| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Haare > Haarstyling > Schaumfestiger

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



Für meine Sturmfrisur ..
Bericht wurde 1222 mal gelesen Produktbewertung:  ungenügend
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 



Um meine Haare nach dem Waschen einigermaßen in Form zu bringen und darauf zu hoffen, dass es auch länger als 5 Minuten hält, sind kleine Hilfsmittel nötig. Daher findet sich in meinem Badezimmer auch stets eine Flasche Schaumfestiger. Als ich dann mal wieder in Rendsburg den Rossmann auseinander nahm, kaufte ich eine Flasche Yung Schaumfestiger für strapaziertes Haar.

Yung ist eine Hausmarke von Rossmann und die Produkte sind nur in deren Filialen oder übers Internet zu bekommen. Im Sommer habe ich für eine Flasche mit 150 ml Inhalt 0,59 € bezahlt. Die schlanke runde Flasche besteht aus silber glänzendem Aluminiummaterial und sie ist mit einer abziehbaren Plastikkappe verschlossen.

Das enthaltene Pro-Vitamin B5 soll dafür sorgen, dass das Haar extra starken, dauerhaften Halt und lockeres Volumen bekommt. Das Haar soll durch den Schaumfestiger nicht verkleben und einen Schutz vor UV-Strahlen erhalten. Außerdem soll das Haar einen seidigen Glanz bis in die Spitzen bekommen.

Zu den Inhaltstoffen sei nur soviel gesagt, dass lauter unaussprechliche Dinge wie beispielsweise Trideceth-16, Niachinamide, Isopropylparaben oder Butylparaben enthalten sind. Allergiker sollten sich die Liste genau ansehen, bevor sie den Festiger kaufen.

Bevor man den Schaumfestiger benutzt, muss man die Flasche kräftig durchschütteln. Laut Herstellerhinweis kann man den Festiger in das nasse Haar geben, aber auch bei trockenem Haar soll man es anwenden können. Als erstes probierte ich den Schaumfestiger nach dem Haare waschen, verteilte ihn also in meinem noch nassen Haaren.

Wenn man einmal kurz auf das Ventil drück, kommt durch die schmale Öffnung eine recht große Menge des Schaums. Der Schaum ist schneeweiß und wirkt sehr locker und feinporig. Er fällt in der Hand nicht gleich in sich zusammen und lässt sich sehr einfach und schnell gleichmäßig im Haar verteilen. Eine recht geringe Menge reiht aus, um das ganze Haar mit dem Festiger zu bedecken.

Der Geruch ist anfangs sehr intensiv und er wirkt recht chemisch parfümiert. Dieser undefinierbare Geruch hat mir nicht sonderlich gut gefallen, aber er lässt zum Glück sehr schnell wieder nach und nach dem fönen der Haare ist er völlig verschwunden. Wenn der Festiger in den Haaren verteilt ist, fühlen sie sich nicht klebrig an und lassen sich ganz gut fönen und in die gewünschte Form bringen.

Nach ein paar Stunden ist allerdings nicht mehr soviel davon zu bemerken. Eine besonders lang anhaltende Wirkung ist bei mir nicht der Fall gewesen. Die Haare waren nach sehr kurzer Zeit so als wenn ich keinen Festiger benutzt hätte. Wenn man mit frisch frisiertem Haar ins Freie geht und ein wenig Wind ist, dann ist es mit dem guten Halt innerhalb weniger Minuten vorbei. Auch konnte ich keinen besonderen Glanz auf meinen Haaren sehen und von mehr Volumen kann auch keine Rede sein. Wenn man die Haare einmal durchkämmt, ist die Wirkung des Yung Schaumfestigers sofort dahin. Aber immerhin lassen sich die Haare ohne Probleme durchkämmen.

Einmal habe ich den Schaumfestiger auch wie auf der Flasche beschrieben ins trockene Haar gegeben. Anschließend konnte ich die Haare nur mit großer Mühe durchkämmen, da der Festiger im trockenen Haar doch sehr klebrig wird. Die Haare sehen aus wie angeklatscht und ich habe sie dann doch lieber sofort gewaschen, da das Ergebnis keineswegs zufrieden stellend war.

Immerhin ist der Yung Schaumfestiger recht hautverträglich. Zu Juckreiz an der Kopfhaut ist bei mir nicht gekommen, allerdings hatte ich das Gefühl, das die Haare doch etwas trockener werden, wenn man den Festiger benutzt. Dafür, dass der Schaumfestiger für strapaziertes Haar sein soll, ist die pflegende Wirkung sehr schlecht.

Mehr als den einen Zwangsstern kann ich für den Yung Schaumfestiger leider nicht vergeben, da der Halt der Frisur nur von sehr kurzer Dauer ist und meine Haare durch den Festiger leicht austrockneten.



Geschrieben am: 14. Oct 2003, 10:05   von: irias



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download