| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Unterhaltung > DVD > S

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
s.o.

Nachteile:
s.o.




Besser als Hollywoods "Heile-Welt-Filme"
Bericht wurde 2170 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Ich habe diesen Film vor ein paar Tagen auf Video gesehen. Denn da habe ich ihn mir in der Videothek ausgeleiht.

Zuerst war ich etwas skeptisch, ob er denn wirklich gut ist, doch nach einer Weile war ich überzeugt.

Meiner Meinung nach ist er auch realistisch, doch damit ihr euch besser ein Bild davon machen könnt, werde ich ihn mal kurz vorstellen.

Also in diesem Film geht es wie der Name schon sagt um Schule.
Speziell treten hierbei Abiturklassen in Erscheinung. Denn es sind nur noch 3 Wochen bis zum Abi am Anfang des Films.

Natürlich gibt es auch dort die üblichen Probleme wie zum Beispiel die Liebe und so weiter.

Es ist aber ehrlich gesagt ziemlich schwierig den Film zusammen zu fassen, da sehr viel auf einmal passiert und die Handlung nicht auf eine Person alleine fixiert ist.

Jedenfalls gibt es einen Typen, der vor 3 Jahren von der Schule geflogen ist, aber dennoch immer mal wieder dort auftaucht, da er es genießt von den Mädels geliebt zu werden.

So versucht er auch die Freundin eines Abiturienten auszuspannen. Ob es ihm gelingt müsst ihr schon selsbt herausfinden!

Aber ich finde, dass man sich sehr gut in diesen Film hineinversetzen kann, da er sehr realistisch ist.

So ist in diesem Film nicht alles wie eine heile Welt dargestellt und man fühlt regelrecht den Schulstress.

Aber davon lassen sich die Schüler nicht verrückt machen und leben ihr Leben.

Natürlich spielen auch die Drogen ein Rolle in diesem Film. Wie es in diesem Film dargestellt ist, habe ich es noch nie in einem anderen Film gesehen und deshalb finde ich ihn besonders.

Das soll jetzt nicht heißen, dass ich den Drogenkonsum unterstütze, doch was bringt es ihn in einem Film zu verbergen, obwohl er bei Teenagern ein Bestandteil des Lebens zumindest in einigen Fällen ist!



Geschrieben am: 03. Jan 2002, 22:23   von: konkrass



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download