| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Familie > Haustiere > Katzen > Hygiene > Vitakraft Katzentoilettenspray Cleany

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
leichte Wirkung erkennbar

Nachteile:
aber eben nur eine Leichte, und teuer




Eau de Stink
Bericht wurde 2167 mal gelesen Produktbewertung:  ausreichend
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Tigger ist nunmehr seit fast vier Wochen bei mir und wir beide sind was Futter oder Hygieneartikel beide noch in der totalen Testphase. Gerade was die Katzentoilette anging hatten wir zwei einige unschöne Diskrepanzen. Im Prinzip ist er ja mit seinen knapp 10 Wochen doch schon so weit erzogen wohlerzogen das er immer schön in sein schickes rotes Katzenklo mit Deckel und Silbersternchen darauf geht. Aber manchmal hat der Herr wohl Langeweile und oder Flusen im kleinen Kopf und so legt er seine kleinen Würstchen ab und an an versteckte Orte. (Heute früh hab ich eine in der Dusche gefunden, nachdem ich gestern Abend bereits gerochen hab das er zwar gek....hat aber ich in seinem Klo kein Corpus delicti gefunden hatte.Aber wenigstens in die Dusche, er hat mitgedacht ;o) )
Gut...wie schon erwähnt kann ein normaler Mensch sich überhaupt nicht vorstellen welch in Relation gesehen große und vor allem bestialisch stinkende Würste aus so einer kleinen Katze kommen können. Der beißende Geruch der entsteht beim pieseln will ich fast gar nicht erwähnen.
Trotz häufiger Reinigung schafft ein normaler Mensch es nicht den Gerüchen Herr zu werden. Dazu hatten Tierbedarfhersteller eine blitzende Idee. Ein Deo für die Katzentoilette.

Meine Eltern, ihreszeichens ebenfalls Katzenbesitzer, allerdings von einem Kater der nicht mehr auf sein Klo geht sondern sein Geschäft in der freien Wildbahn verrichtet drückten mir

VITAKRAFT CLEANY Katzentoiletten-Spray zum testen in die Hand.150 ml Inhalt für knapp 6 Euro.

Das Spray in der Pumpflasche soll, laut Hersteller Gerüche verhindern, desinfizieren und aber auch verschwinden lassen. Das heißt ,wenn ich Tiggers Klo neu befülle sollte ich ERST den Boden aus 30 cm Abstand gründlich einsprühen und dann das Katzestreu drauffüllen. ODER....

Wenn eben bereits unangenehme Gerüche entstanden sind und Tigger ( wie ja bereits geschehen) andere Stellen zum bepieseln nimmt dann soll es auch da wirken.

Ich hab es in sofern getestet indem ich nachdem er mal wieder so richtig doll sein Klo benutzte ich von dem Cleany Spray darauf gesprüht hab. Tatsache ist das der strenge beißende Katzenpipi –Geruch merklich weniger ist bei Benutzung dieses Sprays. Was seine Würste angeht wird ich ihn wohl noch soweit erziehen müssen das er hinterher das Fenster aufmacht oder wenigstens das Mini-One-Touch benutzt * g *.

Interessant finde ich das der Hersteller darauf hinweist das Cleany unbedenklich für Mensch und Tier ist aber keinerlei Inhaltstoffe auf der Verpackung angibt. Zudem ist auf der Rückseite ein dickes, fettes Warnschild „Leicht entzündlich“. Schön wäre zu wissen was genau in diesem Cleany so leicht entzündlich ist.

Nochmal langsam und im einzelnen:

Gerüche verhindern : Zumindest den beißenden Gestank der Pipi verhindert das Spray für eine gewisse Zeit recht zuverlässig. Man ist natürlich damit nicht aus der Pflich das Katzenklo genauso häufig zu säubern aber es dämpft den Geruch doch enorm.

Desinfektion: Als Leie, und vor allem weil keinerlei Angaben zu Inhaltstoffen vorhanden ist kann ich hierzu rein gar nichts sagen.

Verschwinden: Auch hier kommt es wiederum auf die Masse an. Einmal ein bisschen Pipi und drübergesprüht dürfte das Mittelchen sehr wohl helfen, aber eine Langzeitwirkung und Schutz kann man auch hier nicht erwarten.


Bemerken möchte ich zudem das es zwar den Katzenpipi Geruch bekämpft, allerdings selbst auch nicht gerade lecker duftet. Eigentlich ziemlich streng nach Desinfektionsmittel

FAZIT
Ich glaube keiner stellt sich nun ein Wundermittel vor, aber wenn ich abschließend noch mal drüber nachdenke ist es dafür was es kann oder nicht kann sehr teuer. 6 Euro ( in Worten : sechs) für ein Mittelchen was mehr verspricht als es hält finde ich enorm viel. Wenn Katerle mal versehentlich auf den Teppich pieselt dürfte es wesentlich wirksamere Mittel geben , genauso für die Katzentoilette. Ich benutze es jetzt zwar zuende, da ja doch immerhin eine kleine Wirkung erkennbar ist , spreche aber keinerlei Empfehlung aus und vergebe auch nur die Hälfte an Sternen. Eine mittelmäßige Bewertung für ein Mittelmäßiges Mittel.

Grüße Eure Nikolina ( + Tigger, der grad an meinem Zeh knabbert)



Geschrieben am: 19. Mar 2003, 07:05   von: nikosternchen



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download