| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Internet > Auktions Anbieter > ebay.de

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Man kann hier wirkliche Schnäppchen absahnen

Nachteile:
Leider gibt es immer wieder Leute, die mit einem Fakeaccount die eigenen Gebote hochtreiben.Oder manche vergeben einfach zu hohe Portokosten




Eine Wirklich super Aukionsplattform!
Bericht wurde 2497 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Ich weiß leider auch nicht wie ich auf den Trichter kam, bei Ebay mitzumachen! Waren es die billigen Angebote, die Verkäufe, wo man seinen alten Kram loswerden kann, oder war es doch nur Neugier? Was ist


Ebay überhaupt?
********************

Ebay ist eine Plattform, wo sich angemeldete User verschiedene Dinge ersteigern, sowie versteigern können. Leider ist das versteigern nicht umsonst, aber wo ist es dies mittlerweile. Höchstens auf kleineren Plattformen, doch bei Ebay kann man am besten erwarten, dass die Ware auch verkauft wird. Andere Auktionshäuser werden leider nicht so oft besucht.


Zum Ablauf und zum Verkauf bei Ebay:
*******************************

Die Anmeldung erfolgt sehr leicht, allerdings werden keine User angenommen, die sich über mit einer GMX Adresse anmelden.Es gibt leider einige User, die verkaufen Ihre Sachen und bieten mit einem Fake also einem 2. Bieter den es gar nicht gibt mit und treiben so die Preise höher. Dabei sollte man beachten wenn man immer vom gleichen überboten wird. Man schaut ob er viele Auktionen beim gleichen Verkäufer mitbietet und welche Einträge er von wem hat. Ich würde sagen ab 10 Einträgen ist es kein Fake. Es gibt nämlich Beurteilungen, das sind die Zahlen hinter den Namen, die ich mir immer ansehe bevor ich mitbiete. Wenn einer viele negative Einträge hat, dann ist er nicht zuverlässig oder sonstiges, das erkennt man aber aus den Bewertungen der User. Ebay ist nur für Käufer eine Gratisplattform. Man zahlt lediglich für den Ersteigerten Artikel samt Versand und gegebenenfalls die Ebay Gebühr, sofern der Verkäufer dieses verlangt. Wenn man nun Usernamen und Passwort hat kann man sich über "Mein Ebay" einloggen. Dort habt ihr die Unterkategorien:


Kaufen/Beobachten:
------------------------

Hier findet man die Kategorien

1. Ich biete: (Artikelanzahl)

Falls ihr hier für einen Artikel geboten habt wird euch der Preis angezeigt, wo der Artikel steht und wie viel ihr dafür geboten habt. Ist der Artikel rot hinterlegt, ist man überboten worden. Ist er grün hinterlegt, ist man der meistbietende. Hier sieht man auch ein, wann die Auktion endet, auf welchem Betrag sie gerade steht, wie der Startpreis war und wie viele Gebote schon abgegeben wurden

2. Ich habe gekauft

Wenn man eine Auktion gewonnen hat, so kann man hier einsehen, welche es waren und kann Sie auch dementsprechend aus der Liste löschen. Man erkennt hier den Preis, wie viel man geboten hat, wann die Auktion beendet wurde die Anzahl und den Usernamen des verkäufers.

3. Ich wurde überboten

Hier bekommt man eine Übersicht, über die Artikel, über welche man überboten worden ist. Hier kann man auch andere Artikel des Verkäufers suchen und einsehen, wieviele Gebote für dieses Produkt abgegeben worden sind und auf welchem aktuellen Preis es steht.

4. Ich beobachte

Falls man ein interessantes Angebot gefunden hat, man aber mit dem Bieten noch warten möchte, so hat man die Möglichkeit, den Artikel zu beobachten.Wenn man einen Artikel beobachtet, kann man erkennen, auf welchem Preis er liegt, wie viele Gebote schon abgegeben wurden und wie lange die Auktion noch dauert.

Wenn man also in diese Kategorie (Kaufen/Verkaufen) geht, bekommt man leider nur die Rückansicht der letzten 2 Tage. Dies kann man aber durch eingabe auch bis 30 Tage rückwirkend einsehen.


Verkaufen
------------

Falls man etwas Verkaufen will, hat man hier die Ansicht über sein komplettes Sortiment, was man anbietet.

1. Meine aktuellen Angebote

Hier kann man erkenen, auf welchem Preis die Auktionen des zu verkaufenden Artikels ist, wie viel Gebote abgegeben wurden, wie der Startpreis war und wann die Auktion zu ende ist.

2. Meine Verkauften Artikel

Hier hat meine eine Übersicht über alle verkauften Gegenstände. Diese kann man sich bis zu den letzten 30 Tagen anzeigen lassen. Hier findet man eigentlich alle Daten, wie Startdatum, Enddatum, Endpreis, die Anzahl der Artikel und wird er Höchstbieternste ist.

