| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Computer > Prozessoren > AMD > AMD Athlon

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
günstig

Nachteile:
nix




Mein kleines Vollblut !!!
Bericht wurde 3507 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo,

heute möchte ich mich an etwas versuchen, was ich vorher noch nie probiert habe. Ich möchte über einen Prozessor schreiben, den ich so wirklich noch nie gesehen habe und doch täglich mit ihm zu tun habe. Wer jetzt nicht gelesen hat fällt mächtig rein *grins*. Also es geht um meinen Prozessor der in meinem Rechner vor sich hin werkelt, nämlich den

***
Athlon XP 2200+
***

Dieser Prozessor ist in meinem Rechner verbaut den ich so mit einigen von mir geforderten Modifikationen gekauft habe und nun möchte ich über meine Erfahrungen mit de Gerät berichten.

Gekauft habe ich mir diesen Computer mit dem angesprochenen Prozessor, weil ich der Meinung war das er mir das beste Preis - Leistungsverhältnis bieten konnte, jedenfalls zum damaligen Zeitpunkt. Der ganze Rechner kostete mich mit allem drum und dran mal eben knapp 700 Euro. ein vergleichbarer Rechner mit ähnlichem Prozessor von Intel wäre mich mal so schlappe 130 Euro teurer gekommen. Heute sind die Unterschiede nicht mehr ganz so gravierend, aber eine AMD - CPU kostet mich in der genannten Form 79,95 Euro und eine Intel CPU mir ähnlicher Leistung wenigstens 100 Euro. So ist also schon einmal der Kaufgrund festgelegt.

Natürlich habe mich mich vor den Kauf auch umgefassend darüber informiert was diese CPU kann. Bei den Tests viel mir auf das sie einige Vorteile, neben dem günstigen Preis, bietet und einen vergleichbaren Intel in den meisten Gegenüberstellung schlägt oder wenigstens gut mithalten kann. Diese Leistungsunterschiede haben mich dazu bewogen allein nach dem Preis zu urteilen und zu kaufen. Die Unterschiede lagen für mich in einem Berich wo ich absolut keine Unterschiede feststellen kann, weil mein menschliches Empfindungsvermögen das gar nicht mehr aufzunehmen vermag. Außerdem ist wohl die beste CPU nichts wert ohne die nötige Hardware die auch noch genau dazu passt.

Nun zu meinem persönlichen Erfahrungen. Also in meinem Fall arbeitet der Computer wenigstens 3 Stunden am Tag und meist noch länger. Bis heute also nach mehreren Monaten des Betriebes kann ich keine Schwierigkeiten verkünden, jedenfalls keine die die CPU betreffen würden. Die CPU läuft stabil rechnet im Vergleich zu meinem alten Rechner sehr schnell vor sich hin und auch Spiele mit aufwendiger 3D - Grafik machen wieder richtig Spaß, dank flüssigen Bildaufbau (ja ich weiß die 128 MB Grafikkarte tragen auch ihren Teil dazu bei ;-)). DVD's auf dem Rechner anschauen machte mir früher immer wieder Kopfzerbrechen, doch auch das ist heute vorbei. Also alles in allem muß ich sagen das ich mit meinem subjektiven Empfinden über Geschwindigkeit und Leistung mehr als zufrieden bin. Was den Betrieb unter erschwerten Bedingungen angeht kann ich auch nur meine Zufriedenhgeit ausdrücken. So hat der Rechner auf einer LAN - Party in einem recht warmen Raum mal eben 72 Stunden ohne Probleme durchgehalten. Auch bei mir zu Hause hatte ich keine Probleme mit dem Rechner in meiner Grundausstattung bis heute.

Für alle Technikfreaks, die ohne technische Daten nicht auskommen habe ich sie mal eben rausgesucht:

Takt: 1800 MHz
Codename: Thoroughbred
L1-Cache: 128 kByte
L2-Cache: 256 kByte
Fertigungstechnik: 0,13 Micron
DIE-Size: 80 mm2
Spannung: 1,65 Volt
Leistungsaufnahme: 67,9 Watt

Hier fiel besonders auf das der Takt nicht mit der Zahl hinter dem Prozessornamen übereinstimmt und das finde ich schon recht unfair dem unerfahrenen Käufer gegenüber. So scheint es mir fast als würden sich Prozessoren mit höheren Zahlen wohl besser verkaufen lassen. Also ich kann nur jedem raten sich genau über den Prozessor zu informieren.

Fazit
Also ich bin der Meinung den für mich besten Prozessor gefunden zu haben der mir persönlich völlig genüge tut. Jedem der nicht unbedingt auf das Intel - Zeichen wert legt und seinen alten Rechner noch heute aufrüsten will kann ich den Athlon XP 2200+ nur empfehlen. Nicht nur mit dem offensichtlich günstigeren Preis kann der Athlon sich empfehlen sondern auch mit diversen Tests in verschiedenen Fachzeitschriften, die ich nach meinem Empfinden für richtig halte. So vergebe ich alle möglichen Punkte, weil ich keine Nachteile feststellen konnte. (was auch nicht einfach ist in einem Berich wo es um Millisekunden geht).

mfg
Traxdata

PS: Wenn ich was vergessen hab so weißt ich drauf hin und ich werde es ändern oder erweitern.


Geschrieben am: 07. Jul 2003, 21:09   von: traxdata



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download