| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Internet > Geld verdienen > Meinungsportale > Knol.de

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Absolut weit und breit keine!

Nachteile:
Knol betrügt seine user!




DERWUNDERBARE lässt sich nicht verarschen!
Bericht wurde 1810 mal gelesen Produktbewertung:  ungenügend
Bericht wurde 10 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Moin Leude...

Heute schreib ich mal wieder über eine Internetseite: www.Knol.de
eigentlich wollte ich über diese Seite nichts schreiben, weil mir sooo viel dazu net einfällt.
Aber was mir jetzt widerfahren ist, ist schon einen Erfahrungsbericht wert, wie ich finde, denn CIAO (und natürlich auch MyOpinion24) als Meinungsplattform hat auch die Funktion, andere User vor schwarzen Schafen im Internet zu warnen.

*°*°*°*° Was ist Knol.de? *°*°*°*°

Knol bezeichnet sich selbst als „Wissensbörse", ist in meinen Augen allerdings nichts anderes als eine weitere Meinungsplattform a la CIAO, dooyoo, Hitwin etc.

Bei Knol schreibt man Beiträge, veröffentlicht sie und bekommt dafür Punkte, man kann andere Beiträge lesen und bewerten... also alles so ähnlich wie bei CIAO
Beiträge kann man mit 5 verschiedenen Noten bewerten, von schlecht bis super.

Die Kategorien, in denen man Beiträge einstellen kann, sind folgende:
-Bauen und Immobilien
-Bildung und Wissenschaft
-Computer und Internet
-Erotik, Sex...
-Finanzen und Wirtschaft
-Fitness und Gesundheit
-Freizeit und Hobbys
-Gesellschaft und Soziales
-Gewerbe
-Heim und Garten
-KFZ und Mobiles
-knol - Gewerbe (Hier können sich Unternehmen vorstellen)
-Länder und Sitten
-Reisen, Urlaub
-Sport
-Technik und Co
-Was war am... (Hier können bestimmte Daten beschrieben werden)
-Wer ist, wer war...
-Wie bitte... (Hier können AGBs, stringent etc. beschrieben werden)

Die Kategorienauswahl lässt also nichts zu wünschen übrig und ist in einigen Fällen durchaus vielfältiger als sie es bei anderen Plattformen ist!

Weiterhin kann man Links und Bücher bewerten, die Kategorien für solche Bewertungen sind die selben wie für die „normalen" Berichte


*°*°*°*° Was verdient man? *°*°*°*°

Bei Knol kann man kein Geld verdienen, dafür werden die Aktionen mit Punkten vergütet, die man dann in Prämien umtauschen kann.

Hier die Aufteilung der Punkteverdienstmöglichkeiten:
-Registrierung 20 Punkte
-Login (Reloadsperre 2 Stunden) 1 Punkt
-Anwerben eines neuen Benutzers 10 Punkte
-Fehlermeldung an das Knol-Team 5 Punkte
-Veröffentlichung eines Artikels 10 Punkte
-Veröffentlichung eines kommentierten Links 2 Punkte
-Veröffentlichung eines kommentierten Buches 2 Punkte
-Bewertung meines Artikels mit „super" 1 Punkt


*°*°*°*° Was bekommt man für seine Punkte? *°*°*°*°

Nun, Knol hat sich als Bezahlung für seine User ein (ich zitiere) „sorgsam durchdachtes Prämiensystem" ausgedacht.

Die Prämien im einzelnen:

knol.de Kaffeebecher im Wert von 10 DM 200 Punkte
DVD und Bücher im Wert von 50 DM 999 Punkte
Hard- oder Software im Wert von 250 DM 5.000 Punkte
DVD-Player der gehobenen Klasse 15.000 Punkte
Zweiwöchiger Segelkurs am Chiemsee 35.000 Punkte
Großbildfernseher 60.000 Punkte
High-End-Laptop 99.999 Punkte
Pilotenlizens 125.000 Punkte
Wochenendflug mit der Concorde nach NY 300.000 Punkte
Mercedes SLK 999.999 Punkte

Man kann sich also ausrechnen, daß ein knol-Punkt einen Wert von 5 PF hat.
Um seine Punkte in eine Prämie umtauschen zu können, reicht es (bei ausreichendem Punktestand natürlich) den entsprechenden Button neben der Prämie anzuklicken..

Bemerkenswert bei den Prämien finde ich, daß eine Knol Kaffeetasse einen Wert von sage und schreibe 10 DM hat. Ich frage mich, sind die Teile aus Gold?
Normalerweise werden einem solche Kaffeetassen als Werbegeschenk praktisch hinterhergeworfen, aber hier kosten sie 10,- DM!
Weiterhin hat man kaum die Möglichkeit, eine der höherklassigen Prämien zu ergattern, denn die Punktevergabe ist so gering, daß ich trotz hoher Aktivität bei Knol Ca 6 Monate für 1000 Punkte gebraucht habe. Für den Mercedes SKL bräuchte ich persönlich also 6000 Monate, das entspricht 500 Jahren...
Die geringe Punktzahl liegt daran, daß die Meinungen bei Knol zum verrecken nicht gelesen werden. Meine „Top-Meinung" hat zum Beispiel genau 3 (!!) Lesungen...

