine Katze besitzt.

Saugstark?
--------------------

Nein, es ist auch nicht Saugstark. Wenn die Katze in das Streu reingepullert hat saugt das Streu kein bisschen davon auf. Es bildet sich ein triefender stinkender Matsch der sich nur umständlich entfernen lässt.

Klumpstreu?
------------------------

Es ist definitiv kein Klumpstreu. ich benutze sehr gerne Klumpstreu, da sich die klümpchen immer sehr einfach und sauber entfernen lassen. Doch bei diesem Einstreu ist die Suche nach Klümpchen vergebens. Weder der Kot wird mit dem Streu verdeckt und verpackt noch der Urin.

Die Anwendung:
---------------------------

Man schüttet das Katzenstreu in die Katzentoilette, bis der Boden der Toilette circa 10 cm dick bedeckt ist. Eigentlich soll man die Klümpchen entfernen und immer ein bisschen Streu nachschütten. Doch so einfach ist die Reinigung bei diesem Streu leider garnicht. Denn da es gar kein Klumpstreu ist, muss man das Streu komplett auswechseln. Am besten ihr wascht die Toilette auch noch aus, bevor ihr neues Streu reinfüllt, denn durch den Urin der Katze, klebt der ganze Matsch aus Streu und Urin, ganz hartnäckig am Boden des Kloos.

Akzeptanz beim Tier:
--------------------------------

Also meine Katze hat regelmäßig neben ihrer Toilette ihr Geschäft gemacht und mein Kater hat die Toilette immer nur ungern benutzt und so schnell wie möglich sein Geschäft verrichtet. Das Streu wird also nicht von meinen Tieren akzeptiert. Und ich kann das sogar verstehen.

Verträglichkeit:
--------------------------

Ich bin sicher, das es ein unangenehmes Gefühl sein muss, wenn dem Tier das Streu an den Pfötchen klebt. Auch nach der Benutzung der Toilette, kamen meine Tiere niesend wieder dort raus. Es staubt eindeutig zu doll, sodass es bei den Katzen einen Schwall von Niesern hervorruft. Doch am schlimmsten finde ich, das das Einstreu krebserregende Fasern enthält, die das Tier mit dem Staub einatmet. Also das Streu ist beim besten Willen, überhaupt nicht verträglich.

Was es kostet und wo ihr es bekommt:
------------------------------------------------------------

Ich habe das Katzenstreu in einem Zooladen gekauft und habe für einen Beutel, mit 30 Liter Inhalt, circa 15 € bezahlt.
Der preis ist echt eine Katastrophe. Ein super schlechtes Produkt und dann auch noch so verdammt teuer.

Fazit:
-----------

Das die Verpackung sehr umweltfreundlich ist, ist das einzige was für das Katzenstreu spricht. Ansonsten sollte es echt verboten werden. Wer will seinen Tieren schon was geben, was dem kleinen Vierbeiner schadet. Ich finde es echt schlimm, das dieses Einstreu noch verkauft wird. Aber das mit den krebserregenden Fasern ist leider nicht nur bei diesem Katzenstreu so. es ist auch noch in anderen teuren Streus enthalten. Am besten ihr schaut mal ein wenig im Internet nach, bevor ihr eurem Tier teures Einstreu kauft. Da denkt man man tut dem Tier was gutes, und bewirkt dabei genau das Gegenteil. Schon traurig sowas. dann verspricht das Katzenstreu auch noch Sachen, die es nicht mal annähernd halten kann. Wenn es Klumpstreu sein soll, dann erwarte ich doch wenigstens eine leichte Klümpchenbildung, doch hier entsteht einfach nur eine matschige, stinkende Pampe.
Tut euren Tierchen den gefallen, und lasst die Finder von diesem Einstreu. Für das teure Geld bekommt ihr fünf Packungen anderes Einstreu, das wenigstens auch hält was es verspricht und eurem Tier nicht schadet. Ich jedenfalls, werde meinen Stubentigern sowas nie wieder antun!


Geschrieben am: 06. Aug 2006, 00:34   von: NancyNoack



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download