| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Offene Kategorie > A-Z > Alles mit R...

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
siehe Text

Nachteile:
siehe Text




Dafür lasse ich alles stehen - Rehschnitzel in Tomatensoße
Bericht wurde 3636 mal gelesen Produktbewertung:  k/a
Bericht wurde 4 mal kommentiert Berichtbewertung:  nicht bewertet

Hallo Myopinion-Freunde!

Heute möchte ich einmal über mein Lieblingsgericht bezüglich Wild berichten. Ich habe dieses Gericht vor einigen Jahren zum ersten Mal in Oberau (in der Nähe von Wörgl - Österreich) gegessen. Es schmeckte so vorzüglich, daß ich das Rezept nach langem Verhandeln von unserer Wirtin erhielt. Das Gericht ist wirklich einfach herzustellen. Die meisten Zutaten hat man ja im Hause, sodaß die Kosten sich auch im Rahmen halten.

Zutaten:
600 g Rehschnitzel aus der Keule
1 1/2 Eßl. Mehl
3 Eßl. Öl
3/8 l Wasser
1 Eßl. Paprikapulver, edelsüß
1/2 Tasse Sahne
1/2 Teel. Salz
1/2 Teel. Pfeffer
1 kleine Dose Tomatenmark

Zubereitung:
Die Rehschnitzel (4 Stück á 150 g) von beiden Seiten mit dem Salz einreiben. Den Pfeffer mit 1 Eßlöffel Mehl mischen und die
Rehschnitzel darin wenden. Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Rehschnitzel darin von jeder Seite etwa 8 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Die Schnitzel auf eine vorgewärmte Platte legen und warm stellen.

Das Tomatenmark mit dem restlichen Mehl, dem Paprikapulver und dem Wasser verquirlen, in die Pfanne gießen, mit dem Bratensatz mischen, unter Rühren einmal aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Die Sahne einrühren und die Tomatensauce über die Rehschnitzel gießen.

Das erhielten wir immer Spätzle. Beim Schreiben läuft mir schon das Wasser im Munde zusammen. Ich könnte es schon wieder essen.

Ich wünsche euch guten Appetit und vielen Dank fürs Lesen Bewerten und Kommentieren, euer kalli46



Geschrieben am: 29. Aug 2002, 15:25   von: kalli46



Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download