*°*°*°*° Mein Fazit *°*°*°*°

Endlich, darauf habe ich gewartet. Ich konnte diesen Bericht natürlich nicht schreiben, ohne vorher einige Infos über den Inhalt von Knol.de loszuwerden.

Wie schon gesagt, knapp 6 Monate und fast 80 Berichte hat es gedauert, bis daß ich mir endlich endlich meine Wunschprämie aussuchen konnte: Eine DVD!

Also, wie oben beschrieben klickte ich den Button meiner Wunschprämie. Das System fragte mich, nach meiner Bestätigung, ich bestätigte... und fertig war es, ich bekam die Nachricht „Wir haben Ihre Bestellung erhalten"
Wie jetzt... hallo???
Klar, ich hab mir ne DVD bestellt... aber Ihr wisst doch noch gar net, welche ich haben möchte, das kann doch net alles sein, oder??
Doch, es war alles!
Aber ich bin ja nicht dumm, daher schrieb ich flugs eine Mail an Knol, in der ich meine DVD bestellte (3 Engel für Charlie, bei Amazon. De für 49,95 DM)

Kurze Zeit später bekam ich bei Knol im mailsystem (Ähnlich wie bei CIAO) folgende Mail:

Betreff: Bestätigung der Prämienauswahl bei knol.de

Hallo Sven Winkels ,
Sie haben sich für folgende Prämie entschieden:
- DVD und Bücher -
Ihre Prämie wird Ihnen schnellstmöglich zugesandt.
Wir, das gesamte knol.de Team, wünschen Ihnen mit dieser Prämie viel Freude. Wir hoffen, dass Sie Ihre Freunde, Bekannte und Verwandte auf unsere Seite aufmerksam machen und uns weiterempfehlen.
Für Ihre bisherige Mitarbeit möchten wir uns an dieser Stelle vielmals bedanken und verbleiben
mit freundlichen Gruessen
Ihr Dr. Frank Pulvermüller knol.de

Hmmm... kein Wort darüber, daß angekommen ist, welche DVD ich mir ausgesucht habe... schließlich können die mir ja nicht irgendeine DVD schicken, oder?
Naja, ich wollte erstmal abwarten und Tee trinken.

Tatsächlich, kaum eine Woche später klingelte der Postbote an meiner Tür und drückte mir ein Paket in die Hand...
Da war ich jetzt allerdings etwas verdutzt, denn das Paket war groß... sehr groß... viel zu groß für eine DVD!

Also, aufgemacht, reingeguckt - und dumm geguckt!
Das war keine DVD, das waren (und jetzt haltet euch fest) sage und schreibe 6 (!!) Knol-Kaffeebecher!
Nicht ganz das, was ich bestellt hatte!

Ach ja... anbei lag ein Brief mit folgendem Inhalt:

- Zitat Anfang -

Sonderprämie - knol.de Kaffeebecher

Sehr geehrter Herr Winkels,

vorab möchten wir uns recht herzlich für Ihren Artikel bedanken.

Wir müssen Ihnen jedoch leider mitteilen, dass wir keine DVD Prämien mehr verschicken können, da wir unsere Sachprämien umstrukturiert haben.

Als kleinen Trostpreis erhalten sie 6 unserer knol.de Kaffeebecher. Wir hoffen Sie freuen sich über diese Prämie ebenfalls und sind uns nicht böse

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit den Kaffeebechern und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

e-netsolution AG

Dr. Frank Pulvermüller

-Zitat Ende-

Zack... das war meine Kinnlade,die nach unten klappte.
Das kann doch irgendwie nicht wahr sein, oder?
Hab ich da jetzt etwas nicht mitgekriegt?
Natürlich surfte ich sofort auf die Seite Knol.de, um das zu checken... aber nichts!

Weder wurden die User in irgendeiner Form darüber informiert, daß das Prämiensystem umstrukturiert wurde, noch wurden die Inhalte der Prämien geändert, dort kann man immer noch DVDs etc. Bestellen!

Ausserdem frage ich mich, wieso bitteschön erhielt ich bei meiner Prämienbestellung eine Bestätigung, daß ich DVDs und Bücher im Wert von 50,- DM erhalten würde???
Wenn zu dem Zeitpunkt schon feststand, daß das Prämiensystem geändert wird, hätte man mir entweder keine Bestätigung mehr schicken dürfen oder man hätte mich informieren müssen, daß die Bestellung abgeändert wird.
Stattdessen schickte man mir also ungefragt diese 6 Kaffeetassen, mit denen ich absolut nix anfangen kann. (Weder ich noch Antje trinken Kaffee!!)

