| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Aktuelles > Terror gegen USA

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Die Hoffnung

Nachteile:
Angst vor dem Krieg und Sterben unschuldiger Menschen




Ich kann nur weinen, nichts anderes als weinen - in meiner Ohmacht und unendlichen Trauer...
Bericht wurde 2217 mal gelesen Produktbewertung:  ungenügend
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Ich kann nur weinen, nichts anderes als weinen...

Ich kann nicht einmal hier die Wortpflicht erfüllen, bzw. sie ist mir völlig egal, denn es gibt keine Sprache dafür, für das, was in New York, Washington und in Pennsylvania passiert ist...

Verzeiht mir, aber ich kann nichts anderes als nur weinen...

- Ich beweine die Menschen in den Flugzeugen, die ins World Trade Center, ins Pentagon und in Pennsylvania in den Tod gestürzt wurden.

- Ich beweine die Menschen, deren Leben in den beiden Bürotürmen vernichtet wurde.

- Ich beweine die vielen Feuerwehrleute und Polizisten, die helfen wollten und umkamen.

- Ich beweine den Schmerz und das Leid aller Angehörigen und Freunde der Opfer.

- Ich beweine das amerikanische Volk.

- Ich habe Angst vor Rache, Vergeltung und dem Tod vieler unschuldiger Menschen.

Deshalb schreibe ich Euch einen Text von Martin Luther King, jun. ins Gedächtnis - dem Friedensnobelpreisträger und schwarz-amerkanischen Bürgerrechtler, der durch Waffengewalt ums Leben kam:

LIEBE STATT HASS

Warum sollen wir unsere Feinde lieben ?

Der erste Grund ist offensichtlich. Vergelten wir mit Hass, so vervielfältigen wir ihn und fügen einer ohnehin sternlosen Nacht neue Finsternis hinzu. Finsternis kann keine Finsternis vertreiben. Das gelingt nur dem licht. Hass kann den Hass nicht austreiben. Das gelingt nur der Liebe.

Hass vervielfältigt den Hass, Gewalt mehrt Gewalt, Härte vergrößert Härte in einer ständigen Spirale der Vernichtung. Wenn Jesus sagt: „Liebet eure Feinde“, so stellt er ein tiefes und letztlich unausweichliches Gebot auf.

Sind wir mit unserer modernen Welt nicht so in die Enge geraten, dass wir unsere Feinde lieben müssen ? Was sonst ?

Die Kettenreaktion des Bösen – Hass, der neuen Hass gebiert, Kriege, die neue Kriege nach sich ziehen – muss unterbrochen werden. Sonst werden wir in den Abgrund der Vernichtung stürzen.

Aber noch aus einem weiteren Grund müssen wir unsere Feinde lieben. Hass verletzt die Seele und zerstört die Persönlichkeit. Wir wissen, dass der Hass ein Übel und eine gefährliche Macht ist. Aber zumeist bedenken wir nur, was er dem Menschen antut, gegen den er gerichtet ist. Das ist begreiflich, denn der Hass fügt seinen Opfern unheilbaren Schaden zu.

Aber es gibt noch eine andere Seite. Der Hass ist auch für den Menschen verderblich, von dem er ausgeht, denn er zerfrisst die Persönlichkeit und ihre Lebenskräfte.

Der Hass zerstört den Sinn für menschliche Werte und die Objektivität. Er bringt den Menschen dazu, das Schöne hässlich, das Hässliche als schön und das Wahre als falsch zu sehen.

Zitat Ende

Mein Weinen ist noch lange nicht beendet, aber mein Weinen hat wie - alles Leiden und Böses dieser Welt - eine Grenze. Das ist meine Hoffnung, Gott sei Dank...


Geschrieben am: 13. Sep 2001, 22:55   von: Reve



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download