| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Auto > Autozubehör > Fertan - Das ultimative Rostschutzmittel

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
sehr gute Schutzwirkung, ungiftig,

Nachteile:
teuer




FERTAN - der ultimative Rostschutz!
Bericht wurde 8209 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Wer kennt das nicht – kaum ist das Auto ein paar Jährchen alt oder ein gemeiner Steinschlag wurde nicht beseitigt und schon findet man ihn – den Rost!
Wie bekommt man den am besten in den Griff?
Dazu gibt es nun verschiedenen Möglichkeiten wie abschleifen und dann den Lack neu aufbauen. Aber falls man so einen Aufwand nicht betreiben kann oder will gibt es noch eine einfache und sehr wirkungsvolle Möglichkeit: FERTAN!

Was ist Fertan?

Fertan ist ein so genannter Rostumwandler. Der bindet den Rost auf chemischen Weg und bildet auf dem anschließend rostfreien Metall eine zinkhaltige Schicht erzeugt, die ein weiterrosten wirksam verhindert.

Wie sieht Fertan aus?

Fertan ist ein sehr dünnflüssiges Produkt. Es hat eine dunkelbraune Farbe und einen leicht säuerlichen Geruch.

Wie wende ich es an?

Zuerst entfernt man, falls vorhanden, grobe Rostschichten. Am besten mit Drahtbürste oder einem Bohrmaschinenvorsatz, je nach Zugänglichkeit und Größe der Schadstelle.
Nun sprüht man die gesäuberte Roststelle mit dem Produkt ein. Wahlweise kann man es auch mit dem Pinsel auftragen.
Nun muss das Fertan einwirken. Dazu läßt man ihm am besten 24 – 28 Stunden Zeit. Um so länger um so besser. Nach der angegebenen Zeit ist der Umwandlungsprozess beendet.
Wenn man die Stelle weiterbehandeln möchte so muss sie vorher mit Wasser gründlich von Produktresten und dem entstandenen schwarzen Staub gereinigt werden.

Wie lange schützt Fertan?

Die mit Fertan behandelte Stelle ist ohne weitere Behandlung für ca. 6 Monate vor weiteren Rost geschützt. Um ein weiterrosten zu vermeiden sollte man die Stelle grundieren und mit Decklack spritzen bzw streichen.
Wenn man Fertan in Hohlräumen anwendet, wofür es sich hervorragend eignet, muss der Hohlraum mit Wasser gespült werden (keine Angst das gibt keinen Rost, aber es entfernt eventuell vorhandenen Staub, der ein sehr guter Nährboden für neuen Rost ist), nach dem Spülen sollte der Hohlraum mindestens 18 Stunden austrocknen ehe man eine neue Hohlraumversiegelung aufträgt.

In welchen Gebinden gibt es Fertan?

Die Gebinde sind in vielen verschiedenen Größen und für jeden Anwendungsfall passend erhältlich:

30ml Pinselfläschchen
250ml Sprühflasche
1 Liter Normdose
5 Liter Kanister

Wo bekomme ich Fertan?

DAS ist das Problem. Das Produkt ist sehr schwer zu bekommen. Ich habe es schon in einem Globus Baumarkt bekommen, ansonsten empfehle ich folgende Firma, die Fertan und viele weitere KFZ-Pflegeprodukte vertreibt.

Korrosionsschutzdepot – Dirk Schucht
Lilienstr.1
90579 Langenzenn
Tel: 09101 / 6801
www.Korrosionsschutz-Depot.de

Ich habe schon mehrmals bei dieser Firma bestellt und kann sie nur als sehr kompetent und seriös weiterempfehlen!

Die Preise:

30ml Pinselfläschchen - 4,50 E
250ml Sprühflasche - 12,00 E
1 Liter Normdose - 25,50 E
5 Liter Kanister - 115,00 E

Ich höre die Leser schon aufschreien – was ist das Zeug teuer! Aber ich kann nur sagen billig und gut geht eben nicht. Fertan ist ein Spitzenprodukt und jeden Cent wert.

Meine Erfahrungen:

Da mein Winterauto schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat ist es auch vom Rost an dieser und jener Stelle nicht verschont geblieben. Deshalb habe ich vor zwei Jahren das erste Mal Fertan gekauft und angewendet. Ich war anfangs skeptisch, da ich mit diversen Baumarktprodukten keine guten Erfahrungen gemacht habe. Aber meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen.
Als Beispiel möchte ich nur meine rostigen Stahlfelgen mit den Winterreifen nennen. Sie waren im Herbst stark angerostet, so dass eigentlich eine Neulackierung notwendig gewesen wäre. Da ich dazu aber keine Lust hatte *g * habe ich den Rost einfach mit Fertan bepinselt und fertig.
Als ich die Winterräder im Frühjahr wieder abmontieren wollte hatte ich mich schon auf massig Rost gefasst gemacht - aber nichts!!! Überall wo ich Fertan aufgetragen hatte hat nichts weitergerostet – einfach super! Und das im Winter bei ständig gesalzenen Straßen, das ist der Härtetest für solche Produkte.
Sicher ist Fertan nicht billig, aber wer Wert auf Qualität legt ist hiermit gut beraten.

Dafür gibt es bei mir 5 Sterne.

Vielen Dank fürs lesen, klicken und bewerten!

© 2002 bidone

P.S. Was soll ich eigentlich bei Installation eintragen??? Eigenartiges Kriterium bei einem Rostschutzmittel. *lol* Ich werde es mal unter XP installieren :-)


Geschrieben am: 08. Nov 2002, 19:06   von: bidone



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download