Irgendwie fühlte ich mich verarscht, was wohl auch verständlich ist. Stellt euch vor, ihr würdet bei CIAO euer Geld auszahlen lassen wollen, und stattdessen bekommt ihr 6 CIAO-Kaffeetassen und nen Brief, in dem steht, daß es jetzt kein Geld mehr gibt! Das fändet ihr auch nicht lustig, oder?

Ich fragte mich, wie so etwas sein kann und schaute mir rein Interessehalber mal die AGBs von knol etwas genauer an.
Dort stand unter anderem folgendes:

AGBs, § 9, Absatz 4:
Die Betreiberin wird ihr Prämienangebot regelmäßig den Nutzerinteressen und den veränderten Marktgegebenheiten entsprechend anpassen. Es können nur Prämien ausgewählt werden, die im jeweils aktuellen Prämienkatalog enthalten sind.

Ah ja... genau das habe ich gemacht: Eine Prämie bestellt, die im aktuellen Prämienkatalog enthalten war!!
Aber es geht noch weiter, und jetzt wird es interessant:

Die einzelnen Prämiengegenstände werden von der Betreiberin auf Vorrat beschafft. Sollte im Einzelfall ein Vorrat erschöpft sein und die Wiederbeschaffung des Prämiengegenstandes unverhältnismäßig hohen wirtschaftlichen Aufwand erfordern, so kann die Betreiberin diesen Gegenstand durch einen ähnlichen Artikel ersetzen.

Ehemmm... verstehe ich das richtig? Die Prämien wurden also AUF VORRAT gekauft?
Demzufolge ist es also tatsächlich nicht möglich, eine Wunsch-DVD zu bestellen, sondern wenn man sich für diese Prämie entscheidet, bekommt man irgendeine DVD bzw. irgendwelche Bücher im Wert von 50,- DM zugeschickt, ungeachtet dessen, ob ich diese DVD schon habe oder ob mich diese Bücher überhaupt interessieren!!

Und der andere Punkt:
Jetzt frage ich mich und euch - 6 Kaffeetassen, ist das etwas Ähnliches wie eine DVD??
Ich denke nicht, oder?

Ich habe nun eine Mail an Knol geschickt, denn die Tassen will ich nicht und brauche ich nicht! Ich würde die Tassen zurückschicken, wenn man mir dafür meine Punkte wieder gutschreiben würde.

Ich bin mal sehr gespannt, wie Knol darauf reagiert - wenn überhaupt.
Für mich sieht das Ganze jedenfalls nach einem riesigen Betrug aus.
Anscheinend hat Onkel Pulvermüller reichlich dieser Tassen für billig eingekauft und versucht jetzt mit unlauteren Mitteln, sie loszuwerden, um dafür andere Prämien einzusparen!

Also, hier mein Fazit:
knol.de - FINGER WEG!! Das lohnt sich nicht!
Die Punkteverteilung ist viel zu gering, die Prämien sind nur schwer zu erreichen, und wenn man sie erreicht, wird man verarscht und bekommt wertlose Kaffeetassen anstatt einer DVD

PS Hat hier jemand Interesse an einer formschönen, gut erhaltenen knol.de Kaffeetasse? Ich verkauf die teile für nur 10,-DM das Stück - ein echtes Schnäppchen! *lol*

*Diesen Bericht schrieb ein etwas verärgerter Sven*


*°*°*°*° UPDATE *°*°*°*°

So, drei Monate sind inzwischen ins Land gegangen. Die 6 Knol-Tassen verstauben in meinem Schrank, da mir hier ja keiner eine abkaufen wollte *grummel*

Inzwischen hab ich von etlichen anderen Usern erfahren, daß es ihnen bei Knol ebenso erging wie mir, auch sie wurden um ihre DVD-Prämie betrogen und stattdessen mit Kaffeetassen abgespeist.

Bei Knol selbst äussert man sich nicht zu den Vorwürfen. Zwar hab ich von einem Admin eine Antwort auf meine Beschwerdemail bekommen, der wusste aber (angeblich) auch nichts über die Änderung des Prämiensystems. Er hat mir geschrieben, daß er davon ausgeht, daß mir die 999 Punkte erstattet werden - was sie allerdings nicht wurden.

Nun sollte man ja auch davon ausgehen, daß nach nunmehr 3 Monaten endlich mal das Prämiensystem auf der Knol-Seite geupdatet wurde - doch auch hier wartet man vergebens, noch immer werden die ahnungslosen User mit DVD-Prämien geködert...

Ach ja, diesen bericht wollte ich natürlich auch bei Knol selbst einstellen, aber "überraschenderweise" wurde er dort abgelehnt...


Geschrieben am: 22. Oct 2001, 21:33   von: DERWUNDERBARE



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download