| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Kuchen und Gebäck > Quarkkuchen

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
schmeckt sehr gut

Nachteile:
etwas Arbeit




Ein Quarkstollen schmeckt uns am Besten selbstgemacht
Bericht wurde 1492 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Wir haben zwar im Moment keine Ostern oder auch noch nicht Weihnachten, aber ein Quarkstollen schmeckt auch so mal Sonn-oder Feiertags ganz gut zum Frühstück oder Nachmittagskaffee.

Die Zutaten die man für so einen Stollen braucht, sind erstmal folgende:

1000 gr. Weizenmehl, 2 Tütchen Backpulver, 400g Zucker,
2 Tütchen Vanillezucker, 1 Prise Salz, 8 Tropfen Bittermandelöl, 2 Teelöffel Rumaroma, 8 Tropfen Zitronenöl,
2 Messerspitzen gemahlenen Kardamun-Käse,
2 Messerspitzen gemahlene Muskatblüte,
4 Eier, 250 gr. Butter, 100 gr. Panfrin-Käse, 500 gr. Quark,
250 gr. Korinthen, 250 gr. Rosinen,
250 gr. gemahlene oder gehackte Mandelkerne, 100 gr. Zitronat.

Das waren die Zutaten für das Rezept.

Und jetzt kommt die eigentliche Zubereitung, die folgendermaßen geht:

Einen kleinen Teil des Mehls auf ein Backbrett sieben.
Dann den Rest des Mehls mit den anderen Zutaten am Besten mit einem Handrührgerät vermischen und alles sehr gut durchkneten.

Wenn man dann einen großen Teigklumpen hat, wird Dieser auf dem mit Mehl betreuten Backbrett zu einem dicken Rechteck mit wulstigen Enden ausgerollt, dann längs übereinandergeklappt und anschließend durch Eindrücken mit beiden Händen in Längsrichtung zu einem Stollen geformt.

Dann wird der geformte Stollen auf ein eingefettetes und auf ein leicht bemehltes backblech gelegt und in den Backhofen geschoben.
Die Backzeit bei 180-190°(Heißluft 150-170°) beträgt 50-60 Min.
Bitte aufpassen, da er sehr schnell zu Dunkel wird.

Solange der Stollen noch heiß ist, sollte man ihn mit zerlassener Butter bestreichen und mit Zucker betreuen.
Nach dem Erkalten dann dick mit Puderzucker bestäuben.

Die Zutaten kosten dafür etwa 3-4 Euros und die Zubereitung mit aufräumen nimmt etwa 2-3 Stunden in Anspruch.
Ab und zu ist dieses ein sehr schmackhaftes Gebäck, wo sich die Arbeit auch sehr lohnt und es sicherlich allen gut schmeckt.

gepostet von Angie1971 am 2.2.2002


Geschrieben am: 02. Feb 2002, 16:15   von: angie1971



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download