| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Unterhaltung > DVD > M > Miss Undercover

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
super film

Nachteile:
kaum extras auf der dvd




Film top, DVD eher ein Flop!!
Bericht wurde 1286 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Nachdem ich mich im Kino schlappgelacht hatte war mir klar, die DVD von Miss Undercover kauf ich mir sobald sie rauskommt.
Und schon als ich die DVD in den Händen hielt musste ich wieder lachen, da auf dem Cover steht:
Sie muss einen Killer schnappen...
gleich nach dem Bikiniwettbewerb.



Inhalt

Ein Verbrecher begeht eine Straftat nach der anderen und stellt die Polizei von New York vor ein Rätsel.
Er schickt der Polizei einen Brief in dem die verschlüsselte Botschaft steht, dass er ein Bombenattentat bei der Miss America Wahl plant.
Die einzige Chance die die Polizei sieht, ist das Einschleusen einer Polizistin in diese Misswahl. Doch welche?? Da alle Frauen verhindert sind, fällt die Wahl auf die vollkommen ungehobelte Agentin Gracie Hart. Sie soll als Undercoveragentin an der Misswahl teilnehmen.
Doch diese Gracie ist nicht das, was man sich unter einer Miss vorstellt. Sie ist ungehobelt, sie besitzt nicht einmal einen Kamm und Make-up und Klamour sind ihr zuwider. Sie macht Kampfsport, schmatzt, trinkt Bier, grunzt, rülpst....

Auch die Veranstalterin der Wahl staunt nicht schlecht, als man ihr Gracie vorstellt und die Bedingung stellt, dass Gracie bis ins Finale, also unter die ersten 5 kommen muss um ständig ungehinderten Zugang zum Backstagebereich zu haben.
Da die Glaubwürdigkeit von Gracie mit ihrem aktuellen Aussehen und ihrem Benehmen sehr gering wäre, wird ein Profi engagiert, der mit einem riesen
Aufgebot von Menschen in einem abgeschiedenen Hangar aus Gracie eine glaubwürdige Teilnehmerin machen muss.
Und dies mit einem atemberaubendem Ergebnis!
Sie findet die Teilnehmerinnen nur doof und auch die Spielchen, die die Teilnehmerinnen vorführen müssen, wie z.B. den Bikiniwettbewerb verabscheut sie.
Doch sie meistert diese Aufgaben immer mit einem Schuss Glück und auf jeden Fall Originalität.
In den Pausen und nachts forscht sie nach dem Verbrecher und kommt auch auf eine verblüffende Spur.....


Diese Geschichte hat mir sehr gut gefallen, da sie mit den typischen Vorurteilen gegenüber Misswahlen und deren Teilnehmerinnen spielt und die Klischees völlig ausreizt!
Man kann richtig herzhaft lachen über die schreckliche Gracie, die richtig doofen Teilnehmerinnen der Misswahl und die
Ein weiteres dickes Plus dieses Filmes ist der Superstar Sandra Bullock in der Rolle der Gracie, die sich während des Films vom hässlichen Entlein in eine echte Miss verwandelt und mit ihren Reizen nicht geizt.
Sandra Bullock hat schon in anderen Filmen wie Speed oder Während du schliefst das Publikum von ihren schauspielerischen Fähigkeiten überzeugt.
Auch ihr Filmpartner Benjamin Bratt , bekannt aus Filmen wie Red Planet oder Traffic gibt dem Film Glanz.



Also ist der Film ein echter Genuss, doch die DVD lässt viele Wünsche offen!
Schon bei der Verpackung fängt es an. Die DVD gibt es nicht in der Plastikhülle, sondern nur in dieser Pappverpackung, die keinen stabilen Eindruck macht!
Auch der Inhalt der DVD ist nicht überwältigend:
Neben dem 106minütigen Film , den es zwar in 3 Sprachen( D,E,Spanisch) und mit 18 Untertiteln gibt, befindet sich kaum Zusatzmaterial auf der DVD. Nur Kommentare, Trailer, Szenenauswahl, mehr nicht!
Das ist für eine DVD der heutigen Zeit eindeutig zu wenig!!!

Dabei hätte es genügend Dinge gegeben, die sie auf die DVD hätten tun können:
Der Soundtrack von Bosson One in a Million war ewig hoch in den Charts und hätte sich auch der DVD auch gut gemacht.
Oder Outtakes: Ich bin mir sicher, dass einige Szenen gedreht wurden, die in die entgültige Kinofassung nicht gekommen sind und jetzt irgendwo im Archiv versauern. Oder es sind auch bestimmt einige Versprecher oder andere witzige Situationen aufgekommen, die sich auf DVDs immer gut machen.

Dies alles wollte man uns hier wohl nicht gönnen.


Fazit:
Der Film ist super, die DVD einfallslos!



Geschrieben am: 05. Mar 2002, 18:05   von: MusicalStar



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download