| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Games > Konsolen Zubehör > Sony 8 MB Memory Card

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



Heute die kleine Schwarze :)
Bericht wurde 3591 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo alle. Ich denke einmal jeder, der eine Playstation 2 besitzt, hat auch eine Memorykarte. Diese ist sehr hilfreich beim Speichern von Daten in verschiedenen Spielen, denn wer hat schon Lust, jedes Spiel von neuem zu beginnen, ich denke einmal keiner. Die Memorykarte durfte in unserer Grundausstattung beim Kauf unserer PSII nicht fehlen, da ich bei meiner „Alten“ Playstation schon knapp 10 Karten besaß und so wusste wie Hilfreich so eine Karte sein kann.

Wie sieht die Karte aus?
°*°*°*°*°*°*°°*°*°*°*°*°*°
Die Standartfarbe dieser Memorykarte ist Schwarz, passend zum Design der Playstation 2. Ihre Maße betragen 5,5cm x 4,0 cm. Dies ist ebenfalls Standart, denn diese Größe gab es bei der normalen Playstation auch schon. Auf der Vorderseite erkennt man oben die Blaue Schrift „Playstation2“, darunter 8MB Memory Card und ganz unten etwas eingestanzt in das Plastik „Sony“. Auf der Rückseite 2 kleine Schräubchen, welche die Karte zusammenhält, den Hersteller, sprich Sony Computer Entertainment und woher sie kommt, hier „Made in Japan“.

Der Umgang damit:
°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°
Ein großer Vorteil hier bei dieser karte ist, die besitzt 8MB Speicherkapazität. Im Vergleich zu den älteren Memorykarte für die normale Playstation, wo der Standart bei 1MB lag, die älteren Karten waren auch in Blöcken aufgeteilt, 15 insgesamt und jedes Spiel benötigte für das Speichern eine gewisse Anzahl an „Speicherblöcken“. Diese „Blöcke“ gibt es hier nicht mehr, dafür benötigen die Playstation 2 Spiele nun eine gewisse Anzahl an KB zum Speichern. Beim Durchschauen meiner Spiele fand ich zum Beispiel das Spiel „Wer wird Millionär“ dies benötigt gerade einmal 50KB, das höchste bei mir ist „V-Rallye 3“ welches ganze 2000KB zum Speichern benötigt.


Speichern – Umgang:
°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*
Die Benutzung ist sehr einfach, das einzige was man machen muss, bevor man die Memorykarte das erste mal benutzt, sollte man darauf achten, das die Playstation ausgeschalten ist. Dann wird sie in das Memoryfach eingelegt, welches sich über jedem Controlleranschluss befindet. Hat man nur eine Karte, so muss diese immer in das erste „Fach“ eingelegt werden, da wenn man speichern möchte, immer auf den Speicherplatz 1 zugegriffen wird.

Das Speichern ist von Spiel zu Spiel unterschiedlich. Einige kontrollieren zuerst, ob genügend Speicherplatz vorhanden ist, andere haben eine Automatische Speicherung, die bei verschiedenen Spielen vorteilhaft sein kann. 8 MB ist sehr viel Speicher in meinen Augen, denn schaue ich mir meine vielen Spiele an und das was ich gespeichert habe, für den Gelegenheitsspieler reicht diese Karte voll aus, mein freier Speicherplatz beträgt immer noch knapp 1,7 MB, bei derzeit 15 verschiedenen Spielspeicherungen.

Vorteile – Nachteile – Preis:
°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°
Meine Memorykarte hatte ich noch zu DM – Zeiten gekauft, damals kostete sie 89 DM, jetzt liegt der Preis bei ca. 30 – 40 €uro, abhängig vom Geschäft, oder man hat Glück und bekommt eine neue günstig bei Ebay, hier werden sehr viele Memorykarten angeboten. Den Preis finde ich eigentlich in Ordnung, wenn ich mich zurück erinnere, eine Memorykarte für die normale PSX mit 1 MB kostete ca. 10 DM (jetzt ca. 5 €uro) .

Der große Vorteil ist das diese Karte 8MB besitzt und somit erspart man sich das lästige Wechseln der Karten, wenn man einen bestimmten Spielstand sucht. Die Spiele haben verschiedene Speichergrößen, wie ich schon schrieb, einige haben 50 KB, andere 70 KB, da passt einiges auf diese Karte. Vorteilhaft auch die Größe, hin und wieder besuche ich einen Freund, da wird diese Karte mitgenommen, sie passt in jede Hosentasche oder in das dafür vorgesehene Memorykartenfach in fast allen Spielehüllen.

Ein kleiner Nachteil ist, man kann nur Spielstände speichern von Playstation 2 Spielen. Da ich noch einige PSX Games habe, die ich heut noch gern spiele, muss ich immer eine normale PSX Memorykarte zur Hand haben um meinen Spielstand zu laden oder zu Speichern. Ältere Spiele gehen somit nicht auf diese zu speichern, dies hätte man eventuell mit einbinden können.

Meine Meinung:
°*°*°**°*°*°*°*°*°
Eine Memorykarte ist in meinen Augen Pflicht für alle Playstation 2 Besitzer. Ohne diese ist auch das beste Spiel nichts wert, denn man müsste jedes Mal von neuem beginnen und wer will das schon, wenn man zum Beispiel bei einem Rollenspiel 4-5 Stunden gespielt hat, sehr weit gekommen ist und dann nicht speichern kann?

Den Preis von 30-40 €uro für diese, kann man bezahlen, denn man hat sie lange und es passen auch etliche Speicherstände von verschiedenen Spielen auf diese, wenn ich bedenke, meine ist ca. 2 Jahre alt und zum einen funktioniert sie so wie am ersten Tag und ich habe es trotz vielen Spielen immer noch nicht geschafft die 8 MB komplett zu besetzen.

Empfehlenswert ist diese auf jeden Fall. Vor längerer Zeit las ich einmal, das es schon 16 MB geben solle oder auf den Markt kommen werden, bisher habe ich noch keine gesehen, aber die Idee finde ich Super, mal sehen wann ich sie das erste mal in der Hand halten kann / darf.

Danke fürs Lesen.
Tschau Ron


Geschrieben am: 29. Nov 2003, 01:37   von: Flying_angel



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download