| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Fleisch & co.

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Auch für festliche Anlässe sehr gut geeignet
Schmeckt einfach himmlisch

Nachteile:
Das Fleisch ist recht teuer
Viele Kalorien




Gespickte Schweinelende
Bericht wurde 3168 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo liebe Hobby-Köche!


Dieses Rezept hat meine Mutter früher meist nur an besonderen Sonntagen zubereitet und der ganzen Familie damit eine große Freude bereitet!

Als ich dann vor einigen (11) Jahren von zuhause ausgezogen bin, stand das erste Weihnachtsfest vor der Tür, an dem ich für meinen Freund und mich ein ganz besonderes Heilig-Abend-Essen zubereiten wollte.
Da fiel mir dieses Rezept von meiner Mutter ein!
Seit diesem Jahr steht Jahr für Jahr an Heilig Abend die Gespickte Schweinelende auf dem Esstisch - eine neue Weihnachts-Tradition war geboren!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Soviel nun zur Vorgeschichte, jetzt kommen wir zum eigentlichen Rezept (Menge für 2 Personen):

Zutaten:
=========

ca. 500 g Schweinelende
100 g Gouda am Stück
1 Becher Naturjoghurt
1 Becher Sahne (200 ml.)
etwas Mehl
etwas Butter
1 Zwiebel
1 Teelöffel gekörnte Brühe
Soßenpulver (und ggf. Soßenbinder)
Gewürze


Zubereitung:
=============

Die Lende unter Wasser abspülen und trocknen, anschließend mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
Die Lende von beiden Seiten mit dem Mehl bestäuben (am besten mit dem Mehlsieb).

Die Lende der Länge nach auf ein Schneidbrett legen und in die Oberseite kleine Löcher schneiden: Mit einem spitzen Messer ca. 2 cm tief, senkrecht in die Lende stechen und zwar kreuzförmig, d.h. dabei einmal die Klinge des Messers waagrecht anstetzen und einmal senkrecht!

Den Käse in ca. 2 cm lange und 0,5 cm breite Stifte schneiden und diese Käsestifte in die Löcher der Schweinelende stecken!

Diese Löcher hinzukriegen ist ein wenig Übungssache, aber eigentlich kein großes Problem. Wieviel Spick-Löcher man schneidet ist einem selbst überlassen, ich selbst mag es lieber wenn mit viel Käse gespickt wird!
Man sollte aber nicht übertreiben und die Schweinelende nicht völlig durchlöchern!

Nun die Butter in einer Pfanne heiß werden lassen (am geeignetsten ist eine Pfanne mit etwas höherem Rand und vor allem mit Deckel!) und die Schweinelende darin von allen Seiten anbraten - auch auf der bespickten Seite - der Käse verläuft dabei und gibt später der Soße ihren genialen Geschmack!

In der Zwischenzeit die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in der Pfanne glasig braten.

Die gekörnte Brühe (nur das Pulver - NICHT in Wasser anrühren!) und den Naturjoghurt in die Pfanne zugeben und verrühren.

Das Ganze nun mit dem Deckel zudecken und 30 bis 40 Minuten schmoren lassen.

Dann das Fleisch aus der Pfanne nehmen, den Sud mit der Sahne verrühren und mit dem Soßenpulver abschmecken und binden, wenn notwendig zusätzlich Soßenbinder (geschmacksneutral) zugeben!

Die Schweinelende in Scheiben (Medaillons) schneiden und wieder in die Soße legen, erneut heiß werden lassen und dann servieren!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Bei mir gibt es zu diesem Gericht meistens Salat (z.B. Chicoree) und Kroketten bzw. Herzoginkartoffeln!

Als Gemüse eignet sich aber auch Blumenkohl hervorragend als Beilage!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Perfekt abgerundet wird dieses Gericht durch einen guten Weißwein - ich bevorzuge einen halbtrockenen Mainzer Domherr; hier ist jedoch der Auswahl keine Grenzen gesetzt!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Zubereitung ist zwar etwas aufwendig, aber die Mühe lohnt sich in jedem Fall!Ebenso wie die Kalorien, die sicher zahlreich vorhanden sind ;-)
Man gönnt sich ja sonst nix !!!


Übrigens schmeckt das Fleisch und vor allem die Soße auch am nächsten Tag aufgewärmt noch sehr gut - allerdings bleibt hier selten etwas übrig!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Gutes Gelingen und Guten Appetit

wünscht Euch Eure

Nicole


Geschrieben am: 22. Mar 2002, 05:46   von: Casy



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download