| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Backmischungen > Dr. Oetker Erdbeer-Jogotella Kuchen

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
sehr lecker, fruchtig, erfrischend

Nachteile:
Saison bedingt




Dr. Oetker Erdbeer-Jogotella Kuchen
Bericht wurde 1292 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Gestern hatten wir einen Geburtstag und da wollte ich natürlich einen besonderen Kuchen backen. Als ich dann so durch unser Kaulfland schlenderte habe ich Dr.Oetker Erdbeer-Jogotella Kuchen entdeckt.

Ich schaute mir also an was man alles so braucht, habe dieses gekauft und bin dann nachhause gefahren um den Kuchen zu backen.


Verpackung
**********

Die Verpackung ist in hellblau gehalten und es befindet sich auf der Vorderseite einen Erdbeer-Jogotella Kuchen, auf dem Bild sieht er schon sehr lecker aus.
Auf der Rückseite stehen die Zutaten die man noch benötigt, die Anleitung, Backzeit und auch ein Rezeptvorschlag.


Inhalt
******

In einer Packung befinden sich einmal die Mischung für den Boden und einmal die Mischung für den Belag.


Vorbereitung
************

Zuerst stelle ich mir alle Zutaten zurecht die ich brauche, die da wären:
Eine Rührschüssel, einen Mixer, eine Backform, 50g Butter, 500g frische Erdbeeren, 200g gekühlte Schlagsahne, 200ml Wasser (Zimmertemperatur) und 400-500g Joghurt mild (3,5% Fett).


Zubereitung
***********

Zuerst bereit ich den Boden vor. Dazu zerschmelze ich 50g Butter, das gelingt sehr gut in der Mikrowelle und vermische dies mit der Mischung für den Boden. Anschließend gebe ich diesen Teig eine Auflaufform und stelle diese in den Kühlschrank.

In der zwischen, in der, der Boden fest wird, bereite ich den Belag vor. Ich wasche putze und entstiele die Erdbeeren. Danach halbiere ich sie und lege mit ca. 6 Erdbeeren zum Garnieren der Torte, auf die Seite.

Nun schlage ich 200ml Schlagsahne steif. Anschließend gebe ich die Mischung für den Belag in eine Schüssel und gebe 200ml Wasser hinzu und rühre dieses mit dem Mixer ca. 1Minute. Nun gebe ich 400-500g milden Joghurt hinzu und mixe dies noch mal richtig durch. Zum Schluss hebe ich die Sahne vorsichtig unter die Maße.

Nun nehme ich die Backform wieder aus dem Kühlschrank und verteile ein drittel dieser Creme auf den gekühlten Boden und streiche sie glatt. Jetzt kommen auch wieder die halbierten Erdbeeren zum Zuge. Diese lege ich mit der Schnittseite nach unten auf die Creme. Dabei lasse ich aber ca. einen Zentimeter zum Rand frei. Die restliche Creme gebe ich nun in die Form, streiche sie glatt und gebe diese wieder in den Kühlschrank.

Nach ca.3 Stunden nehme ich die Torte aus dem Kühlschrank und löse vorsichtig den Springformrand. Dieses mache ich mit einem Messer, da dies sehr einfach geht.

Zum guten Schluss garniere ich die Torte noch mit den übrigen Erdbeeren und serviere ihn.


Geschmack
**********

Diese Torte schmeckt sehr frisch und fruchtig. Durch den Joghurt bekommt sie den gewissen kick. Sie kam auch gestern sehr gut an, die ganze Torte wurde gegessen. Dadurch kann man auch sehen, das sie sehr gut geschmeckt hat.


Preis
*****

Ich habe für die Backmischung ca. 2,50Euro gezahlt. Nun kommen noch die Erdbeeren, der Joghurt und die Sahne hinzu. Alles in allem hat mich die gesamte Torte ca. 7Euro gekostet.

Den Preis finde ich akzeptabel.


Hersteller
**********

Dr. August Oetker
Nahrungsmittel KG
33547 Bielefeld
Deutschland

Dr. Oetker GmbH
9500 Villach
Österreich

Rezepte, Tipps und Infos
Dr. Oetker Versuchsküche
D 0180/3 24 25 26
A 04242/5 54 54 - 0

Wer mehr erfahren möchte kann auch im Internet und folgender Adresse nachschauen.
www.oetker.de


Fazit
*****

Uns und unseren Gästen hat diese Torte wirklich lecker geschmeckt. Dadurch das viel Joghurt und wenig Sahne verwendet wird, kann man auch ruhig mal zwei Stücke essen, ohne gleich ein schlechtes gewissen zu haben.

Die Zubereitung ist sehr schnell und einfach. Und der Preis ist auch OK.

Doch einen Nachteil habe ich leider gefunden. Man kann diesen Kuchen nur dann machen, wenn es Erdbeerzeit ist. Mit gefrorenen Erdbeeren soll er ganz und gar nicht schmecken wie ich gehört habe. Daher ist es ein Saisonkuchen, sehr schade wie ich finde.


Geschrieben am: 08. May 2002, 12:15   von: LadySunShine!



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download