| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Games > PC > Action-Adventures > Harry Potter

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Grafik, Sound, geringe Systemanforderungen

Nachteile:
Für Erwachsene wird es nach einmal durschspielen langweilig, Neu ist es zu teuer




Harry Potter - Spielspaß für groß und klein
Bericht wurde 1992 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Heute möchte ich über ein Spiel berichten das ich zwar für meine Frau gekauft habe, aber ich es selbst auch sehr oft spiele. Hierbei handelt es sich um Harry Potter und der Stein der Weisen.


Verpackung
**********

Normalerweise sind die Spiele in einem Karton verpackt, doch dieses Spiel ist in einer DVD Hülle verpackt. Diese finde ich auch praktischer und vor allem Platzsparender.
Auf der Vorderseite ist Harry Potter auf seinem Besen abgebildet der hinter dem Schatz herfliegt.

Wenn man die Hülle aufklappt findet man eine CD mit dem Spiel und einer Anleitung.


Installation
*********

Bevor man spielen kann muss wie meistens das Spiel installieren. Dies erfolgt wie üblich über die CD ROM und sehr einfach und auch schnell. Hierbei muss man allerdings sagen das dieses Spiel nicht auf Laptops läuft und die Installation funktioniert auch nicht auf allen Kombilaufwerke wie z.B. CD-Brenner, DVD-ROM- Laufwerk.
Selbst für einen PC Neuling dürfte dies kein Problem sein.


Das Spiel
********

Nachdem man das Spiel nun Installiert hat kann man es starten. Man hat hier die Möglichkeit ein neues Spiel oder ein bestehendes fortzusetzen. Wenn man das Spiel neu hat kann man nur ein neues Spiel auswählen. Man kann insgesamt sechs Spiele abspeichern, was ich persönlich auch sehr gut finde. So hat meine Frau ihres und ich meines gespeichert.

Nun aber zurück zum eigentlichen Spielverlauf.

Sobald man das Spiel startet wir einem die Geschichte von Harry Potter erzählt wobei schwarz-weiß Zeichnungen gezeigt werden. Die Figuren wie Harry Potter, Professor Gonagal oder Mr. Dumbledor sehen genau so aus wie aus dem Buch.

Die Einführungsgeschichte geht bis zur Häuserverteilung in Hogwarts, erst dann geht das eigentliche Spiel richtig los.

Als erstes bekommt man eine Einführung der Steuerung damit man die Tasten und das bewegen gute beherrscht. Wenn man laufen möchte muss man die Pfeiltasten nach oben oder unten auf der Tastatur drücken. Drehen geht über entweder mit der Pfeiltaste links und rechst oder mit der Maus.

Die ersten Übungen die man machen darf sind auf Bücherregale klettern und springen. Als erste Aufgabe klettert man auf ein Bücherregal, springt von einem auf das andere und muss 25 Bohnen einsammeln. Wenn man dies geschafft hat so ist es an der Zeit für die erste Zauberstunde. Hierbei benötigt man seinen Zauberstab den man mit der Maus steuert.

In der ersten Unterrichtsstunde lernt man den ersten Zauberspruch. Hierbei spricht der Lehrer einen direkt an und erklärt die genaue Bedeutung des Zauberspruches. Wenn er den Zauberspruch sagt wird dieser auf einer Art Tafel in einem der Bewegungsablauf des Zauberstabes vorgeführt. Diesen muss man dann selbst mit seinem Zauberstab wiederholen und sozusagen Nachzeichnen. Wenn man dies in einer bestimmten Zeit schafft so bekommt man Punkte für sein Haus Gryffindor. Wenn man es nicht schafft dann heißt es, Harry das kannst du doch sicher besser. Dann hat man einen neuen Versuch.

Danach geht es nun zur nächsten Aufgabe. Hierbei muss man den ersten Zauberspruch, mit dem man Dinge bewegen kann, anwenden Sterne und weiterhin Bohnen einsammeln. Ab diesem Punkt hat man nun die Möglichkeit das Spiel zwischen zu speichern.


