| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Telekommunikation > Handys > Nokia > Nokia 5110

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
s.B.

Nachteile:
s.B.




ICH KANN ES BEIM BESTEN WILLEN NICHT GEBRAUCHEN
Bericht wurde 1452 mal gelesen Produktbewertung:  ausreichend
Bericht wurde 3 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Das gute alte Nokia 5110, wer hat es nicht wenigstens schon einmal in der Hand gehabt. Spätestens nach der Einführung der PrePaid-Karten und der damit verbundene Verkauf von älteren Handys wurde dieser alte Klassiker wieder Mode.

Ich selbst besaß es vor 2 Jahren und war sichtlich damit zufrieden. Es ist einfach zu handhaben, nicht zu groß und zeigte keinerlei Schwächen. Auch jetzt ist es noch verstärkt im Einsatz, denn Dank seiner Robustheit erfreut sich jetzt mein Bruder daran.


Es ist nicht abzuschätzen, wie lange es noch funktionieren wird - zusammengerechnet müsste es so an die 5 Jahre auf dem Buckel haben! Möge der Handy-Gott gnädig sein ...



_/-/-/ DAS HANDY \-\-\_


Die Tasten:

Als erstes werde ich euch die Funktion der wichtigsten Tasten näher bringen:

•Die Navi-Taste
Eigentlich basieren auf dieser Taste alle Funktionen, die das Handy zu Verfügung stellt. Diese Taste fungiert wie eine Art ENTER-Taste auf dem Keyboard und muss gedrückt werden, damit eine bestimmte Option ausgeführt wird. Erkennen könnt ihr diese Taste daran, dass sie sehr groß ist und in der Mitte einen waagerechten Strich beinhaltet.

•Die Pfeiltasten
Diese sind rechts neben der Navi.Taste zu finden und werden benötigt um in die jeweiligen Menüs/Verzeichnissen zu gelangen bzw. in ihnen zu blättern.

•Die C-Taste
Diese Taste ist ähnlich der Entf-Taste auf dem PC-Keyboard. Sie hat verschiedene Optionen, erstens: löschen der Buchstaben bzw. Zahlen links vor dem Cursor (bei z.B. Falscheingabe, zweitens um von einem Untermenü ins vorhergehende Menü zu kommen und drittens um einen eingehenden Anruf abzuweisen.



- Menügestaltung -


Der Aufbau der Menüs ist bei Nokia einfach Spitzenklasse, es wurde von keinem mir bekannten Handy bis jetzt übertrumpft (ausser vielleicht meinem jetzigen Siemens). Selbst Laien werden sich nach kurzer Zeit schnell zurechtfinden, weil jedes Menü mit einem großen Icon (Bildchen) und einer Titelschrift versehen ist. Demnach obliegt es dem Benutzer auf welche Art und Weise er sich den Weg, zum speziellen Menü zu kommen, einprägt. Ich erspare mir an dieser Stelle die Erklärung für die ganzen Menüs, ich denke es reicht zu wissen, dass alle möglichen Optionen des Handys mit diversen Menüs und Untermenüs belegt wurden, um auch den vollen Funktionsumfang auch dem Ungeübten zur Verfügung zu stellen.


- Die bekannten Spiele -


Unter dem Menüpunkt Spiel findet man die bekannten Nokia Games: Snake, Logic, Memory. Mein persönlicher Favorit ist Snake, es ist einfach nur genial in einer langweiligen Situation das Handy zu zücken und eine Runde Snake zu spielen. Je nach Können kann die Geschwindigkeit erhöht werden und die Schlange mit der man versucht den Punkt auf dem Display zu erwischen, bewegt sich schneller. Aber Vorsicht, berührt ihr euch selber, habt ihr verloren!


_/_/ Verschleißanzeichen oder Qualitätsmangel? \_\_


•Das Display

Nun, hier muss sicher erwähnt werden, dass das Display nicht mehr den Anforderungen von heute gerecht wird. Würde man es mit den Neuen vergleichen - wäre es eindeutig zu klein und zudem sind zu wenig Informationen gleichzeitig abrufbar. Letzteres ist zwar nicht ganz so wichtig, aber wenn man mal richtig im Stress ist und man, während man eine SMS liest noch die Uhrzeit wissen möchte - kommt das Nokia schon an seine Grenzen. Weiterhin muss ich kritisieren, dass die Oberfläche nicht kratzfest ist und somit das Display durch häufiges - Handy in die Tasche stecken - ziemlich zerkratzt ist! Daher ein klarer Negativpunkt, ich sehe die nicht kratzfeste Oberfläche des Displays als ein Qualitätsmangel!


•Die Tasten

Meines Erachtens sind die Zahlen auf den Tasten gut lesbar, selbst mein Vater, der ohne Brille ein äußerst eingeschränktes Sichtfeld hat, kam mit dem Handy von Anfang an klar. Nach den mittlerweile 5 Jahren haben sich die Tasten - verständlicherweise- sehr abgenutzt und man kommt nicht umhin Neue zu kaufen - der Preis liegt, wenn ich mich nicht irre bei ca. 20 EUR. Angesichts der fünf Jahre ständigen Gebrauchs handelt es sich hier nur um ein Verschleißteil - somit kein Punktabzug!


•Der Akku

Er hält für sein Alter zwar noch relativ lange (4Tage), ist aber leider nicht richtig in der Fassung verankert. Dadurch kann es schnell mal passieren, dass man während der Eingabe plötzlich damit konfrontiert wird, dass das Handy einfach ausgeht. Abhilfe schafft man im Endeffekt, indem man etwas Papier unter den Akku klemmt um so den nötigen Druck zu erzeugen, um den Akku in der Fassung zu halten. Woran es liegt? Der Akku muss beim Einlegen zwei Widerstände passieren und diese nutzen sich sehr schnell ab. Meiner Meinung nach hätte sich hier Nokia was besseres einfallen lassen können - Punktabzug!



_/-/-/ FAZIT: „bedingt empfehlenswert“ \-\-\_

Ein zwar schon alter Klassiker, der sich aber ideal als PrePaid Handy eignet, weil, wie wir wissen, schon sehr junge Leute heutzutage eins bekommen, ohne überhaupt richtig zu wissen damit umzugehen. Bei diesem Gerät wurden die Optionen aber so einfach gestaltet, dass der Benutzer keine Probleme haben wird.

Wer schon Erfahrungen mit Handys gesammelt hat und höhere Ansprüche an seinen Freund stellt, der kann einen großen Bogen um dieses Handy machen - es kann mit der Entwicklung nicht Schritthalten und die derzeitige Entwicklung verläuft nun mal so, dass die Handys kleine, funktionsfähige Computer werden.


Gesamtpunktzahl:

***/******





© Copyright bleibt beim Autor

MfG Commandante |18.02.03|

Bericht auch bei Ciao, E-comments, Yopi


Geschrieben am: 18. Feb 2003, 14:20   von: Commandante



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download