3. Nicht verkaufte ArtikelWenn eine Auktion beendet ist, ohne das jemand dafür geboten hat, wird diese hier angezeigt. Man kann diese hier natürlich gleich wieder reinsetzten.


Favoriten
-----------

1. Meine bevorzugte Kategorien

Wenn man sich eine Kategorie besonders gut merken will, so kann man sich diese hier unter den Favoriten Speichern, ähnlich wie beim IE oder Netscape oder oder oder ... ;)

2. Meine Suche

Hier kann man eintragen, nach welchen Artikeln gesucht werden soll. Das heisst, wenn ich Final Fantasy suche und ich finde nichts, kann ich dies hier eingeben und schaue in 2 Tagen vielleicht wieder rein. Dann schaue ich in diese Kategorie und hier kann ich dann sehen, ob ein anderer ein Artikel mit dem Namen zum verkauf hat.

3. Bevorzugte Käufer/Bevorzugte Shops

Hier kann man sich bevorzugte Verkäufer und Shops eintragen lassen. Man sieht hier leider nicht ob Sie etwas verkaufen, aber man kann Sie schneller finden und kann von hier aus auf den Nick klicken und kann sehen ob er etwas verkauft.


Konto
-------

Hier hat man weitere Links, wie "Kontostand anzeigen", "meine letzte Rechnung anzeigen", "Kontodaten seit meiner letzten Rechnung anschauen" und "Konto vollständig anzeigen". Dies sind die Übersichten des Kontostandes. Bei Verkäufen muss man eine Provision abgeben, auf die ich weiter später eingehen werde.


Bewertungen
---------------

Hier kann man seine letzten Bewertungen einsehen, die der andere über einen abgegeben hat. Nach einem gelungenem Kauf solltet ihr am ende wenn ihr die Ware oder das Geld habt eine Bewertung über den Partner abgeben. Gebt nicht positiv an wenn es wirklich mies war!


Meine Daten Einstellungen
-------------------------------

Dort könnt Ihr euren eigenen Shop einrichten,wobei die Auktionen alle bei Ebay laufen, ihr aber alles noch über eine Homepage verkaufen könnt. Hier könnt Ihr auch eure Usernamen, emailadresse etc. ändern.


Alle
-----

Unter "Alle" stehen alle Kategorien, die ich oben beschrieben habe untereinander.


Wie ersteigert man einen Artikel:
***************************

Zuerst sucht man sich aus was man kaufen will. Hat man etwas interessantes gefunden ,so scrollt man nach unten zur Eingabe: "Höchstgebot" Ist der Artikel zum Beispiel bei 10 Euro und ihr bietet 15 Euro kann es sein das Ihr ihn allerdings schon für 11 Euro habt. Es gibt ein Bietagent der bietet nur 1 Euro höher wie der andere. Bietet allerdings einer bis 20 Euro, die Auktion ist bei 18 Euro und Du bietest mit bis 20 Euro bleibt die Auktion bei 20 Euro stehen. Das heißt das nächste hohe Gebot ist 21 Euro, somit weißt du der andere Bieter hat bis 20 Euro geboten und man kann nun noch 21 Euro eingeben und ist der meistbieternste.
Nehmen wir das gleiche Beispiel und man hat 20 Euro geboten ist es möglich das der nächste Bietpreis bei 22 Euro liegt. Das liegt daran das der andere bis 21 Euro oder mehr geboten hat. Oben steht in der Auktion auch wann die Auktion ausläuft in wievielen Sekunden, dass kann auch von Vorteil sein.
Man kann die Auktionen auch bis kurz vor dem Ende beobachten. Das heißt man schaut ihn sich an und wartet bis es kurz vorm ende ist. Man hat diesen Artikel dann ebenfalls unten auf Kaufen/Beobachten. Man sollte aber beachten, dass man höchstens 20 Artikel beobachten kann.
Man sieht dort immer die Auktionen der letzten 2 Tage die man abgewickelt hat, da kann man bis 30 tage zurück gehen.

Falls Ihr mehrere Artikel bei Ebay versteigern wollt, gibt es dafür auch ein offlinetool genannt "mrlister" wo ihr Euro Auktionen offline eingeben könnt und später übertragt. Ihr werdet benachrichtigt, falls Ihr den Zuschlag für einen Artikel bekommen habt.Ihr bekommt so Adresse und Name des partners.Denkt daran Euro Daten bekommt der andere User auch. Es sollte sich immer der Verkäufer beim Käufer melden.

Beim Verkauf richtet sich die Einstellgebühr immer darauf welchen Startpreis Ihr dafür auswählt.

Die Einstellgebühr beträgt je nachdem, ab welchem Betrag man ihn verkaufen will.