Menü
*****

Das Menü des Spiels ist sehr einfach gestaltet und man hat keine absolut unnötigen Einstellmöglichkeiten.
Während des Spiels hat man z.B. immer die Möglichkeit das Menü aufzurufen um so nachzusehen welche Gegenstände man schon gesammelt hat und welche man noch braucht um die momentan laufende Mission erfolgreich zu bestehen.
Ebenso hat man einen Punktevergleich der Häuser untereinander wo einem angezeigt wird an welcher Stelle man mit dem Haus Gryffindor im Moment liegt.


Grafik
*****

Die Grafik des Spiels ist sehr gut gelungen. Die einzelnen Personen ähneln sehr den Darsteller in Buch und Film. Auch das gesamte Umfeld wie z.B. das Schloss sind sehr gut Dargestellt. Einige grafikfehler habe ich in diesem Spiel zwar entdeckt, finde sie aber nicht unbedingt als störend.


Sound
*****

Sowie die Grafik ist auch sehr Sound sehr gut gelungen. Man bekommt von den einzelnen Personen Anweisungen die man sehr deutlich versteht. Im Hintergrund hört man eine geheimnisvolle Musik welche das ganze noch untermalt.


Steuerung
*********

Wie ich schon im Spiel erwähnt habe erfolgt die Steuerung mit Maus und Tastatur. Die Steuerung ist sehr einfach.
Mit der Maus kann man sich drehen und den Zauberstab bewegen. Die Fortbewegung erfolg über die Pfeiltasten der Tastatur. Um zu springen braucht man keine Taste zu belegen, da die Programmierer das Spiel so programmiert haben, das Harry von alleine springt wenn er z.B. auf einen Abgrund zuläuft.


Systemanforderungen
******************

Man kann dieses Spiel unter folgenden Vorraussetzungen auf seinem PC spielen:

- Windows 95/98/2000/ME/XP
- Pentium II 266 MHz
- 32 MB RAM
- 4 x CD-ROM-/DVD- Laufwerk (Übertragungsrate 600 Kbps/Sek.) unter Verwendung eines 32-Bit Windows CD-ROM-/DVD- Laufwerkes
- 4MB PCI- oder AGP- Grafikkarte mit zu DirectX 8.0 kompatiblen Treiber
- 500MB Festplattenplatz


Hersteller
********

Das Spiel Harry Potter stammt aus dem Hause Electronic Arts. Wer mehr über das Spiel erfahren möchte kann auf die Internetseite des Herstellers gehen.

www.electronicarts.de


Preis
****

Ich habe das Spiel damals über eine Auktion erworben und habe es für damals nur 25DM bekommen. Das war ein Superschnäppchen und ich glaube der Verkäufer hat sich auch sehr darüber geärgert. Ich habe mich aber auch etwas schlau gemacht in bezug auf die heutigen kosten des Spiels. Bei Amazon.de kostet es ca. 42€. Ich finde dies ein sehr stolzer Preis. Für diesen Preis hätte ich das Spiel nicht gekauft.


Altersfreigabe
***********

Das Spiel ist geeignet für PC Benutzer ab 6 Jahren.


Fazit
****

Das Spiel bringt spaß, doch wenn man es einmal durchgespielt hat dann reicht es auch. Man kennt dann alles und es wäre langweilig wenn man es wieder von vorne spielen würde. Hier spreche ich jetzt nur von Erwachsenen, bei Kindern sieht es anders aus. Unsere Bekannten haben ein 8 Jähriges Kind und dieses ist fasziniert von diesem Spiel. Mittlerweile hat er es schon 5 mal durchgespielt.

Das Spiel ist sehr benutzerfreundlich gestaltet da man immer wieder Anweisungen bekommt, man jeden Schritt üben kann bis man es schafft und man somit auch die Tasten die man zum spielen braucht übt bis das man sie auswendig kennt.

Vom Grafischen her ist das Spiel super gemacht, auch der Sound ist sehr gut gelungen. Die Systemanforderungen sind auch noch sehr gering, somit dürfte das Spiel auf jedem PC laufen.

Ich kann euch das Spiel nur empfehlen, besonders wenn man Kinder hat. Diese werden sich sicherlich über das Spiel freuen.

Kleiner Tip:
Wenn ihr es kaufen wollt dann schaut er einmal bei Online-Auktionshäusern wie z.B. eBay vorbei. Dort bekommt ihr das Spiel um einiges günstiger.


Geschrieben am: 17. Nov 2002, 12:03   von: Undi2



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download