Ab 1 Euro beträgt die Gebühr 0,25 Euro
1,01 Euro - 9,99 Euro eine Gebühr von 0,40 Euro
10,00 Euro - 24,99 Euro eine Gebühr 0,60 Euro
25,00 Euro - 99,99 Euro eine Gebühr 1,20 Euro
100,00 Euro und höher eine Gebühr von 2,40 Euro


Provision
----------

Für ein Höchstgebot von Euro 1,00 bis Euro 50,00 beträgt die Provision 4% des Höchstgebotes.

Für ein Höchstgebot von EURO 50,01 bis EURO 500,00 beträgt die Provision 4% von EURO 50,00 zuzüglich 3% des Teils des Höchstgebotes, der EURO 50,00 überschreitet.

Für ein Höchstgebot, das EURO 500,00 überschreitet, beträgt die Provision 4% von EURO 50,00 zuzüglich 3% des Betrags zwischen EURO 50,01 und EURO 500,00 zuzüglich 1,5% des Teils des Höchstgebot, der EURO 500,00 überschreitet

Ein wenig kompliziert, aber man kann es verstehen ;)

Zum verkauf gibt es weitere Gebühren, die sich aber nach der Auktion richten.Hier kann der Artikel fett geschrieben werde, gesondert abgehoben werden, auf der Startseite angezeigt werden, Fotos in einer Art Gallery dargestellt werden und und undDoch diese Preise könnt ihr euch dann selber unter Hilfe ansehen


Erfahrungen und Fazit
******************

Ich bin nun seit mehr als 4 Jahren bei Ebay und muss sagen Ebay hat sich mit seinen Angeboten gemausert, als ich allerdings zu Anfang zu Ebay kam gab es noch keine Verkaufsgebühren. Nun hat sich dies leider geändert und man fragt sich trotzdem noch, wer sollte für die Ebay Gebühren aufkommen? Ich finde der Verkäufer, denn zu guter letzt macht doch dieser meistens sein Schnäppchen.
Ich verkaufe auch bei Ebay aber ich stelle keinem Käufer mehr die Ebay Gebühr in Rechnung, da dies doch auch nur ein paar Cents sind. OK es gibt oft Auktionen, wo ich mir sage, "Sch..... wieso habe ich da nicht mitgeboten, bei dem Preis." Nun aber auch sehr oft sehe ich wie zum Bleistift DVD`s verkauft werden, die ich in diversen Geschäften billiger finde.
Zur Zeit kaufe ich meine neuen DVD`s auf einem Flohmarkt, wo ein netter Händler die Filme noch saubillig und verschweißt verkauft. So habe ich zum Beispiel einen guten schnapp gemacht, als ich "Die Rückkehr der Mumie" und "Blues Brothers" für geschlagene 80 DM erworben habe. Dann sehe ich bei Ebay wie Blues Brothers auf 50 - 60 DM steigt und Die Rückkehr der Mumie auch bei knapp 50 DM endet.

Nun gibt es aber immerhin noch einen kleinen Tipp um vielleicht doch noch ein Schnäppchen zu machen. Schaut euch die Auktionen gegen 9:30 Uhr an, bietet bei Auktionen mit wo Ihr denkt sie seien billig, allerdings nur bei Auktionen die bis spätestens 12:00 Uhr gehen, denn Ebay bearbeitet seine Page Freitags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und da kann kein Gebot abgegeben werden. Ich habe so bei Ebay auch schon Schnäppchen gemacht.

Allerdings habe ich dort auch sehr gut verkauft, am besten ist es wenn der Verkauf der Auktion immer am Wochenende endet, da dort die meisten User online sind und sich einiges aus dem Sortiment suchen. Ich habe meinen Router allerdings auch saubillig bekommen, er sollte 400 DM kosten, jedoch hat sich an diese Auktion keiner gewagt, da es ein alter PC mit alten Komponenten war. Als keiner dafür geboten hat, habe ich lieb nach einem billigeren Preis gefragt und ich hatte ihn für 300 DM samt Modem 17" Monitor, 8 GB HD ,etlichchen Speicher, Win98 etc. bekommen.Des weiteren kann man so auch super was verdienen. Bei Atrada habe ich so einen Prozessor für 40 DM verkauft und bei Ebay für 91 DM verkauft. Atrada ist eine andere Auktionsplattform, auf die ich hier aber nicht weiter eingehen möchte.Wenn Probleme anstehen kann man immer an Ebay eine Mail schreiben und innerhalb von spätestens 2 Tagen antworten die. Ebay kann ich echt nur empfehlen, auch wenn die Verkaufspreise ein wenig stören und für manche Sachen ein wenig zu hoch erscheinen.

Sorry, dass ich meine Erfahrungen noch in DM angezeigt habe, aber dieser Bericht wurde von mir geupdatet von einer anderen Plattform. Allerdings habe ich die Preise und die Übersicht von Ebay aktualisiert.


Geschrieben am: 04. Feb 2003, 00:03   von: WC_Erpel



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download